Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 1
  Pressemitteilungen gesamt: 368.268
  Pressemitteilungen gelesen: 54.885.195x
08.07.2021 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Patrick Glovac¹ | Pressemitteilung löschen

Dr. Ali Yousefiani von Boeing in Advisory Board von Hyperion aufgenommen

- Dr. Ali Yousefiani, Technical Fellow und Chief Scientist for Metallic Materials Technology von Boeing Research & Technology, in wissenschaftliches und technisches Advisory Board von Hyperion Metals aufgenommen

- Dr. Yousefiani war Co-Investigator für das von ARPA-E finanzierte Entwicklungsprogramm für die revolutionären, patentierten Titanmetall- und Pulvertechnologien von Hyperion

- Dr. Yousefiani kann eine Erfolgsbilanz bei der Leitung strategischer Investitionsentscheidungen sowie F&E-Initiativen auf Unternehmensebene vorweisen und wird sich auf die Kommerzialisierung der Titantechnologien von Hyperion konzentrieren



Hyperion Metals Limited (ASX: HYM) freut sich, die Aufnahme von Dr. Ali Yousefiani in das wissenschaftliche und technische Advisory Board von Hyperion bekannt zu geben.



Dr. Ali Yousefiani, PhD, ist ein renommierter Materialwissenschaftler und Erfinder mit einer Erfolgsbilanz bei der Leitung von strategischen Investitionsentscheidungen und der Kommerzialisierung von neuen und revolutionären Technologien.



Dr. Yousefiani kann im Bereich der Materialwissenschaften eine Erfahrung von über 30 Jahren vorweisen und ist Inhaber von 22 Patenten. Er ist Technical Fellow und Chief Scientist for Metallic Materials Technology von Boeing Research & Technology. Boeing ist das weltweit größte Luft- und Raumfahrtunternehmen und der führende Hersteller von Verkehrsflugzeugen sowie von Verteidigungs-, Raumfahrt- und Sicherheitssystemen und zählt zu den weltweit größten Verbrauchern von Titanmetall und -produkten.



Die Ernennung von Dr. Yousefiani ist für Hyperion Metals von großer Bedeutung, zumal er als Co-Investigator für das von der US-Regierung finanzierte ARPA-E-Entwicklungsprogramm für die revolutionären HAMR- und GSD-Titanmetallpulver-Technologien fungierte. Er arbeitete eng mit Dr. Zak Fang und dessen Team zusammen, als sie die Technologien erfolgreich vom Labormaßstab zur Produktion im Pilotmaßstab entwickelten.



Dr. Yousefiani sagte hinsichtlich seiner Ernennung:



Ich freue mich, nunmehr als Berater von Hyperion Metals tätig zu sein, um das Team bei der Strategie zu unterstützen, kritische, kohlenstoffarme Materialien für Hochleistungsbranchen wie die Luft- und Raumfahrt zu entwickeln, mit denen ich mich seit vielen Jahren intensiv beschäftige.



Ich freue mich besonders darauf, das Team bei der Kommerzialisierung der revolutionären HAMR- und GSD-Technologien zur Verarbeitung von Titan mit niedrigem Kohlenstoffgehalt zu unterstützen - vor allem angesichts der potenziell bahnbrechenden Anwendungen von kostengünstigem, kohlenstoffarmem Titanmetall und -pulvern.



Dr. Yousefiani ist für die Programmdurchführung und die Einbindung fortschrittlicher metallbasierter Werkstofftechnologien in aktuelle und zukünftige Produktplattformen von Boeing verantwortlich. Er leitet ein umfassendes Spektrum an innovativen Programmen, die auf die Reifung von langlebigen, herstellbaren und kommerziell einsetzbaren metallischen Flugwerkstrukturen abzielen. Dr. Yousefiani leitet zurzeit die Forschung und Entwicklung von Wärmetauschern für extreme Umgebungen sowie von Ultra-Hochleistungs-Turbinenschaufeln aus neuartigen Hochentropie-Legierungen, die mit zusätzlichen und traditionellen Fertigungsmethoden hergestellt werden.



Seine Schwerpunkte bei Boeing beinhalten Folgendes:



- Vorhersage des Verhaltens von Materialien und Strukturen in extremen Umgebungen in Zusammenhang mit Hyperschallflug, Wiedereintritt in die Atmosphäre, Antrieb sowie integriertem Energie- und Wärmemanagement

- Erforschung und Entwicklung neuartiger Werkstoffe mit verbesserter Leistung sowie derer pulverbasierten Verarbeitungs- und Herstellungsverfahren



Dr. Yousefiani erlangte im Jahr 1999 ein PhD-Diplom in Materialwissenschaft und -technik (Materials Science and Engineering) an der University of California in Irvine und hält nach wie vor Vorlesungen an der School of Engineering der Universität.



