Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 6
  Pressemitteilungen gesamt: 368.267
  Pressemitteilungen gelesen: 54.872.615x
01.07.2021 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Kevin Smith¹ | Pressemitteilung löschen

Gold Mountain stößt auf weitere hochgradige Abschnitte in seinem Bohrprogramm der Phase 2 über 10.000 Meter



VANCOUVER, BC - 30. Juni 2021 - Gold Mountain Mining Corp. (Gold Mountain oder das Unternehmen) (TSX.V:GMTN, OTCQB:GMTNF, Frankfurt: 5XFA) freut sich, Analyseergebnisse aus den ersten Bohrlöchern seines Bohrprogramms der Phase 2 im Goldprojekt Elk nahe Merritt, BC, bekanntzugeben. Diese hochgradigen Analyseergebnisse erweitern die identifizierten Mineralisierungszonen des Vorkommens weiterhin neigungsabwärts und zeigen eindeutig die Kontinuität der Erzgänge in der Tiefe an.

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59285/010721PRDrillresultsJuly _DE_PRcom.001.png



http://www.youtube.com/watch ?v=hG-6yICVXIU



Highlights:



- Highlights der Bohrungen beinhalten:

- 1,0 m mit einem Gehalt von 17,3 g/t Au einschließlich 0,73 m mit 24,4 g/t Au

- 1,3 m mit einem Gehalt von 13,9 g/t Au einschließlich 0,30 m mit 60,4 g/t Au

- 1,12 m mit einem Gehalt von 6,4 g/t Au einschließlich 0,30 m mit 24,0 g/t Au



- Gold Mountains Bohrprogramm der Phase 2 erweitert Elks oberflächennahes, zu Tagebau geeignetes Erzgangsystem sowie die tiefgelegene, hochgradige Mineralisierung in der Zone Siwash North weiterhin methodisch.



- Gold Mountain fährt mit der erneuten Aufzeichnung historischer Kernproben nach dem Erfolg erneuter Aufzeichnungen im Programm der Phase 1 fort.



- HEG and Associates (HEG) führten geochemische Bodenprobenuntersuchungen über aussichtsreichen Explorationszielen einschließlich der Zone Elusive durch.



Mit unserem Frühjahrs-/Sommerprogramm, das in vollem Gange ist, nehmen wir die Arbeit genau dort wieder auf, wo wir sie im März aussetzten, und suchen weiterhin nach Mineralisierung entlang des Streichens und neigungsabwärts, mit dem Ziel, unsere Ressourcen in der Zone Siwash North um Unzen zu erweitern, erläuterte Kevin Smith, CEO und Director von Gold Mountain. Aufgrund des ehrgeizigen Zieles, diese Ressource bis zum Herbst auf bis zu eine Million Unzen zu erweitern, ist es sehr wichtig, dass wir weiterhin auf diese frühen Abschnitte stoßen und unserer Verpflichtung gegenüber unseren Aktionären, BCs nächster Gold- und Silberproduzent von 1 Million Unzen zu werden, nachkommen. Wir haben außerdem ein Team von acht Geologen vor Ort, die mit einem Bodenprobenprogramm und Feldarbeiten in unserer Zone Elusive, ungefähr 4,5 km von unseren Tagebaustätten entfernt, beginnen. Dieses Gebiet weist die zweithöchste Gold-in-Boden-Anomalie und zahlreiche Kupfervorkommen auf und muss noch geprüft werden. Wenn es uns gelingt, eine Verbindung herzustellen, könnte Gold Mountain im Goldprojekt Elk eine Lagerstätte mit großen Tonnagen vorfinden, die mit unseren bekannten hochgradigen Sulfiden kombiniert werden kann."



