Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 16
  Pressemitteilungen gesamt: 359.862
  Pressemitteilungen gelesen: 49.581.967x
04.12.2020 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Wayne Tisdale¹ | Pressemitteilung löschen

Canadian Palladium durchteuft 5,1 g/t PdÄq auf 5,0 m und identifiziert eine neue hochgradige Palladiumzone in der Lagerstätte East Bull im Gebiet Sudb

Vancouver, British Columbia, 4. Dezember 2020 - Canadian Palladium Resources Inc. (das Unternehmen) (CSE: BULL) (OTCQB: DCNNF) (FWB: DCR1) freut sich, neue Analyseergebnisse aus den Diamantbohrlöchern EB-20-34 sowie EB-20-39 bis EB-20-42 im Palladiumkonzessionsgebiet East Bull, 90 Kilometer westlich von Sudbury (Ontario) zu präsentieren. Die wichtigsten Ergebnisse beinhalten:



- Ein Abschnitt von 28,0 Metern (m) mit 1,97 Gramm Palladiumäquivalent pro Tonne (g/t PdÄq) in Bohrloch EB-20-40

- 5,0 m mit 5,10 g/t PdÄq, ebenfalls in EB-20-40



Wayne Tisdale, CEO von Canadian Palladium, meint dazu: Das Bohrprogramm bei East Bull liefert nach wie vor hervorragende Ergebnisse. Wir sind sehr positiv gestimmt, dass wir nun zwei benachbarte Löcher in einem Abstand von 100 m zueinander gebohrt haben, die im westlichen Teil der Valhalla Zone eine hochgradige Palladiummineralisierung durchteuften. Die neuen Ergebnisse aus Bohrloch EB-20-40 weisen zusammen mit der Durchörterung in EB-20-37 (Pressemeldung vom 23. November 2020) das Potenzial für eine hochgradige Zone innerhalb der breiteren eingesprengten Mineralisierungshülle auf. Unser Bohrprogramm setzt die Erweiterung der oberflächennahen Mineralisierung der Valhalla Zone gen Westen in Richtung der Garden Zone und darüber hinaus fort.



Die Durchörterungen der Bohrlöcher EB-20-34 und EB-20-39 bis EB-20-42 sind in der nachfolgenden Tabelle 1 angeführt. Die Bohrlochstandorte sind am Ende der Mitteilung angegeben und im beiliegenden Lageplan eingezeichnet. Die bisherigen Abschnitte liegen in Oberflächennähe und innerhalb von 150 m vertikaler Tiefe ab Oberflächenniveau. Die Ergebnisse beinhalten Rhodium nicht; die entsprechende Analyse ist derzeit im Gange. Rhodium trägt in der Lagerstätte East Bull ebenfalls zum Palladiumäquivalentwert bei.



