Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 15
  Pressemitteilungen gesamt: 361.752
  Pressemitteilungen gelesen: 50.959.096x
17.02.2021 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von David Lane¹ | Pressemitteilung löschen

Victory Resources beantragt Bohrgenehmigung für das Konzessionsgebiet Mal-Wen in BC

Das Unternehmen plant, eine IP-Untersuchung gefolgt von einem mindestens 1.000 Meter umfassenden Bohrprogramm durchzuführen



VANCOUVER, BC, KANADA (17. Februar 2021) - Victory Resources Corporation (CSE: VR) (FWB: VR61) (OTC: VRCFF) (Victory oder das Unternehmen) freut sich sehr, über die aktuellen Fortschritte in Bezug auf das Konzessionsgebiet Mal-Wen in der kanadischen Provinz British Columbia zu berichten.



Victory Resources hat eine Genehmigung für die Durchführung einer IP-Untersuchung, gefolgt von einem Bohrprogramm mit einem Mindestumfang von 1.000 Metern, beantragt. Victory erkundet sein Konzessionsgebiet Mal-Wen, das sich rund 30 Kilometer südöstlich von Merritt befindet, auf das Vorkommen von alkalischen Porphyrlagerstätten. Der Antrag bezieht sich auf das Gebiet, in dem ein magnetisches, gebietsbegrenzendes Lineament vorliegt, das den Interpretationen von Victory zufolge eine beträchtliche Verwerfung darstellt, die die Prospektionsgebiete Mal und Wen verbindet. Dieses Gebiet ist vollständig von glazilimnischen Schluffen und Tillit überdeckt. Nach Abschluss der IP-Untersuchung erfolgt eine Inversion der Daten. Bei allen daraus abgeleiteten geeigneten Zielgebieten werden schließlich Bohrungen absolviert. Abhängig vom Eingang der Genehmigung hofft Victory, die IP-Untersuchung im späten Frühjahr durchzuführen und die generierten Bohrziele im Sommer zu bebohren.



Wir freuen uns sehr darauf, das Konzessionsgebiet Mal-Wen auszubauen, meint Herr Helgi Sirgurgeirson, seines Zeichens Geologe bei Victory. In den vergangenen Jahren hat der BC Geological Survey [Anm.: Geologischer Dienst von BC] beträchtliche Arbeiten in dieser Region durchgeführt. Er hält den östlichen Gürtel der Nicola Group für das aussichtsreichste Gebiet für alkalische Porphyrlagerstätten. Das Konzessionsgebiet Mal-Wen liegt innerhalb des östlichen Gürtels der Nicola Group.



Die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemeldung wurden von Herrn Helgi Sigurgeirson, Geologe von Victory und ein qualifizierter Sachverständiger (Qualified Person) im Sinne von NI 43-101 geprüft und genehmigt.



Weitere Informationen erhalten Sie über:

David Lane, President

Tel: +1 (236) 317 2822

(855) 665- GOLD (4653) (gebührenfrei)

E-Mail: IR@victoryresourcescorp.com



Über Victory Resources Corporation



VICTORY RESOURCES CORPORATION (CSE: VR) ist eine börsennotierte Investmentfirma mit Beteiligungen an Rohstoffprojekten in Nordamerika. Das Unternehmen sucht auch aktiv nach anderen Explorationsmöglichkeiten.



Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.



Zukunftsgerichtete Aussagen



Bestimmte Informationen in dieser Pressemeldung können zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die mit einer Reihe von bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten behaftet sind. Alle Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Dazu zählen unter anderem auch Aussagen zur zukünftigen Finanzlage, Geschäftsstrategie, Verwendung von Einnahmen, Vision des Unternehmens, zu geplanten Übernahmen, Partnerschaften, Joint Ventures, strategischen Allianzen oder Kooperationen, Budgets, Kosten, Plänen und Zielen des Unternehmens. Solche zukunftsgerichteten Informationen spiegeln die aktuellen Ansichten der Unternehmensführung wider und basieren auf Informationen, die der Unternehmensführung derzeit zur Verfügung stehen. Häufig, jedoch nicht immer, können zukunftsgerichtete Aussagen an der Verwendung von Begriffen wie plant, erwartet, wird erwartet, budgetiert, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, glaubt oder Variationen solcher Begriffe und Phrasen (einschließlich deren Verneinung), oder an Aussagen, wonach bestimmte Aktionen eintreffen könnten, sollten, würden oder werden, erkannt werden. Eine Reihe von bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren könnte dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse oder Leistungen erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen zahlreichen Risiken und Unsicherheiten, von denen einige nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen. Dazu zählen unter anderem auch der Einfluss der allgemeinen Wirtschaftslage, die Branchensituation und die Abhängigkeit von behördlichen Genehmigungen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass Annahmen, die zur Erstellung solcher Informationen herangezogen werden, möglicherweise ungenau sind, auch wenn sie zum Zeitpunkt der Erstellung als angemessen erachtet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten daher nicht als zuverlässig. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, seine zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten - weder infolge neuer Informationen noch aufgrund von zukünftigen Ereignissen oder aus sonstigen Gründen -, sofern dies nicht in den Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist.



Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf http://www.sedar.com , http://www.sec.gov , http://www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!




Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Victory Resources Corporation
David Lane
Suite1780-355 Burrard Street
V6C 2G8 Vancouver
Kanada

email : davidwlane@live.com

Pressekontakt
Victory Resources Corporation
David Lane
Suite1780-355 Burrard Street
V6C 2G8 Vancouver

email : davidwlane@live.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de