Update zum Bohrprogramm der Phase 2



Nach dem Erfolg des Bohrprogramms der Phase 1, wird sich das Unternehmen in der Phase 2 weiterhin auf die Ausweitung und Ausdehnung des hochgradigen Erzgangsystems in der Zone Siwash North konzentrieren. Zusätzliche Bohrlöcher werden auf die Zone Gold Creek ausgerichtet sein, mit dem Ziel, ihre Mineralisierung mit der Zone Siwash North und der Zone Elusive, die das Potenzial für eine komplett neue Entdeckung aufweist, zu verbinden.



Bisher führte das Unternehmen insgesamt 13 der geplanten 34 Bohrlöcher des Explorationsprogramms der Phase 2 aus. Dies entspricht ungefähr 4.350 Metern aus dem geplanten 10.000-Meter-Programm. Die erste Serie von Analyseergebnissen stammt aus nur zwei der 13 bisher ausgeführten Bohrlöcher und umfasst 500 Meter der 4.350 Meter.



Die Bohrlöcher, die die ersten Analyseergebnisse lieferten, wurden südlich von Pit 1 ausgeführt, mit dem Ziel, die Erzgänge 1300, 2500 und 2600 auszuweiten und auszudehnen. Die ersten Analyseergebnisse erzielten die Ausweitung und Ausdehnung der hochgradigen Erzgänge und bestätigen die vorhersagbare Struktur der Mineralisierung in der Zone Siwash North. Das Unternehmen erwartet, dass künftige Analysen der Phase 2 die hochgradigen Erzgänge weiterhin ausweiten und ausdehnen werden und dadurch die Ressourcenschätzung erhöhen sollten.



Programm zur erneuten Kernaufzeichnung



Gold Mountain fährt mit der erneuten Aufzeichnung des historischen Kerns fort, nachdem entdeckt wurde, dass bedeutende Mineralisierung von früheren Betreibern während des Programms zur wiederholten Aufzeichnung der Phase 1 übersehen wurde. Aktuelle Arbeiten zur erneuten Aufzeichnung konzentrieren sich auf historische Bohrlöcher neben den derzeitigen Bohrungen der Phase 2, um die Geometrie des Vorkommens besser zu verstehen und damit die beste Chance zu sichern, bei nachfolgenden Bohrarbeiten auf weitere Mineralisierung zu stoßen.



Die Zone Elusive



Gold Mountain, HEG und frühere Betreiber identifizierten die Zone Elusive schon vor langer Zeit als ertragreich. Die Zone ist durch eine bedeutende Gold-in-Boden-Anomalie und bekannte historische Kupfervorkommen definiert und hat das Potenzial sowohl zu einer Kupfer-Gold-Porphyr-Entdeckung großer Tonnage als auch zu weiterer hochgradiger Goldmineralisierung.



HEG führt eine neue geochemische Untersuchung über dem Zielgebiet durch und wird diese Ergebnisse mit der Kartierung von Alterierung und den geophysikalischen Untersuchungen des Unternehmens kombinieren, um die für die zweite Hälfte des Bohrprogramms der Phase 2 geplanten Bohrziele zu ermitteln.



Bohrergebnisse



Eine Tabelle ausgewählter Kernbohrergebnisse ist unten aufgeführt. Eine komplette Liste der bisherigen Bohrergebnisse wurde auf der Website des Unternehmens http://www.Gold-Mountain.ca veröffentlicht:



Analyseergebnisse

Bohrloch von (m) bis (m) Abschnitt (Au (g/t)

m)*



SND21-GT-002 74,9 75,93 1,03 18,4

einschließlich75,2 75,93 0,73 24,4

SND21-GT-002 93,04 94,34 1,30 14,0

einschließlich93,04 93,34 0,30 60,4

SND21-GT-001 156,82 157,94 1,12 6,43

einschließlich157,64 157,94 0,30 24,0

*Die analysierten Abschnitte werden als scheinbare Mächtigkeit angegeben. Die wahre Mächtigkeit könnte je nach Ausrichtung des Bohrlochs variieren, beträgt jedoch in der Regel 70 bis 90 % der scheinbaren Mächtigkeit.