Anastasios (Taso) Arima, CEO und Managing Director von Hyperion Metals, sagte:



Dr. Yousefiani ist eine weltweit renommierte Führungspersönlichkeit im Bereich der Materialwissenschaften und fortschrittlichen Werkstoffe und in Kombination mit den Fähigkeiten und der Erfahrung der bestehenden Mitglieder des Advisory Board, Dr. Zak Fang und Dr. Kesh Keshavan, verfügen wir über ein erstklassiges Team, das unsere Pläne zur Herstellung von kostengünstigem, kohlenstoffarmem Titanmetall und -pulvern beschleunigen wird.



Die USA sind zu 100 % abhängig von kohlenstoffreichen, teuren Titan-Primärmetall-Importen. Dies ist keine nachhaltige Position als weltweiter Branchenführer in den Bereichen Raumfahrt, Luft- und Raumfahrt sowie Verteidigung. Hyperion Metals beabsichtigt, diese prekäre Abhängigkeit mit seinen patentierten HAMR- und GSD-Titantechnologien zu beenden, und verzeichnet rasche Fortschritte in Richtung seines Ziels der kommerziellen Produktion von kostengünstigem, kohlenstoffarmem Titanmetall und -pulver.



Das Ausmaß dieser Möglichkeit ist vielversprechend, zumal der gesamte adressierbare Markt für kostengünstiges, kohlenstoffarmes Titan einen Wert von über 100 Milliarden US$ pro Jahr aufweist. Dr. Yousefiani kann eine langjährige Erfahrung bei der Kommerzialisierung neuer Technologien und Hochleistungsmaterialien vorweisen und wir freuen uns, seine geschätzte Führung und Beratung bei Hyperion Metals zu nutzen.



Diese Pressemitteilung wurde vom CEO und Managing Director zur Veröffentlichung genehmigt.



Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:



Anastasios (Taso) Arima, CEO und Managing Director

+1 347 899 1522

info@hyperionmetals.us

hyperionmetals.us



Dominic Allen, Corporate Development

+61 468 544 888

info@hyperionmetals.us

hyperionmetals.us



Anhang I: Profile der Mitglieder des wissenschaftlichen und technischen Advisory Board



Dr. Zak Fang



Dr. Zak Fang arbeitet zurzeit als Program Director bei Advanced Research Projects Agency-Energy (ARPA-E). Sein Schwerpunkt bei ARPA-E liegt auf modernen Materialien und Fertigungstechnologien für Anwendungen in den Bereichen Energieerzeugung, -speicherung und -effizienz.



Bevor er zu ARPA-E kam, war Fang Professor für Metallurgietechnik (Metallurgical Engineering) an der University of Utah. Dort leitete er eine Reihe von innovativen Forschungsprojekten und wurde für seine Leistungen mit dem R&D 100 Award ausgezeichnet. Er ist auch ein Serienerfinder und Unternehmer. Er hat zwei kleine Technologieunternehmen gegründet und ist Allein- oder Miterfinder von über 50 US-Patenten. Bevor er zur Fakultät an der University of Utah kam, hatte er unterschiedliche Technik- und Managementpositionen in einer Reihe von Industrieunternehmen inne, einschließlich Smith International.



Dr. Fang erlangte ein B.S.- und M.S.-Diplom in Materialwissenschaft und -technik (Materials Science and Engineering) an der University of Science and Technology Beijing sowie ein PhD-Diplom in Materialwissenschaft und -technik (Materials Science and Engineering) an der University of Alabama in Birmingham. Er ist außerdem ein Fellow der National Academy of Inventors sowie von ASM International und APMI International.



Weitere Informationen über Dr. Fang finden Sie auf der Website der University of Utah:

(faculty.utah.edu/u0320607-ZHIGANG_ZAK_FANG/hm/index.hml)



Dr. Fang ist der Founder und Chief Technology Officer von Blacksand Technologies LLC.



