Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 111
  Pressemitteilungen gesamt: 354.617
  Pressemitteilungen gelesen: 46.818.280x
18.08.2020 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Lawrence Page¹ | Pressemitteilung löschen

Southern Silver schließt vermittelte Privatplatzierung in Höhe von 10 Mio. CAD und nicht vermittelte Privatplatzierung in Höhe von 4 Mio. CAD ab

17. August 2020 - Southern Silver Exploration Corp. (Southern Silver oder das Unternehmen) (SSV: TSX.V) meldet, dass das Unternehmen in Verbindung mit der zuvor angekündigten Transaktion (wie unten definiert) hinsichtlich des Erwerbs einer zusätzlichen indirekten Arbeitsbeteiligung von 60 % (für eine indirekte Beteiligung von 100 %) am Vorzeigeprojekt des Unternehmens, dem Projekt Cerro Las Minitas (CLM), eine vermittelte Privatplatzierung von Bezugsrechtszertifikaten (Subscription Receipts) im Wert von 10 Millionen kanadischen Dollar (CAD) (die vermittelten Bezugsrechtszertifikate) abgeschlossen und insgesamt 50.000.000 vermittelte Bezugsrechtszertifikate zum Preis von 0,20 CAD pro vermitteltes Bezugsrechtszertifikat begeben hat. Damit wurde ein Bruttoerlös von 10.000.000 CAD erzielt (die vermittelte Privatplatzierung). Das Unternehmen hat auch eine nicht vermittelte Privatplatzierung von Bezugsrechtszertifikaten im Wert von 4 Millionen CAD (die nicht vermittelten Bezugsrechtszertifikate) abgeschlossen und insgesamt 19.047.620 nicht vermittelte Bezugsrechtszertifikate zum Preis von 0,21 CAD pro nicht vermitteltes Bezugsrechtszertifikat begeben. Damit wurde ein Bruttoerlös von 4.000.000 CAD erzielt (die nicht vermittelte Privatplatzierung und zusammen mit der vermittelten Privatplatzierung die Privatplatzierungen). Die vermittelte Privatplatzierung wurde von Red Cloud Securities Inc. (Red Cloud) im Auftrag eines Konsortiums (zusammen mit Red Cloud die Vermittler) durchgeführt. Die Privatplatzierungen umfassten ein Lead Order von Palisades Goldcorp Ltd. im Wert von 1,0 Million CAD.



Jedes im Rahmen der Privatplatzierungen begebene Bezugsrechtszertifikat kann ohne zusätzliche Gegenleistung in eine Einheit des Unternehmens (jede eine Einheit) umgetauscht werden, wenn bestimmte Freigabebestimmungen (die Freigabebestimmungen) erfüllt worden sind. Jede Einheit der vermittelten Privatplatzierung in Höhe von 10 Millionen CAD besteht aus einer Stammaktie und einer Hälfte eines Aktienkaufwarrants; der ganze Warrant kann innerhalb von drei Jahren ab dem Abschlussdatum der vermittelten Privatplatzierung ausgeübt und gegen eine zusätzliche Stammaktie eingelöst werden: zum Preis von 0,25 CAD im ersten Jahr bzw. von 0,30 CAD im zweiten Jahr und von 0,35 CAD im dritten Jahr. Jede Einheit der nicht vermittelten Privatplatzierung in Höhe von 4 Millionen CAD besteht aus einer Stammaktie und einer Hälfte eines Aktienkaufwarrants; der ganze Warrant kann innerhalb von drei Jahren ab dem Abschlussdatum der nicht vermittelten Privatplatzierung ausgeübt und gegen eine zusätzliche Stammaktie eingelöst werden: zum Preis von 0,28 CAD im ersten Jahr bzw. von 0,33 CAD im zweiten Jahr und von 0,38 CAD im dritten Jahr.



Der Nettoerlös aus den Privatplatzierungen wird zur Finanzierung der Barzahlung im Rahmen der Transaktion und für allgemeine Betriebskapitalzwecke verwendet. Dazu gehören auch die Finanzierungskosten in Zusammenhang mit der weiteren Exploration und Erschließung des polymetallischen Mineralkonzessionsgebiets Cerro Las Minitas im mexikanischen Durango. Im Konzessionsgebiet sind neue Bohrungen über bis zu 10.000 Meter geplant, die Mitte September eingeleitet werden sollen.



