Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 20
  Pressemitteilungen gesamt: 366.559
  Pressemitteilungen gelesen: 54.044.389x
08.06.2021 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Hugh Rogers¹ | Pressemitteilung löschen

XPhyto berichtet über Fortschritte seines Meskalin-Programms für psychedelische Therapien

- Forschungs- und Entwicklungslabor eingerichtet, erste Meskalin-Synthese abgeschlossen



- Modifiziertes Syntheseverfahren entwickelt, erste Meskalin-Chargen produziert



- Entwicklung von Analysemethoden und Validierung, GMP- Standard Operating Procedures (SOP) und Scale-up-Pläne in Bearbeitung



Vancouver, Canada (08. Juni 2021) - XPhyto Therapeutics Corp. (CSE:XPHY / OTC:XPHYF / FSE:4XT) (XPhyto oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass sein GMP-Meskalin-Syntheseprogramm mit der Fertigstellung der ersten Produktionschargen im Zeitplan liegt. Die Herstellung von psychedelischen Verbindungen in pharmazeutischer Qualität und im industriellen Maßstab, einschließlich Meskalin und Psilocybin, ist ein wichtiger Teil von XPhytos Programm für psychedelische Medizin und wird eine Basis für die Arzneimittelformulierung und die klinische Validierungsarbeit bilden.



XPhyto freut sich, seit dem Start seines Meskalin-Syntheseprogramms Anfang 2021 im Zeitplan zu liegen und hat die Laboreinrichtung, die vorläufige Synthese, die modifizierte Synthese und die erste Chargenproduktion abgeschlossen. Das Unternehmen konzentriert sich derzeit auf den Ausbau der Produktionskapazitäten und die Entwicklung von Analysemethoden und deren Validierung. Die Entwicklung von Standard Operating Procedures (SOP) für die GMP-Zertifizierung des Syntheseprozesses ist ebenfalls im Gange.



"Mit dem nordamerikanischen GMP-Meskalin-Syntheseprogramm und der in Deutschland ansässigen biotechnologischen Psilocybin-Produktion verläuft die erste Phase von XPhytos Programm für psychedelische Arzneimittel nach Plan. Während die Programme zur Herstellung voranschreiten, freuen wir uns darauf, unsere Kompetenzen auf die Formulierung von psychedelischen Medikamenten zu konzentrieren", sagte Hugh Rogers, CEO & Director. "Wir sehen eine erhebliche Marktchance in der Produktion von Psychedelika in pharmazeutischer Qualität, gefolgt von der Standardisierung von Dosierungsformulierungen mit präziser, vorhersagbarer und effizienter Wirkstoffabgabe für klinische Studien und therapeutische Anwendungen."



Psychedelische Substanzen haben sich als eine neue Klasse von Medikamenten herauskristallisiert, die das Potenzial haben, die Behandlung von psychischen Erkrankungen wie Depressionen, Angstzuständen, Suchterkrankungen und traumabedingten Belastungsstörungen zu verbessern. Meskalin (3,4,5-Trimethoxyphenethylamin) ist eine natürlich vorkommende psychedelische Verbindung, die in bestimmten Kakteen, wie z. B. Peyote, vorkommt. Wie kürzlich in der Publikation ACS Pharmacology and Translational Science berichtet wurde, ist der naturalistische Konsum von Meskalin mit selbstberichteten psychiatrischen Verbesserungen und dauerhaften positiven Lebensveränderungen verbunden. Von den Befragten, die über eine Vorgeschichte von Depressionen, Angstzuständen, posttraumatischen Belastungsstörungen (PTSD), Alkohol- und Drogenkonsumstörungen (AUD und DUD) berichteten, gaben die meisten (68-86%) eine subjektive Verbesserung nach ihrer einprägsamsten Meskalin-Erfahrung an. ACS Pharmacol. Transl. Sci. 2021, 4, 2, 543-552





Gemäß der Pressemitteilung des Unternehmens vom 3. Februar 2021 wird sein GMP-Meskalin-Produktionsprogramm unter Vertrag von Applied Pharmaceutical Innovations ("API") durchgeführt, einer gemeinnützigen Einrichtung an der University of Alberta, die zur Unterstützung der translationalen Arzneimittelentwicklung für Industrie und Innovatoren gegründet wurde. Das gesamte geistige Eigentum verbleibt bei XPhyto.



