Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 56
  Pressemitteilungen gesamt: 361.793
  Pressemitteilungen gelesen: 50.968.661x
18.02.2021 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Douglas MacQuarrie¹ | Pressemitteilung löschen

Asante Gold nimmt geotechnische Bohrungen in der Zone Kubi Main auf

DIESE PRESSEMELDUNG IST NICHT ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN ODER ÜBER US-NACHRICHTENDIENSTE BESTIMMT



Vancouver (British Columbia), 18. Februar 2021. Asante Gold Corporation (CSE:ASE/ FRANKFURT:1A9/U.S.OTC:ASGOF) (Asante oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass ein Diamantbohrgerät von Toomahit Drilling am Projektstandort eingetroffen ist und ein Programm mit ungefähr 300 Metern an HQ-Kernbohrungen in drei Löchern absolvieren wird.



Diese Löcher sollen die mineralisierte Zone Kubi Main in Tiefen von 30 bis 120 Metern ab Erdoberfläche durchteufen und lange Mineralisierungsabschnitte für Untersuchungszwecke liefern. Vorherige Bohrungen in diesem Abschnitt haben gezeigt, dass sich die Mineralisierung nahezu senkrecht von der Oberfläche bis in Tiefen von 400 Metern erstreckt.



Die Bohrlöcher und -kerne werden vermessen, um die geophysikalische Signatur der Goldmineralisierung zu ermitteln. Dabei sollen die magnetische Suszeptibilität, die spezifische Dichte, die IP-Signatur und der scheinbare spezifische Widerstand gemessen werden. Diese Informationen werden zur Feinabstimmung unseres dreidimensionalen Modells der Goldlagerstätte bei Kubi Main verwendet und die Suche nach einer zusätzlichen Goldmineralisierung in der Tiefe und anderenorts im Konzessionsgebiet unterstützen. Ausgewählte Bohrkerne werden Druckfestigkeitstests (die für Abbau- und Verarbeitungszwecke erforderlich sind) unterzogen und für die Analyse, metallurgische Untersuchungen, geologische und strukturelle Protokollierungen sowie für die Lagerung und Qualitätssicherungs-/Qualitätskontrollzwecke halbiert und geviertelt.



Das Unternehmen gibt ferner die Ergebnisse des kürzlich abgeschlossenen mechanischen Schürf-/Schneckenbohrprogramms in der Zone Kubi 513 bekannt, die sich 1,2 Kilometer südwestlich der Goldlagerstätte Kubi Main befindet. Insgesamt 737 Proben wurden aus 11 Schürfgräben mit einer Gesamtlänge von 436 Metern entnommen. Ziel des Programms war es, zu ermitteln, ob in den Böden oberhalb früherer Bohrergebnisse von 4,8 Metern mit 3,76 g/t Gold, 8 Metern mit 3,68 g/t Gold und 1,0 Meter mit 15,3 g/t Gold eine bedeutende Goldmineralisierung vorliegt.



Die Ergebnisse der Schürfgrabungen waren im Allgemeinen enttäuschend und wiesen auf eine Erschöpfung des Goldes im Laterit und Saprolith oberhalb der Gebiete mit einer bekannten Goldmineralisierung hin, was in tropischen Witterungsumgebungen wie in Teilen Ghanas passieren kann. Das aktuell beste Ergebnis von 4,0 Metern mit 1,88 g/t Gold im nördlichsten Schürfgraben TR20-02 legt jedoch nahe, dass die Zone Kubi 513 nun auf eine Streichlänge von 700 Metern erweitert wurde und weiterhin für eine Erweiterung nach Norden offen ist. TR20-02 befindet sich in Streichrichtung, 115 Meter weiter nördlich, des bislang nördlichsten Bohrlochs KV-09-517 (4,8 Meter mit 3,76 g/t Gold). Positiv anzumerken ist, dass die Zone Kubi 513 durch die Bohrung von geophysikalischen VLFEM-Bodenanomalien entdeckt wurde. Dies deutet darauf hin, dass große Teile des Konzessionsgebiets Kubi, die nur durch Schneckenbohrungen bewertet wurden, noch weitgehend unerprobt sind und durch geophysikalische Verfahren mit größerer Tiefendurchdringung neu erkundet werden müssen.



Douglas R. MacQuarrie

President und CEO



Die in dieser Pressemeldung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen wurden von Douglas R. MacQuarrie, P.Geo. (B.C.) Geology & Geophysics, dem President und CEO des Unternehmens, überprüft, der ein qualifizierter Sachverständiger gemäß NI 43-101 ist. Alle Proben wurden mittels Brandprobe AA auf Gold analysiert; eine 50-Gramm-Probencharge wurde bei SGS Laboratory Services GH. Ltd. in Tarkwa, Ghana, durchgeführt.



Über Asante Gold Corporation



Asante hat Pläne bekannt gegeben, seine Aktien an der ghanaischen Börse ebenfalls zu listen, und entwickelt sein Kubi-Goldminenprojekt weiter bis zur Produktion. Asante untersucht auch seine Konzessionen/Optionen für neue Entdeckungen in den Bereichen Keyhole, Fahiakoba und Betenase, die alle an große Goldminen in der Nähe des Zentrums des Goldenen Dreiecks von Ghana angrenzen oder entlang des Streichens liegen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Webseite unter http://www.asantegold.com.



Nähere Informationen erhalten Sie über:



Douglas MacQuarrie, President & CEO, Tel: +1 604-558-1134; E-Mail: douglas@asantegold.com



Valentina Gvozdeva, Unternehmensentwicklung, E-Mail: valentina@asantegold.com



Doreen Kent, Informationsstelle für Aktionäre, Tel: +1 604-948-9450; E-Mail: d.kent@eastlink.ca



Weder IIROC noch eine Börse oder andere Wertpapierregulierungsbehörde übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.



LEI-Nummer: 529900F9PV1G9S5YD446.



Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf http://www.sedar.com , http://www.sec.gov , http://www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!




Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Asante Gold Corp.
Douglas MacQuarrie
Suite 206-595 Howe Street
V6C 2T5 Vancouver, BC
Kanada

email : douglas@asantegold.com

Pressekontakt
Asante Gold Corp.
Douglas MacQuarrie
Suite 206-595 Howe Street
V6C 2T5 Vancouver, BC

email : douglas@asantegold.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de