Die Bezugsrechtszertifikate und die Stammaktien und Warrants, die nach Erfüllung der Freigabebestimmungen ausgegeben werden, unterliegen einer Weiterverkaufsbeschränkung bis zum 15. Dezember 2020. Die Bezugsrechtszertifikate, die Stammaktien und die Warrants, die nach Erfüllung der Freigabebestimmungen begeben werden, und die Stammaktien, die bei Ausübung der Warrants begeben werden, wurden bzw. werden nicht gemäß dem United States Act of 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der U.S. Securities Act) oder den einzelstaatlichen Wertpapiergesetzen registriert werden. Dementsprechend dürfen solche Wertpapiere nicht in den Vereinigten Staaten angeboten oder verkauft werden, sofern keine Registrierung nach dem U.S. Securities Act und den entsprechenden einzelstaatlichen Wertpapiergesetzen besteht. Diese Pressemeldung stellt in Rechtsgebieten, in denen ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf ungesetzlich wäre, kein Verkaufsangebot bzw. Vermittlungsangebot zum Kauf von Wertpapieren von Southern Silver dar. Käufern wird geraten, ihre eigenen Rechtsberater in diesem Zusammenhang zu konsultieren.



In Verbindung mit dem Abschluss der vermittelten Privatplatzierung hat das Unternehmen den Vermittlern Gebühren gezahlt, die sich folgendermaßen zusammensetzen: i) Barmittel in Gesamthöhe von 312.080 CAD und (ii) insgesamt 1.560.400 nicht übertragbare Vergütungsoptionen (die Vergütungsoptionen). Das Unternehmen hat den Vermittlern auch eine Corporate Finance-Gebühr bezahlt, die aus (i) einer Barzahlung von 237.920 CAD einschließlich fälliger Steuern und (ii) insgesamt 1.189.600 Corporate Finance-Optionen (die Corporate Finance-Optionen) besteht. Jede Vergütungsoption bzw. Corporate Finance-Optionen berechtigt den Inhaber innerhalb eines Zeitraums von drei Jahren ab dem Abschlussdatum der Privatplatzierungen zum Erwerb einer Stammaktie zum Preis von 0,20 CAD.



Das Unternehmen hat zugestimmt, Vermittlungsprovisionen in Form von Vermittler-Einheiten und nicht übertragbaren Vermittler-Warrants (Gegenstand derselben Bedingungen wie die im Rahmen der Privatplatzierungen begebenen Einheiten und Warrants) in Höhe von 7 % auf einen Teil der Privatplatzierungen zu zahlen.



Die Privatplatzierungen stehen noch unter dem Vorbehalt bestimmter Bedingungen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf alle erforderlichen Genehmigungen durch die TSX Venture Exchange.



Transaktion



Das Unternehmen hat mit Electrum Global Holdings L.P. (Electrum) eine endgültige Vereinbarung abgeschlossen, um Electrums Beteiligung von 60 % an Southern Silver Holdings Limited (SSHL) im Gegenzug für aktuelle und zukünftige Bar- und Aktienzahlungen im Gesamtwert von 15,0 Millionen US-Dollar zu erwerben (die Transaktion). SSHL ist eine Holdinggesellschaft, die zu 100 % im Besitz von Minera Plata del Sur S.A. de C.V. (MPS) ist. MPS hält die Eigentumsrechte am Konzessionsgebiet Cerro Las Minitas im mexikanischen Bundesstaat Durango. Das Unternehmen wird wirtschaftlich vertretbare Anstrengungen unternehmen, um die Transaktion abzuschließen. Die Bedingungen für den Abschluss sind:



i. Entrichtung einer Barzahlung von 5.000.000 US-Dollar sowie Ausgabe und Übertragung von Stammaktien des Unternehmens im Wert von 2.000.000 US-Dollar (bereinigt um ein Darlehen von 1.350.000 CAD, das bei Abschluss der endgültigen Vereinbarung gezahlt wurde) am Abschlussdatum der Transaktion an Electrum;

ii. Erhalt der Zustimmung der Aktionäre des Unternehmens auf einer für den 4. September 2020 einberufenen Versammlung; und

iii. Erhalt aller erforderlichen Genehmigungen von der TSX Venture Exchange sowie allen anderen zuständigen Aufsichtsbehörden; der Abschluss erfolgt voraussichtlich am oder um den 9. September 2020.



Die in dieser Pressemitteilung erwähnten Wertpapiere wurden nicht und werden nicht gemäß dem United States Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung registriert und dürfen auch nicht in den Vereinigten Staaten oder an - bzw. zugunsten oder auf Rechnung von - US-Bürger angeboten oder verkauft werden, ohne dass eine Registrierung in den USA oder eine anwendbare Ausnahmegenehmigung von der Registrierungspflicht in den USA vorliegt. Diese Pressemitteilung stellt kein Angebot und keine Aufforderung für den Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.



Projekt Cerro Las Minitas



Das Projekt Cerro Las Minitas ist ein polymetallisches Ag-Pb-Zn-Cu-Skarn-/CRD-Projekt im Süden des mexikanischen Bundesstaates Durango, das sich in einem fortgeschrittenen Explorationsstadium befindet.