Standorte der Bohrkrägen



Standorte von Bohrkrägen, Azimut- und Neigungswinkel der in dieser Meldung enthaltenen Bohrlöcher sind in der Tabelle unten angegeben und wurden für alle Bohrlöcher auf der Website des Unternehmens veröffentlicht:



Ansatzpunkte der Bohrlöcher

Bohrloch-RechtsweHochwert HöhenlaAzimut Tiefe (mNeigung

Nr. rt ge )



SND21-GT-692974 5525373 1652 59,7 201 -79.9

001



SND21-GT-693378 5525398 1626 5,0 360 -45.2

002



Qualitätssicherungs-/Qualitätskontroll-Maßnahmen (QA/QC) und Analyseverfahren

Gold Mountain befolgt ein strenges QA/QC-Überwachungsprogramm, das die Einbringung von Leer-, Standard- und Doppelproben in den Probenfluss sowie die erneute Analyse ausgewählter Proben durch ein unabhängiges Drittlabor umfasst. Kernproben wurden von Actlabs in Kamloops BC mit Hilfe von Brandproben mit gravimetrischem Abschluss für Ergebnisse von mehr als 10 g/t Gold analysiert.



Zu den vom Labor erhaltenen Ergebnissen wurden keine wesentlichen QA/QC-Probleme berichtet.



Qualifizierter Sachverständiger



Die vorstehenden technischen Informationen wurden von Grant Carlson, P.Eng., Chief Operating Officer des Unternehmens, in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101 genehmigt.



Über Gold Mountain Mining



Gold Mountain ist ein in British Columbia ansässiges Gold- und Silberexplorations- und -erschließungsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Ressourcenerweiterung beim Goldprojekt Elk gerichtet ist - einer ehemals produzierenden Mine, die 57 km von Merritt im Süden von British Columbia entfernt ist. Nähere Informationenerhalten Sie unter http://www.sedar.com oder der neuen Website des Unternehmens unter http://www.gold-mountain.ca.



Nähere Informationen erhalten Sie über:

Gold Mountain Mining Corp.

Kevin Smith, Director und Chief Executive Officer

Tel: 604-309-6340

E-Mail: ks@gold-mountain.ca

Website: http://www.gold-mountain.ca



Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) haben diese Pressemeldung nicht geprüft und übernehmen keinerlei Verantwortung für ihre Angemessenheit oder Genauigkeit.



Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen gemäß den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten Aussagen, die auf Annahmen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung beruhen. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf Aussagen über: eine mögliche Steigerung der Ressource des Unternehmens; die Ergebnisse des Phase-II-Explorationsprogramms; die Ergebnisse der erneuten Kernprotokollierung; und das Potenzial, dass die Elusive Zone eine vollständig neue Entdeckung darstellt. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Schätzungen und Annahmen, die zwar als vernünftig erachtet werden, aber bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten abweichen. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem: allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, politische und soziale Ungewissheiten; Verzögerungen oder das Ausbleiben von Board-, Aktionärs- oder behördlichen Genehmigungen; der Goldpreis; und die Ergebnisse der aktuellen Explorationen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von jenen abweichen können, die in solchen Aussagen erwartet werden. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht übermäßig auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Gold Mountain lehnt jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, außer wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Einen umfassenden Überblick über alle Risiken, die sich auf das Unternehmen auswirken könnten, finden Sie im Filing Statement vom 15. Dezember 2020 unter dem SEDAR-Profil des Unternehmens.



Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf http://www.sedar.com , http://www.sec.gov , http://www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!




Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Gold Mountain Mining Corp.
Kevin Smith
Suite 1000, 1285 West Pender Street
V6E 4B1 Vancouver, BC
Kanada

email : info@freeformcapital.ca

Pressekontakt
Gold Mountain Mining Corp.
Kevin Smith
Suite 1000, 1285 West Pender Street
V6E 4B1 Vancouver, BC

email : info@freeformcapital.ca

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de