Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 2
  Pressemitteilungen gesamt: 368.269
  Pressemitteilungen gelesen: 54.885.457x
18.06.2021 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Duane Lo¹ | Pressemitteilung löschen

Ridgeline Minerals beginnt mit Phase-II-Bohrprogramm auf dem Goldprojekt Carlin-East, Nevada



Vancouver, Kanada, 17. Juni 2021 - Ridgeline Minerals Corp. (Ridgeline oder das Unternehmen) (TSX-V: RDG | OTCQB: RDGMF | FWB: 0GC0 - http://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/ridgeline-minerals-corp/ ) gibt bekannt, dass es ein Kernbohrgerät auf das Projekt Carlin-East in Elko County, Nevada, mobilisiert hat (Abbildung 1). Das 3.000 Bohrmeter umfassende Bohrprogramm wird aus drei tiefen Kernbohrungen bestehen, die auf höffiges Karbonat-Wirtsgestein der Lower Plate in der Popovich-Formation und Bootstrap- Formation im Zielgebiet Crash Zone des Unternehmens abzielen. Die Crash Zone befindet sich in der Mitte des Kreuzungsbereichs der Verwerfungszonen Four Corners und Crash und ist ein ähnliches Ziel wie die Entdeckung North Leeville im Besitz von Nevada Gold Mines (NGM), die entlang der Verwerfungszone Four Corners 3,5 km weiter südlich beherbergt ist (Abbildung 2).



Mike Harp, Ridgelines Vice President Exploration, kommentierte: Unser Team hat zwei Jahre damit verbracht, das geologische Modell in Carlin-East zu entwickeln, wobei die Crash Zone das Ziel mit dem höchsten Potenzial auf dem gesamten Konzessionsgebiet darstellt. Wir betrachten Carlin-East als eine seltene Gelegenheit für einen Junior-Explorer wie Ridgeline, auf einem nicht überprüften Ziel im direkten Streichen einer Weltklasse-Goldlagerstätte zu bohren. Die jüngste Entdeckung von Nevada Gold Mines in North Leeville hebt das Potenzial für neue Entdeckungen entlang dieses noch nicht erkundeten Teils des Leeville-Korridors hervor.



Abbildung 1: Karte, die die Lage der Phase-II-Bohrungen in Carlin-East in Bezug auf die Entdeckung North Leeville zeigt.

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59064/RDG _06-17-21_DE_PRcom.001.jpeg





Konzept für Ziel Carlin-East



- Der Strukturkorridor Leeville beherbergt die mehrere Millionen Unzen fassenden Lagerstätten Leeville, Four Corners und Turf sowie die jüngste Entdeckung North Leeville, die alle von den nach Nordosten verlaufenden Verwerfungszonen Four Corners und Lynn begrenzt werden.



- Der Strukturkorridor Leeville setzt sich nördlich der Mine Leeville in Richtung des Konzessionsgebiet Carlin-East fort, wobei geologische Kartierungen und geophysikalische Schwerkraftmessungen eine Hochscholle oder Horst der Lower Plate-Karbonate hervorheben, die als potenziell flacheres Wirtsgestein der Popovich- und Bootstrap-Formation interpretiert werden (für Restschwerekarte klicken Sie bitte HIER).



- Dieser Strukturkorridor fällt mit einer ausgeprägten Anomalie an der Oberfläche (Gold-Arsen-Antimon) und kartierten intrusiven Gangschwärmen mit der stärksten Oberflächengeochemie im Zentrum des Ziels der Crash Zone zusammen.



- Ridgelines Bohrungen im Jahr 2019 durchteuften entlang des westlichen Randes der Hochscholle das Wirtsgestein der Lower Plate der Rodeo Creek-Formation in 800 m vertikaler Tiefe (Abbildung 1). Es war aber aufgrund der schwierigen Bohrbedingungen, die das RC-Bohrgerät antraf, nicht möglich, die Bohrung bis zur Zieltiefe niederzubringen.



- Das Phase-II-Programm wird RC-Vorbohrungen bis in Tiefen von 400 m verwenden, gefolgt von tieferreichenden Verlängerungen durch Kernbohrungen, die sicherstellen, dass die Bohrungen die Zieltiefen von 800 bis 1.000 m erreichen.



Abbildung 2: Schematischer Profilschnitt B-B', der die Bohrung CE21-003 zeigt, die auf die Wirtsgesteine der Lower Plate der Popovich- und Bootstrap-Formation im Liegenden der Verwerfungszone Four-Corners abzielt.

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59064/RDG _06-17-21_DE_PRcom.002.jpeg





Projekt Carlin-East



Carlin-East ist ein Goldexplorationsprojekt des Carlin-Typs, das sich innerhalb des produktiven Carlin-Trends befindet. Das Projektgebiet erstreckt sich über die Counties Eureka und Elko in Nevada und besteht aus 422 zusammenhängenden bundesstaatliche Lode Claims (Gangmutungsfelder) und Landbesitz mit einer Gesamtfläche von 35 km² an Abbaurechten. Zu den historischen und derzeit produzierenden Minen in der Nähe zählen die Betriebe Goldstrike, Leeville-Turf, Meikle-Rodeo und Genesis-Bluestar. Die Exploration in den letzten 30 Jahren war sporadisch und beschränkte sich auf Gravitationsmessungen, Oberflächengeochemie und Flachbohrungen (

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Ridgeline Minerals Corp.
Duane Lo
1650-1066 West Hastings Street
V6E 3X1 Vancouver, BC
Kanada

email : dlo@ridgelineminerals.com

Pressekontakt
Ridgeline Minerals Corp.
Duane Lo
1650-1066 West Hastings Street
V6E 3X1 Vancouver, BC

email : dlo@ridgelineminerals.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de