Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 1
  Pressemitteilungen gesamt: 364.704
  Pressemitteilungen gelesen: 52.715.730x
03.05.2021 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Herr Björn Junker¹ | Pressemitteilung löschen

EnviroLeach: Revolutioniert diese Cleantech-Firma die Goldgewinnung?

Müllexport passt nicht mehr in unsere Zeit und wird trotzdem noch im großen Stil praktiziert. Denn Elektroschrott ist einer der am schnellsten wachsende Abfallströme der Welt. Die Vereinten Nationen schätzen die Menge an elektronischem Müll inzwischen auf über 72 Mio. Tonnen pro Jahr. Die wertvollsten Komponenten im Elektroschrott sind die enthaltenen Leiterplatten-Baugruppen (PCBAs). Typischerweise werden diese PCBA's von Schmelzhütten außerhalb Nordamerikas verarbeitet. Das kanadische Cleantech Start Up EnviroLeach Technologies (CSE: ETI; FRA: 7N2) hat einen eleganten, patentgeschützten Weg gefunden, wie das Recyling dieser wertvollen Komponenten effizient und lokal gemanagt werden kann. Die erste Pilotanlage in Vancouver läuft bereits. Weitere Anlagen in ganz Nordamerika sind geplant. Es könnte der Beginn einer Elektroschrott-Revolution sein und ein Vorbild für Europa.



EnviroLeach bietet eine kosteneffiziente Alternative zu Schmelzöfen und will künftig den Müllexport und lange Transportwege erheblich reduzieren. Der einfache Kerngedanke ist, E-Waste künftig dort zu recyceln, wo er anfällt. EnviroLeach bietet eine Lösung, von der sowohl die Schmelzhütten wie auch die Recycler profitieren, wobei gleichzeitig das Transportvolumen drastisch reduziert wird. Dazu muss man wissen, dass rund 70 Prozent des Elektroschrotts aus nicht nicht-metallischen Komponenten besteht. Stand heute wird dieses Volumen, meist Kunststoffe, mittransportiert und beim Aufschmelzen einfach verbrannt. Bereits durch die Abscheidung der nicht-metallischen Komponenten erzielt EnviroLeach eine Minderung der CO2-Emissionen um 70 Prozent und reduziert die Energie für Transporte.



Lesen Sie hier den gesamten Artikel:



EnviroLeach: Revolutioniert diese Cleantech-Firma die Goldgewinnung?



Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Newsletter





Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.



Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Conico Ltd. halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und Conico Ltd. ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal Conico die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Conico Ltd. entlohnt. Dies ist ein weiterer Interessenskonflikt.

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 - 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Pressekontakt
GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 - 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de