Zum 9. Mai 2019 enthielt das Projekt Cerro Las Minitas (CLM) eine Mineralressourcenschätzung unter Verwendung eines Cutoff-Wertes von 175 g/t AgÄq(1), die sich folgendermaßen zusammensetzt:



- Angezeigte Kategorie: 134 Millionen Unzen AgÄ - 37,5 Mio. Unzen Ag, 40 Mio. Pfund Cu, 303 Mio. Pfund Pb und 897 Mio. Pfund Zn

- Abgeleitete Kategorie: 138 Millionen Unzen AgÄq - 45,7 Mio. Unzen Ag, 76 Mio. Pfund Cu, 253 Mio. Pfund Pb und 796 Mio. Pfund Zn



Im Projekt CLM wurden bislang insgesamt 133 Bohrlöcher über 59.000 Meter absolviert, wobei sich die Explorationsausgaben auf rund 18,5 Millionen US-Dollar belaufen. Dies entspricht Entdeckungskosten von rund 0,07 kanadischen Dollar pro Unze AgÄq (Stand Ende 2019).



Southern Silver plant für 2020 weitere Explorationsbohrungen über 10.000 Meter, insbesondere spezifische Ausfalllöcher (Step-outs) von Mineralabschnitten mit starker Silberanreicherung in den Zielgebieten Las Victoria, South Skarn und Mina La Bocona. Damit soll die aktuelle Mineralressourcenschätzung um rund 30 % gesteigert werden. Das Projekt CLM ist nach wie vor eines der größeren unerschlossenen Silber-Blei-Zink-Projekte der Welt. Es verfügt über alle Genehmigungen, um die Exploration im Konzessionsgebiet fortsetzen zu können, und weist ein starkes Profil für ein potenzielles Ressourcenwachstum auf.



Die Bohrungen werden planmäßig Mitte September aufgenommen.



Über Palisades Goldcorp Ltd.



Palisades Goldcorp ist Kanadas neue Handelsbank mit Rohstoffschwerpunkt. Das Managementteam von Palisades kann auf eine Erfolgsbilanz bei der Generierung von Wert verweisen und wird von vielen der namhaftesten Financiers der Branche unterstützt. Palisades verfügt über bedeutende Beteiligungen an unterbewerteten Unternehmen und Vermögenswerten, um überlegene Renditen zu erzielen.



Über Southern Silver Exploration Corp.



Southern Silver Exploration Corp. ist ein auf die Exploration und Erschließung von Edelmetallen spezialisiertes Unternehmen, das sich in erster Linie auf die Entdeckung von Rohstofflagerstätten von Weltformat im Norden bzw. Zentrum von Mexiko sowie im Süden der USA konzentriert. Unser besonderes Augenmerk gilt dem Silber-Blei-Zink-Projekt Cerro Las Minitas im Herzen des mexikanischen Silbergürtels Faja de Plata, der zahlreiche erstklassige Rohstofflagerstätten - wie z.B. Penasquito, San Martin und Los Gatos - beherbergt. Wir haben ein Team aus erfahrenen Experten mit besten technischen, betrieblichen und geschäftlichen Fachkenntnissen zusammengestellt, die uns bei der Exploration unterstützen, um das Projekt Cerro Las Minitas zu einem erstklassigen Silber-Blei-Zink-Bergbaubetrieb auszubauen.



Das Unternehmen beschäftigt sich entweder direkt oder indirekt über Joint Ventures mit dem Erwerb, der Exploration und der Erschließung von Mineralkonzessionen in größeren Rechtsstaaten. Zu unserem Konzessionsportfolio zählt auch das Porphyr-Kupfer-Goldprojekt Oro im Süden des US-Bundesstaates New Mexico. Das Konzessionsgebiet Oro besteht aus patentierten Grundstücken, staatlichen Pachtgründen und vom BLM abgegrenzten Mineralclaims, die sich über eine besonders vielversprechende Alterierungszone aus Quarz, Serizit und Pyrit erstrecken. Diese Zone überlagert vermutlich einen noch nicht freigelegten Porphyrkern und ein distales, in Sedimentgestein eingebettetes Goldoxidziel.



