Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 84
  Pressemitteilungen gesamt: 365.122
  Pressemitteilungen gelesen: 53.084.043x
09.03.2021 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Brad Nichol¹ | Pressemitteilung löschen

Alpha Lithium stellt Unternehmensupdate hinsichtlich einjährigen Bestehens bereit

Vancouver (British Columbia), 9. März 2021. Alpha Lithium Corporation (TSX-V: ALLI, OTC: ALLIF, Frankfurt: 2P62) (Alpha oder das Unternehmen), der alleinige Eigentümer eines der letzten großen, unerschlossenen Salare im argentinischen Lithiumdreieck, freut sich, eine Zusammenfassung der Leistungen zum einjährigen Jubiläum durch den CEO bereitzustellen:



Werte Aktionäre,



in weniger als einem Jahr haben wir uns rasch von einem Start-up zu einem der führenden argentinischen Lithiumerschließungsunternehmen mit einem Kassenstand von 35 Millionen Dollar weiterentwickelt.



Alpha begann im Wesentlichen mit dem Abschluss einer Privatplatzierung in Höhe von zwei Millionen Dollar zu einem Preis von 0,25 Dollar pro Einheit (5. März 2020), dem die Verlegung des Ende des Geschäftsjahres vom 31. Oktober auf den 31. Dezember (19. Dezember 2019), der Start der Website (28. Juli 2019) sowie die Namensänderung von Voltaic Minerals zu Alpha Lithium Corporation (5. Juli 2019) vorausgegangen war.



Der bedeutsamste Meilenstein des Unternehmens und der Beginn der Geschäftsaktivitäten waren der Erwerb des Salars Tolillar am 9. März 2020. Wir haben 27.500 Hektar erworben - eine 100-Prozent-Eigentümerschaft an einem massiven, erstklassigen lithiumhaltigen Konzessionsgebiet im berühmtem Lithiumdreieck von Argentinien. Damit haben wir die Erkundung des Konzessionsgebiets von Anfang an mit der Schwerpunktlegung auf die Produktion (nicht nur Erkundung) durchgeführt. Die Beauftragung von David Guerrero mit der Leitung sämtlicher Betriebe im Land am 8. April 2020 war der erste von vielen wichtigen Schritten nach vorne. Weniger als einen Monat nach dem Beginn der globalen COVID-Krise avancierte David zur rechten Hand des Unternehmens in Argentinien. Sein Background und seine Erfahrung haben sich als sehr wertvoll erwiesen, was es uns ermöglicht hat, seit seinem ersten Arbeitstag weiterhin fehlerfrei zu arbeiten.



Am 5. Mai 2020 haben wir mit einer umfassenden Überprüfung von über sieben Jahren an Daten und Aufzeichnungen aus früheren Explorationsversuchen auf beim Salar Tolillar begonnen. Wir haben Unzulänglichkeiten identifiziert und aus diesen historischen Herausforderungen gelernt, was es uns ermöglicht, unsere kurzfristigen Bemühungen genauer zu planen. Die Ergebnisse der Dateninterpretationen haben dazu geführt, dass am 14. Mai 2020 ein modernes geophysikalisches Untersuchungsprogramm begonnen hat, das konzipiert wurde, um die bestehenden geophysikalischen Daten zu ergänzen. Die geophysikalischen Feldarbeiten wurden am 9. Juni 2020 abgeschlossen und stellten die allererste Erfassung unserer eigenen technischen Daten bei Tolillar dar.



In weiterer Folge haben wir am 19. Juni 2020 eine Finanzierung in Höhe von 3,7 Millionen Dollar zu einem Preis von 0,37 Dollar pro Einheit gemeldet, was einem Aufschlag von 48 Prozent gegenüber der vorangegangenen Finanzierung entspricht, die wir am 14. Juli 2020 abgeschlossen hatten. Zwei Tage später, am 16. Juli 2020, haben wir mit großer Freude die Ergebnisse unserer geophysikalischen Datenerfassung und -analyse bekannt gegeben. Wir machten neue seismische Aufnahmen, überlagerten diese mit den vorhandenen seismischen Daten und stellten fest, dass wir im Süden etwas Neues entdeckt haben könnten, weshalb wir eine zweite Runde an geophysikalischen Untersuchungen in der bis dato kaum erkundeten südlichen Erweiterung des Salars durchführten.