Tabelle 1: Ergebnisse der Diamantbohrlöcher EB-20-34 und EB-20-39 bis EB-20-42



Bohrlochvon (Mbis (MeMächtigkPd Pt Au Cu %Ni %Co %3PGM PdÄq g/

-Nr. et te eit g/t g/t g/t + Au t

er) r) (Meter) g/t



EB-20-34263 264 1 2,1700,510,1010,010,010,002,790 3,021

4 1 3 3



und 295 302 7 0,1710,130,0300,050,020,000,337 0,585

7 7 3 6



EB-20-39183 197 14 0,5840,210,0530,070,030,000,851 1,177

4 3 7 6



EB-20-40117 145 28 0,9670,340,0880,130,060,001,402 1,970

7 9 9 7



einschli121 126 5 2,8460,960,1970,240,120,004,009 5,097

eßlich 5 6 9 8



und 153 156 3 0,4770,290,0280,090,040,000,799 1,193

4 3 5 7



EB-20-41195 197 2 0,3380,530,0230,050,010,000,897 1,224

7 7 7 5



EB-20-42216 223 7 0,7120,250,0650,120,050,001,027 1,521

0 1 4 9



1. Einzelne gekennzeichnete Proben wurden in zwei Hälften gesägt, in Säcke verpackt, versiegelt und per Kurier zum Labor transportiert. Duplikate, Leerproben und Standardmaterial wurden vor Ort in die Probencharge. Die Proben aus den Loch EB-20-34 wurde an Activation Laboratories (Zertifizierung gemäß ISO/IEC 17025) in Ancaster (Ontario) geschickt. Jede Probe wurde unter Verwendung der Activation Laboratories-Verfahren mit den Codes RX1 - 1C-OES-Verfahren mit 50-g-Einwaage (Au, Pt, Pd) -, 1F2 - Gesamtaufschluss mit abschließendem ICP-Verfahren - analysiert. Die Proben aus den Löchern EB-20-39 bis EB20-40 wurden an AGAT Laboratories in Mississauga (Ontario) geschickt. Jede Probe wurde unter Verwendung der AGAT Laboratories-Verfahren mit den Codes 202555 - Brandprobe mit abschließendem ICP-Verfahren (50-g-Einwaage) - und 201070 - Aufschluss mit vier Säuren mit abschließendem ICP-OES-Verfahren - analysiert.

2. Bei den angegebenen Mächtigkeiten handelt es sich um Bohrkernlängen, wobei die wahren Mächtigkeiten auf 90 Prozent der Bohrkernlängen für Löcher, die mit -60 Grad Neigung gebohrt wurden, bzw. bis etwa 85 Prozent der Bohrkernlängen für Löcher, die mit -70 Grad Neigung gebohrt wurden, geschätzt werden.

3. Der PdÄq-Gehalt basiert auf den Parametern der Ressourcenschätzung und des technischen Berichts gemäß NI 43-101 vom 23. Mai 2019. Die Metallpreise basieren auf den Durchschnittswerten der vorangegangenen 24 Monate zum 31. Januar 2018. Diese Preise sind in USD angegeben: 767 USD pro Unze Pd; 973 USD pro Unze Pt; 1.000 USD pro Unze Rh; 1.262 USD pro Unze Au; 2,53 USD pro Pfund Cu [Pfun = 0,45 kg]; 4,62 USD pro Pfund Ni; 20 USD pro Pfund Co.

Das Unternehmen hat die strategische Entscheidung getroffen, das Bohrprogramm um zusätzliche 2.000 Meter zu erweitern, um die Verbindung zwischen der Valhalla Zone und der Mineralisierung in der Garden Zone zu prüfen und die Erprobung der Palladiummineralisierung in Richtung Westen fortzusetzen. Die Bohrungen in der Valhalla Zone haben bislang beständige Ergebnisse auf einer Streichlänge von 1,5 Kilometern und bis in vertikale Tiefen von 150 Metern geliefert. Die Mineralisierung ist weiterhin in der Tiefe und in Streichrichtung offen.



Die hochgradigen Mineralisierungsabschnitte in EB-20-37 (5,60 g/t PdÄ auf 5 m) und EB-20-40 (5,10 g/t PdÄq auf 5 m) liegen entlang des Streichens 100 Meter voneinander entfernt. Diese Bohrlöcher zeigen eine zweite hochgradige Zone in der Valhalla Zone an; die erste wurde in den Löchern EB-20-01 bis EB-20-03 (Pressemeldung vom 2. März 2020) durchteuft.



Die Palladiummineralisierung lagert innerhalb einer zu 45 Grad nach Norden abfallenden, unterschiedlich strukturierten Gabbro-Einheit in der Nähe des basalen Kontakts des Gabbros East Bull. Die Bohrungen konzentrierten sich bisher erfolgreich auf die Erprobung der Erweiterung dieser Mineralisierung vom Typ Kontakt entlang des Einfallwinkels. Solche Mineralisierungsstrukturen sind in der Regel mehrere Dutzend Meter mächtig.



