Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 35
  Pressemitteilungen gesamt: 354.426
  Pressemitteilungen gelesen: 46.786.782x
11.08.2020 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Kazuko Shimano¹ | Pressemitteilung löschen

TANAKA im Top-100-Nischen-Unternehmen-Index

Tokio 11. August 2020 - TANAKA Kikinzoku Kogyo K.K. betreibt das Edelmetallproduktionsgeschäft von TANAKA und wurde vom japanischen Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie (METI) als eines der Global Niche Top Companies Selection 100 ausgewählt. Wesentlich für die Aufnahme der Unternehmen in diesen Index ist ihre Rolle innerhalb globaler Lieferketten. Das Zertifikat in der Kategorie Materialien und Chemie erhielt TANAKA vom Ministerium am 30. Juni 2020. Mit dieser Auszeichnung wird "unsere globale Bedeutung als Hersteller von Katalysatorprodukten für Brennstoffzellen anerkannt", freut sich Koichi Matsutani, Head Manager des FC Catalyst Development Center von TANAKA, für den Wasserstoff-Sauerstoff-Brennstoffzellen unverzichtbar für einen nachhaltigen Umweltschutz sind.

Denn anders als Verbrennungsmotoren nutzen Brennstoffzellen Wasserstoff als Kraftstoff und stoßen bei der Nutzung damit keine Treibhausgase wie Kohlendioxid aus. Neben der netzunabhängigen Versorgung von Gebäuden mit Wärme und Elektrizität eignen sich Brennstoffzellen vor allem für den Einsatz in Fahrzeugen. Angesichts der enormen Umweltschutzbemühungen in Deutschland und der damit verbundenen Hinwendung zu erneuerbaren Energien erwartet TANAKA, dass auch hierzulande der Markt für Brennstoffzellen wachsen wird.

Für den zukünftigen Nachfrageboom sieht sich TANAKA, die sehr früh Platin für Elektrodenkatalysatoren einsetzten und damit die Leistungsfähigkeit von gestapelten Brennstoffzellen erhöhten, gut aufgestellt. Um schnell mit stabilen Lieferungen auf eine steigende Nachfrage nach Elektrodenkatalysatoren reagieren zu können, wurde 2019 beispielsweise die Kapazität des Entwicklungszentrums für die sogenannten Fuel-Cell-Katalysatoren erweitert und die Produktionskapazität verbessert. Ziel ist es, die Herstellungsverfahren bzw. Lösungen zu optimieren, um die Leistung der Brennstoffzellen weiter zu verbessern und den Einsatz von Edelmetallen zu reduzieren.

Durch die Aufnahme von TANAKA in den Top-100-Nischen-Unternehmen-Index des japanischen Wirtschaftsministeriums (METI) sieht Koichi Matsutani sich bestätigt: "Wir sind seit 15 Jahren Weltmarktführer für Elektrodenkatalysatoren für Polymerelektrolytmembran-Brennstoffzellen und unternehmen auch weiterhin alles, um die für den Klimaschutz so vielversprechende Technologie noch effizienter und kostengünstiger zu machen."

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
https://tanaka-preciousmetals.com
TANAKA Holdings Co., Ltd.
Tokyo Building 22F, 7-3, Marunouchi 2-chome, Chiyoda-ku 100-6422 Tokyo

Pressekontakt
http://www.storymaker.de
Storymaker Agentur für Public Relations GmbH
Derendinger Str. 50 72072 Tübingen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de