Am 23. Juli 2020 haben wir mit großer Freude eine relativ seltene Bought Deal-Finanzierung bekannt geben, mit der wir fünf Millionen Dollar zu einem Preis von 0,65 Dollar pro Einheit aufgebracht haben, was einem Aufschlag von 76 Prozent gegenüber dem vorangegangenen Finanzierungspreis entspricht. Bei der überzeichneten Finanzierung haben wir schließlich 5,75 Millionen Dollar aufgebracht.



Am 26. August 2020 haben wir mit der zweiten Runde der geophysikalischen Untersuchungen begonnen und dabei den südlichen Teil des Salars angepeilt. Wir haben die Datenerfassung Anfang Oktober abgeschlossen und zum 28. Oktober 2020 die Planung des ersten Bohrprogramms finalisiert. Am 10. November 2020, nach der Überprüfung der Daten der zweiten Runde an geophysikalischen Untersuchungen, haben wir die nötige Zuversicht erlangt, um das Bohrprogramm in den südlichen Teil des Salars zu erweitern, und im Dezember ein Bohrgerät mobilisiert. Am 18. November 2020 haben wir ein Abkommen mit den weltbekannten Geschäftsinhabern von Beyond Lithium SA unterzeichnet, die mit uns zusammenarbeiten werden, um das fortschrittlichste Direct Lithium Extraction- (DLE)-Verfahren der Welt für den Salar Tolillar zu entwickeln und umzusetzen. Wir waren in weiterer Folge sehr stolz darauf, am 1. Dezember 2020 das Bohrgerät zu mobilisieren und unser erstes Bohrprogramm zu starten.



Der Januar 2021 war ein wichtiger Monat für das Unternehmen. Am 25. Januar 2021 haben wir einen zweiten Bought Deal bekannt geben, um zehn Millionen Dollar zu einem Preis von 0,81 Dollar pro Einheit aufzubringen, was einem Aufschlag von 25 Prozent gegenüber dem vorangegangenen Finanzierungspreis entspricht. Am nächsten Tag, dem 26. Januar 2021, haben wir ein zweites Bohrgerät hinzugefügt, um unser Bohrprogramm zu beschleunigen. Die Nachfrage nach unseren Aktien war so groß wie nie zuvor und wir haben schließlich das erste Bought Deal-Angebot erhöht und am 23. Februar 2021 mit Einnahmen von 23 Millionen Dollar abgeschlossen. Mit diesem zweiten Bought Deal haben wir mehr als ein Dutzend der größten institutionellen Bergbauinvestoren der Welt zu unserer Aktionärsbasis hinzugefügt. Die Finanzierung führte zu einem Barbestand von etwa 35 Millionen Dollar in unserem Kassenstand sowie zu einer Beschleunigung sämtlicher Betriebe, einschließlich der Bohrungen, der Datenanalyse und der Fortschritte in Richtung eines DLE-Prozesses.



Im Folgenden finden Sie einige Höhepunkte der vergangenen zwölf Monate:



- Die Verpflichtung zu kontinuierlicher Offenlegung und Transparenz spiegelt sich in bis dato fast drei Dutzend Pressemitteilungen wider.

- Corporate- und Investor-Relations-Mitarbeiter beantworten Hunderte von Anfragen (telefonisch und per E-Mail).

- Erweiterung des Teams um einen erstklassigen Country Manager und ein Team von anerkannten führenden Chemikern

- Zwei Runden an seismischen Aufnahmen und ein dreiphasiges Bohrprogramm begonnen

- 31,7 Mio. $ zu immer höheren Preisen aufgebracht

- 50.000 Besucher auf unserer Website, über 165.000 Twitter/Facebook-Besucher und fast 3.000 Personen, die unseren Newsletter abonniert haben, verzeichnet

- 17-fache Steigerung der Aktionärsbasis auf mittlerweile über 15.000 Aktionäre

- Unsere Aktien waren allein in Nordamerika Gegenstand von insgesamt 220.000 Einzelgeschäften mit einem Gesamtvolumen von 372.973.000 gehandelten Aktien.

- Gesamtwert der in einem Jahr gehandelten Aktien von 152 Mio. C$ in Kanada bzw. von 110 Mio. US$ in den USA

- Das kanadische Team ist insgesamt 0 Meilen außerhalb von Kanada gereist.

- David Guerrero ist insgesamt 24.900 km (15.500 mi) in Argentinien gereist.