1. Die Ressourcenschätzung 2019 für Cerro Las Minitas wurde auf Basis der CIM-Richtlinien für die Klassifizierung von Mineralressourcen erstellt. Die Ressourcen werden im Wesentlichen von geologischen Rahmenbedingungen und Shells mit einem ungefähren Erzgehalt von 10 g/t Silberäquivalent begrenzt. Die Blockmodelle umfassen eine Reihe von Blöcken im Format 10 m x 2 m x 10 m, wobei die Werte für Au, Ag, Cu, Pb, Zn mittels ID3-Gewichtung interpoliert wurden. Die Silber- und Zinkäquivalentwerte (AgÄq & ZnÄq) wurden anschließend auf Grundlage der Gehalte der interpolierten Blöcke berechnet. Unter Berücksichtigung eines Cutoff-Werts von 175 g/t Silberäquivalent wurden anhand der Modelle eine Ressource von 11.102.000 Tonnen mit einem Durchschnittsgehalt von 105 g/t Ag, 0,10 g/t Au, 1,2 % Pb, 3,7 % Zn und 0,16 % Cu in der angezeigten Kategorie und eine Ressource von 12.844.000 Tonnen mit einem Durchschnittsgehalt von 111 g/t Ag, 0,07 g/t Au, 0,9 % Pb, 2,8 % Zn und 0,37 % Cu in der abgeleiteten Kategorie ermittelt. Für die Berechnung der AgÄq-Cutoff-Werte wurden langfristige Durchschnittspreise von 16,6 $/Unze für Silber, 1.275 $/Unze für Gold, 2,75 $/Pfund für Kupfer, 1,00 $/Pfund für Blei und 1,25 $/Pfund für Zink herangezogen. Die metallurgischen Gewinnungsraten für die Lagerstätten Blind, El Sol und Las Victorias von 91 % für Silber, 25 % für Gold, 92 % für Blei, 82 % für Zink und 80 % für Kupfer bzw. für die Lagerstätte Skarn Front von 85 % für Silber, 18 % für Gold, 89 % für Blei, 92 % für Zink und 84 % für Kupfer wurden für die Ermittlung der Cutoff-Werte verwendet. Der Cutoff-Wert im Basisfall geht von Betriebs-, Verhüttungs- und Erhaltungskosten von 75 $/Tonne aus. Alle Preise sind in US-Dollar angegeben. Der endgültige Silberäquivalentwert wurde auf Grundlage der Werte der interpolierten Blöcke unter Verwendung der relativen Gewinnungsraten und der Preise der Komponentenmetalle und Silber berechnet. Dasselbe Verfahren wurde bei der Berechnung des Zinkäquivalentwerts verwendet. Mineralressourcen sind keine Mineralreserven, solange ihre wirtschaftliche Verwertbarkeit nicht gesichert ist. Die folgenden Faktoren wurden bei der Mineralressourcenschätzung nicht berücksichtigt: die Abbaueignung der Ressource, Selektivität, Abbauverluste oder -verwässerung. Die aktuelle Ressourcenschätzung wurde von Garth Kirkham, P.Geo. (Kirkham Geosciences Ltd.) erstellt, der in seiner Funktion als unabhängiger qualifizierter Sachverständiger für die Präsentation und Prüfung der Mineralressourcenschätzung verantwortlich zeichnet. Sämtliche Zahlenwerte wurden gerundet, um die relative Genauigkeit der Schätzungen wiederzugeben. Aus diesem Grund kann es sein, dass die Zahlenwerte nicht exakt den Gesamtsummen entsprechen.



Robert Macdonald, MSc. P.Geo, ist ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne der kanadischen Vorschrift National Instrument 43-101 und hat die Erhebung der Daten für das Projekt CLM, über die hierin berichtet wird, direkt überwacht. Er ist für die Erstellung der technischen Informationen in dieser Mitteilung verantwortlich.



Für das Board of Directors:

Lawrence Page

Lawrence Page, Q.C.

President & Director, Southern Silver Exploration Corp.



Für nähere Informationen besuchen Sie bitte die Website von Southern Silver (southernsilverexploration.com) oder kontaktieren Sie uns unter der Rufnummer 604.641.2759 bzw. E-Mail-Adresse ir@mnxltd.com.



Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.



Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich Aussagen über den Abschluss der Privatplatzierungen und der Transaktion. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände und sind somit typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Die tatsächlichen Ergebnisse können unter Umständen wesentlich von jenen abweichen, die in solchen Aussagen prognostiziert werden. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die eigentlichen Ergebnisse erheblich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, zählen der Zeitplan und der Erhalt der entsprechenden Genehmigungen von Regierung und Aufsichtsbehörde, die dauerhafte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungsmöglichkeiten und die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage. Southern Silver Exploration Corp. ist nicht verpflichtet, seine zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu ändern, weder aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, soweit dies nicht in den geltenden Gesetzen gefordert wird.



Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf http://www.sedar.com , http://www.sec.gov , http://www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!




Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
SOUTHERN SILVER EXPLORATION CORP
Lawrence Page
Suite 1100, 1199 West Hastings St.
V6E 3T5 Vancouver, BC
Kanada

email : lpage@mnxltd.com

Pressekontakt
SOUTHERN SILVER EXPLORATION CORP
Lawrence Page
Suite 1100, 1199 West Hastings St.
V6E 3T5 Vancouver, BC

email : lpage@mnxltd.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de