Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 0
  Pressemitteilungen gesamt: 359.970
  Pressemitteilungen gelesen: 49.628.840x
06.01.2021 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von David Tafel¹ | Pressemitteilung löschen

Portofino grenzt im Konzessionsgebiet South of Otter (Red Lake) vielversprechende SGH-Gold-in-Boden-Anomalien ab



Vancouver (British Columbia), 5. Januar 2021. Portofino Resources Inc. (TSX-V: POR, FWB: POTA) (Portofino oder das Unternehmen) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen vielversprechende Gold-in-Boden-Ergebnisse aus einer gezielten geochemischen SGH-(Soil Gas Hydrocarbons) -Untersuchung erhalten hat, die im Oktober/November 2020 in seinem Konzessionsgebiet South of Otter durchgeführt wurde. Das Konzessionsgebiet South of Otter befindet sich im Bergbaugebiet Red Lake im Nordwesten der kanadischen Provinz Ontario und liegt nur 8 km östlich des von Great Bear Resources (TSX: GBR) betriebenen Projekts Dixie. Außerdem grenzt es an das Goldprojekt Red Lake von Dixie Gold (TSX: DG) an. Great Bear und Dixie Gold haben kürzlich zahlreiche Gold-in-Boden-SHG-Anomalien bekannt gegeben und haben die SGH-Analysemethode genutzt, um Goldexplorationsziele abzugrenzen.



Portofino hat in den Goldzielen Yellow Jacket und Cliff Zone, bei denen 2020 Schürfgrabungen absolviert wurden, 168 Bodenproben entnommen. Die Grabungsstandorte führten zu neuen Entdeckungen einer Goldmineralisierung im Konzessionsgebiet South of Otter. Die Schlitz- und Splitterprobenahmen aus den Schürfgräben lieferten Ergebnisse wie 1,09 Gramm Gold pro Tonne (g/t Au) auf 0,58 Metern (m) und 0,220 g/t Gold auf 0,35 m (siehe Pressemeldung vom 15. September 2020). Die Bodenuntersuchung von Portofino erfasste eine Gesamtfläche von rund 160.000 Quadratmetern und mit der SGH-Analysemethode gelang es, Gold-in-Boden-Anomalien in der Nähe der Yellow Jacket Zone und der Cliff Zone abzugrenzen (Abbildungen 1 und 2).



Beim SGH-Verfahren werden Kohlenwasserstoffrückstände, die bei der Zersetzung natürlich vorkommender Bakterien, die sich von Gold im Gestein ernähren, entstehen, erkannt und analysiert. Diese Rückstände wanderten anschließend in einem Fluss von verschiedenen Kohlenwasserstoffklassen oder Zersetzungsprodukten an die Oberfläche (Bericht von ActLabs).



Die subjektive Nachweissicherheit der SGH-Untersuchung bei den Anomalien im Graben Yellow Jacket beträgt 5,5 auf einer Skala bis 6,0, was laut SGH bedeutet, dass eine gute Chance auf das Vorkommen einer Mineralisierung besteht. Den Anomalien im Bereich des Grabens Cliffs wurde eine Nachweissicherheit von 4,0 zugeschrieben. Die Nachweissicherheit wird ab einem Wert von 4,0 als gut eingestuft (Bericht von ActLabs).



Das geologische Team von Portofino soll in Kürze zum Konzessionsgebiet South of Otter zurückkehren, um die geochemischen Untersuchungen auszudehnen. Im Zuge des Phase-II-SGH-Bodenprobenahmeprogramms 2021 werden im Bereich der erweiterten Raster der Cliff Zone und der Yellow Jacket Zone etwa 215 zusätzliche SGH-Bodenproben entnommen werden; damit wird die Größe des während der ersten Phase erfassten Gebiets verdoppelt. Die Entnahme der Phase-II-Proben erfolgt auf Rasterlinien im Abstand von jeweils 100 m, wobei die Probestationen alle 25 m entlang der Linien angeordnet sind.



David Tafel, CEO von Portofino, meint dazu: Die Ergebnisse des begrenzten Bodenprobenahmeprogramms mithilfe der SGH-Analysemethode im Konzessionsgebiet South of Otter sind sehr vielversprechend. Dieser Ansatz, bei dem die Explorationsbemühungen in einer Region mit minimalen Ausbissen auf Gebiete mit einer Goldmineralisierung im Grundgestein konzentriert werden, hat sich für Great Bear Resources in seinem Projekt Dixie bewährt. Das Potenzial für eine Goldmineralisierung in unserem Konzessionsgebiet South of Otter wurde überdies durch die kürzlich gemeldeten positiven Gold-in Boden-Ergebnisse aus dem angrenzenden Konzessionsgebiet von Dixie Gold verbessert. Unser Team wird in diesem Monat in das Konzessionsgebiet zurückkehren, um die Bodenuntersuchungen im Bereich dieser ersten positiven Ergebnisse zu erweitern. Das Ziel besteht darin, Bohrziele für ein anschließendes Programm festzulegen.