- Insgesamt 0 verlorene Tage aufgrund von COVID-bedingten Krankheiten oder Verzögerungen

- Entlassung von insgesamt 0 Personen aufgrund von COVID



Es ist uns klar, dass nichts von alldem ohne die Unterstützung unserer größten Teammitglieder - unserer Aktionäre - erreicht worden wäre. Was Alpha Lithium in einem Jahr erreicht hat - trotz der Herausforderungen und Einschränkungen einer globalen Pandemie -, ist wirklich bemerkenswert, und wir sind alle sehr stolz auf unser Team und unsere Leistung. Wir sind davon überzeugt, dass der beste Teil der noch kurzen Geschichte unseres Unternehmens noch geschrieben werden muss, und wir freuen uns darauf, die zukünftigen Kapitel zu verfassen.



Einen herzlichen Dank an Sie alle,



IM NAMEN DES BOARD VON ALPHA LITHIUM CORPORATION



Brad Nichol



Brad Nichol

President, CEO und Director



Weitere Informationen:

Anlegerservice, Alpha Lithium

Tel.: +1 844 592 6337

info@alphalithium.com



Über Alpha Lithium (TSX-V: ALLI, OTC: ALLIF, Frankfurt: 2P62)

Alpha Lithium ist ein wachsendes Team von Branchenexperten und erfahrenen Interessensvertretern, dessen Hauptaugenmerk auf die Erschließung des Salars Tolillar gerichtet ist. Gemeinsam haben wir eine 100-Prozent-Eigentümerschaft an einem der vielleicht letzten unerschlossenen Lithiumsalare in Argentinien zusammengestellt, der 27.500 Hektar (67.954 Acres) umfasst und im Herzen des bekannten Lithiumdreiecks an Lithiumunternehmen im Wert von mehreren Milliarden Dollar angrenzt. Andere Unternehmen in diesem Gebiet, die nach Lithiumsole suchen oder diese zurzeit produzieren, sind Galaxy Lithium, Livent und POSCO im Salar del Hombre Muerto, Orocobre im Salar Olaroz, Eramine SudAmerica S.A. im Salar de Centenario sowie Gangfeng und Lithium Americas im Salar de Cauchari.



Für weitere Informationen besuchen Sie uns auf: alphalithium.com/ und folgen Sie uns auf

Twitter oder Facebook.



Zukunftsgerichtete Aussagen



Keine Wertpapieraufsichtsbehörde hat die Angemessenheit oder Richtigkeit des Inhalts dieser Pressemitteilung überprüft und übernimmt keinerlei Verantwortung dafür.



Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen und andere Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind häufig durch Begriffe wie wird, kann, sollte, antizipiert, erwartet und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen, die Risiken und Ungewissheiten beinhalten. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können erheblich von denen abweichen, die in solchen Aussagen erwartet werden. Wichtige Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen des Unternehmens abweichen, sind u. a. die Nichterfüllung der Bedingungen der jeweiligen Wertpapierbörse(n) und andere Risiken, die regelmäßig in den vom Unternehmen bei den Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Unterlagen aufgeführt werden. Der Leser wird darauf hingewiesen, dass sich Annahmen, die bei der Erstellung von zukunftsgerichteten Informationen verwendet wurden, als falsch erweisen können. Ereignisse oder Umstände können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den vorhergesagten abweichen, und zwar aufgrund zahlreicher bekannter und unbekannter Risiken, Ungewissheiten und anderer Faktoren, von denen viele außerhalb des Einflussbereichs des Unternehmens liegen. Der Leser wird davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Informationen zu verlassen. Solche Informationen können sich, auch wenn sie von der Geschäftsleitung zum Zeitpunkt der Erstellung als angemessen erachtet wurden, als falsch erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von den erwarteten abweichen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen werden ausdrücklich durch diesen vorsorglichen Hinweis eingeschränkt. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen werden zum Datum dieser Pressemitteilung gemacht und das Unternehmen wird jede der enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen öffentlich aktualisieren oder revidieren, wenn dies ausdrücklich durch geltendes Recht gefordert wird.



Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.



Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf http://www.sedar.com , http://www.sec.gov , http://www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!






Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Alpha Lithium Corp.
Brad Nichol
Suite 800 - 555 4th Avenue SW
T2P 3E7 Calgary, AB
Kanada

email : info@alphalithium.com

Pressekontakt
Alpha Lithium Corp.
Brad Nichol
Suite 800 - 555 4th Avenue SW
T2P 3E7 Calgary, AB

email : info@alphalithium.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de