Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 9
  Pressemitteilungen gesamt: 359.844
  Pressemitteilungen gelesen: 49.532.687x
09.01.2021 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Herr Jörg Schulte¹ | Pressemitteilung löschen

Nickel und Kupfer - wichtige Rohstoffe für die Zukunft

Aktuell ist der Anteil Deutschlands am europäischen Elektroautomarkt mehr als doppelt so groß wie Norwegens Markt. Bis Ende November wurde jedes vierte Elektroauto, das in Europa zugelassen wurde, in Deutschland zugelassen. Ursächlich sind sicher die staatlichen Förderungen, die die Entscheidung für die Elektromobilität einfacher machen. Zweitgrößter Markt ist mit großem Abstand Frankreich.



Vergleicht man den Vorjahreszeitraum, so ging es mit den Zulassungen an Elektroautos hierzulande um gut 183 Prozent nach oben, damit mehr als in jedem anderen europäischen Land. Diese Nachfrage nach klimafreundlichen Fahrzeugen, nicht nur in Deutschland, sorgt für eine starke Nachfrage nach Batteriemetallen. Allen voran sind es Nickel, Kobalt und Kupfer, die verbaut werden müssen, und zwar deutlich mehr als in herkömmlichen Fahrzeugen. Die Dekarbonisierung, also die Abkehr von fossilen Brennstoffen treibt die Preise dieser Batteriemetalle nach oben.



Lag der Nickelpreis vor einem Jahr noch bei gut 14.000 US-Dollar je Tonne, so müssen heute rund 17.300 US-Dollar bezahlt werden. Auch beim Kupferpreis, vor einem Jahr etwas über 6.000 US-Dollar je Tonne notierend, liegt jetzt deutlich darüber, bei zirka 7.900 US-Dollar. Damit hat Kupfer preislich (an der London Metal Exchange) den neunten Monat in Folge einen Gewinn eingefahren.



Werfen wir also einen Blick auf Gesellschaften, die diese begehrten Rohstoffe in ihren Projekten besitzen, die Canada Nickel Company und Copper Mountain Mining.



Im Nickel-Kobaltsuldid-Projekt Crawford der Canada Nickel Company - https://www.youtube.com/watch?v=p-mBSPvJa2c &feature=youtu.be - in Ontario, Kanada sind Nickel und Kobalt enthalten. Die Metallurgietestergebnisse sind bereits sehr vielversprechend ausgefallen.



Copper Mountain Mining - https://www.youtube.com/watch?v=aQGpu_Civk4 - ist mit 75 Prozent an der erfolgreich produzierenden Copper Mountain Kupfermine in British Columbia beteiligt.



Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von der Canada Nickel Company (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/canada-nickel-company-inc/ -) und Copper Mountain Mining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/copper-mountain-mining-corp/ -).











Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.



Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt
JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de