Herr Garry Clark, P. Geo., Mitarbeiter von Clark Exploration Consulting, ist der qualifizierte Sachverständige im Sinne der Vorschrift NI 43-101, der den technischen Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt hat.



http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54528/BULL-PR Drilling(December42020)_v2_DE_PRCOM.001.jpeg





Canadian Palladium Resources Inc.

Wayne Tisdale, President und CEO

T: (604) 639-4472



Hinweise für Leser

Die vorliegende Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne des geltenden Wertpapierrechts. Zukunftsgerichtete Informationen sind häufig durch Wörter wie planen, erwarten, projizieren, beabsichtigen, glauben, voraussehen, schätzen und ähnliche Begriffe oder Aussagen gekennzeichnet, wonach bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder eintreten werden. Insbesondere enthalten die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung - ohne Einschränkung - Aussagen bezüglich der Analyseergebnisse und Explorationen auf dem Palladiumkonzessionsgebiet East Bull.



Obwohl wir glauben, dass die Erwartungen, die sich in den zukunftsgerichteten Informationen widerspiegeln, angemessen sind, kann es keine Garantie dafür geben, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen. Wir können zukünftige Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge nicht garantieren. Folglich gibt es keine Zusicherung, dass die tatsächlich erzielten Ergebnisse ganz oder teilweise mit den in den zukunftsgerichteten Informationen dargelegten Ergebnissen übereinstimmen werden. Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Abgabe der Aussagen und unterliegen einer Vielzahl von Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen abweichen. Zu den Risiken und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebrachten Ergebnissen abweichen, gehören unter anderem allgemeine wirtschaftliche Bedingungen in Kanada und weltweit; Branchenbedingungen, einschließlich Regierungs- und Umweltschutzbestimmungen; das Versäumnis, die Zustimmungen und Genehmigungen von Branchenpartnern und anderen Drittparteien, falls erforderlich, einzuholen; die Verfügbarkeit von Kapital zu akzeptablen Bedingungen; die Notwendigkeit, die erforderlichen Genehmigungen von Aufsichtsbehörden einzuholen; die Volatilität des Aktienmarktes; Verbindlichkeiten, die mit dem Betrieb von Wasserentsorgungsanlagen verbunden sind; der Wettbewerb um u.a. qualifiziertes Personal und Material; falsche Einschätzungen des Wertes von Akquisitionen; geologische, technische, verarbeitungstechnische und transportbezogene Probleme; Änderungen der Steuergesetze und Anreizprogramme; das Versäumnis, die erwarteten Vorteile von Akquisitionen und Veräußerungen zu realisieren; und andere Faktoren. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass diese Liste der Risikofaktoren nicht als erschöpfend angesehen werden sollte. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen werden durch diesen vorsorglichen Hinweis ausdrücklich eingeschränkt. Wir sind nicht verpflichtet, die zukunftsgerichteten Informationen zu aktualisieren, um diese Informationen an die tatsächlichen Ergebnisse oder an Änderungen unserer Erwartungen anzupassen, es sei denn, die geltenden Wertpapiergesetze schreiben etwas anderes vor. Die Leser werden davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Informationen zu verlassen.



Die Canadian Securities Exchange und ihre Regulierungsorgane übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Mitteilung.



Anhang 1. Informationen zum Standort der Bohrlöcher

BohrlochUTM_EUTM_N Tiefe AzimutEinfalls

- (m) winkel

Nr.

EB-20-34405525141774371 180 -60

5



EB-20-39404505141650269 180 -60

2



EB-20-40404395141530239 180 -60

8



EB-20-41404305141530239 180 -60

1



EB-20-42404305141627272 180 -60

4



Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf http://www.sedar.com , http://www.sec.gov , http://www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!




Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Canadian Palladium Resources Inc.
Wayne Tisdale
1558 West Hastings Street
V6G 3J4 Vancouver, BC
Kanada

email : info@canadianpalladium.com

Pressekontakt
Canadian Palladium Resources Inc.
Wayne Tisdale
1558 West Hastings Street
V6G 3J4 Vancouver, BC

email : info@canadianpalladium.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de