Am 3. November 2020 gab das Unternehmen eine Vereinbarung mit einer führenden deutschen Universität über die exklusive Entwicklung eines proprietären biotechnologischen Verfahrens zur industriellen Herstellung von Psilocybin in pharmazeutischer Qualität bekannt.



Das Unternehmen wird zu gegebener Zeit weitere Informationen und Updates zur Verfügung stellen.



Über XPhyto Therapeutics Corp.



XPhyto Therapeutics Corp. ist ein biowissenschaftlicher Accelerator, der sich auf Investitionen in die nächste Generation von Arzneimittelverabreichungen, Diagnostika und neue pharmazeutische Wirkstoffe konzentriert, darunter: präzise transdermale und oral auflösbare Arzneimittelformulierungen, schnelle und kostengünstige Tests für Infektionskrankheiten und Mundgesundheit, sowie die Standardisierung neuer pharmazeutischer Wirkstoffe für neurologische Anwendungen, einschließlich psychedelischer Verbindungen und Cannabinoide. Das Unternehmen verfügt über Forschungs- und Entwicklungsstandorte in Nordamerika und Europa, mit operativem Schwerpunkt in Deutschland, und konzentriert sich derzeit auf die behördliche Zulassung und Kommerzialisierung von medizinischen Produkten für die europäischen Märkte.



XPhyto Therapeutics Corp.

Hugh Rogers, CEO and Director



Investorenanfragen:

Mr. Knox Henderson

T: 604-551-2360

E: info@xphyto.com



Medienanfragen:

MC Services AG

Julia Hofmann, Andreas Jungfer

T: +49 89 210 228 0

E: xphyto@mc-services.com



Zukunftsgerichtete Aussagen



Diese Pressemitteilung enthält Aussagen, die vorausblickende Informationen im Sinne des geltenden kanadischen Wertpapierrechts enthalten (" zukunftsgerichtete Aussagen"). Zukunftsgerichtete Aussagen sind häufig durch Wörter wie "entwickeln", "planen", "fortsetzen", "erwarten", "projizieren", "beabsichtigen", "glauben", "voraussehen", "schätzen", "potentiell", "vorschlagen" und andere ähnliche Wörter oder durch Aussagen, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten "können" oder "werden", gekennzeichnet und beinhalten in dieser Mitteilung die Aussage bezüglich des Ziels des Unternehmens, ein erfolgreiches Unternehmen für Diagnostika, Medikamentenverabreichung und medizinisches Cannabis aufzubauen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind nur Vorhersagen, die auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Abgabe der Aussagen basieren und unterliegen einer Vielzahl von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten abweichen, einschließlich: dass es dem Unternehmen möglicherweise nicht gelingt, ein kommerzielles Produkt zu entwickeln; dass der Verkauf von Produkten möglicherweise kein rentables Geschäft ist; dass das Unternehmen möglicherweise nicht in der Lage ist, sein Geschäft zu skalieren; Produkthaftungsrisiken; Produktregulierungsrisiken; allgemeine wirtschaftliche Bedingungen; ungünstige Branchenereignisse; zukünftige gesetzliche und regulatorische Entwicklungen; die Unfähigkeit, ausreichend Kapital aus internen und externen Quellen zu beschaffen, und/oder die Unfähigkeit, ausreichend Kapital zu günstigen Bedingungen zu beschaffen; Währungsrisiken; Wettbewerb; internationale Risiken; und andere Risiken, die außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen. Der Konzern ist nicht verpflichtet und lehnt ausdrücklich jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist ausdrücklich durch geltendes Recht vorgeschrieben.



Weder die CSE noch ihre Marktaufsichtsbehörde (wie dieser Begriff in den Richtlinien der CSE definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf http://www.sedar.com , http://www.sec.gov , http://www.asx.com.au oder auf der Firmenwebsite!




Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
XPhyto Therapeutics Corp.
Hugh Rogers
Suite 1500 - 701 West Georgia Street
V7Y 1C6 Vancouver, BC
Kanada

email : info@xphyto.com

Pressekontakt
XPhyto Therapeutics Corp.
Hugh Rogers
Suite 1500 - 701 West Georgia Street
V7Y 1C6 Vancouver, BC

email : info@xphyto.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de