Über das Konzessionsgebiet South of Otter



Das 5.363 Hektar große Konzessionsgebiet South of Otter befindet sich innerhalb des Grünsteingürtels Birch-Uchi-Confederation Lakes, der die weltweit bekannten Goldlagerstätten Red Lake beherbergt und das herausragende Projekt Dixie umfasst, das zurzeit von Great Bear Resources Ltd. (GBR) erbohrt wird. GBR hat im Laufe der letzten zwei Jahren über erfolgsversprechende Bohrergebnisse mit mineralisierten Abschnitten berichtet, die häufig Bonanza-Goldwerte im Zusammenhang mit sichtbaren, groben Goldkörnern aufweisen. Die Grenze des Konzessionsgebiets South of Otter von Portofino liegt rund 8 km östlich von GBRs Claims.

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/54954/POR _DE_PRcom.001.jpeg



Abbildung 3. Konzessionsgebiet South of Otter von Portofino im Goldbergbaugebiet Red Lake und dessen Standort im Verhältnis zu den herausragenden Entdeckungen von Great Bear Resources.



Das Konzessionsgebiet enthält hervorragende Ziele sowohl für eine Goldmineralisierung vom Typ Red Lake als auch für goldhaltige Basismetallprospektionsgebiete. Historische Arbeiten auf den Claims umfassten Prospektionen, Probenahmen, begrenzte Bohrungen und luftgestützte magnetische geophysikalische Messungen.



Qualifizierter Sachverständiger



Die technischen Inhalte dieser Pressemitteilung wurden von Herrn Mike Kilbourne, P. Geo., in seiner Eigenschaft als ein qualifizierter Sachverständiger (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101, Standards of Disclosure for Mineral Projects, überprüft und genehmigt.



Über Portofino Resources Inc.



Portofino ist ein im kanadischen Vancouver ansässiges Unternehmen, das sich auf die Exploration und die Erschließung von Mineralressourcenprojekten auf dem amerikanischen Kontinent spezialisiert hat. Seine Projekte South of Otter und Bruce Lake befinden sich im historischen Goldbergbaugebiet Red Lake (Ontario) in der Nähe des hochgradigen Goldkonzessionsgebiets Dixie im Besitz der Firma Great Bear Resources Ltd. Darüber hinaus besitzt Portofino drei andere Goldprojekte im Nordwesten von Ontario; das Konzessionsgebiet Gold Creek, das sich unmittelbar südlich der historischen Nickel-Kupfer-Mine Shebandowan befindet, sowie die Konzessionsgebiete Sapawe West und Melema West im sich schnell entwickelnden Goldbergbaugebiet Atikokan. Das Unternehmen verfügt auch über eine 100-%-Beteiligung am Lithiumsalarkonzessionsgebiet Yergo im weltweit bekannten Lithiumdreieck in Argentinien beteiligt.



Weitere Informationen über das Unternehmen, seine Projekte und sein Management erhalten Sie auf unserer Website unter http://www.portofinoresources.com/.



Für das Board:

David G. Tafel

Chief Executive Officer



Nähere Informationen erhalten Sie über:

David Tafel

CEO, Director

604-683-1991



Suite 520 - 470 Granville Street

Vancouver, BC, KANADA V6C 1V5

Telefon: 604-683-1991

Fax: 604-683-8544



http://www.portofinoresources.com

info@portofinoresources.com



Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.



Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen zum zukünftigen Betrieb von Portofino Resources Inc. (das Unternehmen). Alle zukunftsgerichteten Aussagen zur zukünftigen Planung und Betriebstätigkeit des Unternehmens - z.B. wie die Unternehmensführung die Erwartungen oder Meinungen des Unternehmens in Bezug auf das Projekt bewertet - unterliegen möglicherweise bestimmten Annahmen, Risiken und Unsicherheiten, die nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen. Die Anleger werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen, und dass sich die tatsächlichen Leistungen sowie die Explorations- und Finanzergebnisse erheblich von allfälligen Schätzungen oder Prognosen unterscheiden können.



Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf http://www.sedar.com , http://www.sec.gov , http://www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Portofino Resources Inc.
David Tafel
Suite 520 - 470 Granville Street
V6C 1V5 Vancouver, BC
Kanada

email : davidt@cdnstock.com

Pressekontakt
Portofino Resources Inc.
David Tafel
Suite 520 - 470 Granville Street
V6C 1V5 Vancouver, BC

email : davidt@cdnstock.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de