Dr. Kesh Keshavan



Dr. Kesh Keshavan, PhD, ist ein hervorragender Materialwissenschaftler mit langjähriger Erfahrung in der Branche und einer Erfolgsbilanz bei der Erfindung und Kommerzialisierung neuer Technologien. Dr. Keshavan kann im Bereich der superharten Materialien eine Erfahrung von 30 Jahren vorweisen, besitzt über 200 Patente und wurde als Most Cited Author; The Institute for Scientific Information ausgezeichnet.



Dr. Keshavan fungiert zurzeit als President von Blacksand Technology LLC und Director of Development von SuperMetalix Inc., einem Forschungs- und Entwicklungsunternehmen, das das synthetische superharte Material Tetride, einen Wolframborid-Verbundwerkstoff, der zehn Mal härter als Stahl ist, entwickelt und kommerzialisiert hat. Dr. Keshavan war zuvor als Director, Materials Engineering von Smith Bits (ein Schlumberger-Unternehmen), Technology Advisor der Drilling Group von Schlumberger, Vice President der Advanced Materials Group von SII Mega Diamond sowie als Vice President von GeoDiamond Engineering & Manufacturing tätig gewesen.



Er erlangte ein Bachelor of Science-Diplom an der Bangalore University, ein B.S.-Diplom in Metallurgie (Metallurgy) am Indian Institute of Science sowie ein Master- und PhD-Diplom in Materialwissenschaften (Materials Science) an der University of Kentucky. Dr. Keshavan ist Mitglied der American Society for Metals, der American Society for Testing and Materials sowie der Society for Petroleum Engineers International und fungiert als Director des R&D Technical Committee der Society of Petroleum Engineers.



Über Hyperion Metals



Die Mission von Hyperion besteht darin, der führende Entwickler von CO2-freien, nachhaltigen, kritischen Materiallieferketten für moderne amerikanische Industrien zu sein, einschließlich Luft- und Raumfahrt, Elektrofahrzeuge und 3-D-Druck.



Das Unternehmen besitzt eine 100-Prozent-Beteiligung am Projekt Titan, das mehr als 6.000 Acres an Konzessionsgebieten mit Titan, Seltenerdmetallen, Quarzsand und hochgradige zirkonreiche Mineralsanden im US-Bundesstaat Tennessee umfasst. Das Projekt Titan befindet sich in einer strategisch günstigen Lage im Südosten der USA, mit einer kostengünstigen Straßen-, Eisenbahn- und Wasserlogistik, die es mit erstklassigen Fertigungsindustrien verbindet.



Hyperion hat sich Optionen auf die exklusive Lizenz zur Herstellung von CO2-armem Titanmetall und sphärischen Titanpulvern mittels der bahnbrechenden HAMR und GSD Technologien gesichert. HAMR wurde von Dr. Z. Zak Fang und dessen Team an der University of Utah mit staatlicher Finanzierung durch ARPA-E erfunden.



Die HAMR-Technologie hat das Potenzial nachgewiesen, Titanpulver mit geringer bis keiner CO2-Intensität, einem geringeren Energieverbrauch, deutlich niedrigeren Kosten und mit Produktqualitäten zu produzieren, die die aktuellen Industriestandards übertreffen. Die GSD-Technologie ist ein thermochemischer Prozess, der kostengünstiges Rohmaterial mit höheren Fertigungserträgen kombiniert und sphärische Titan- und Titanlegierungspulver zu einem Bruchteil der Kosten vergleichbarer kommerzieller Pulver herstellen kann.



Hyperion hat eine Absichtserklärung hinsichtlich einer Partnerschaft mit Energy Fuels (NYSE:UUUU) unterzeichnet, die den Aufbau einer ganzheitlichen, gesamtamerikanischen Lieferkette für Seltenerdmetalle anpeilt. Im Rahmen der Absichtserklärung wird die potenzielle Lieferung von Seltenerdmetallen vom Projekt Titan von Hyperion an Energy Fuels zur wertsteigernden Verarbeitung in der Mühle White Mesa von Energy Fuels bewertet werden. Seltenerdmetalle werden als kritische Materialien für die Herstellung von Magneten, die für Windturbinen, Elektrofahrzeuge, Unterhaltungselektronik und militärische Anwendungen unverzichtbar sind, überaus geschätzt.



Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf http://www.sedar.com , http://www.sec.gov , http://www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!




Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Hyperion Metals Limited
Patrick Glovac
Level 9, 28 The Esplanade
6000 Perth, WA
Australien

email : info@hyperionmetals.us

Pressekontakt
Hyperion Metals Limited
Patrick Glovac
Level 9, 28 The Esplanade
6000 Perth, WA

email : info@hyperionmetals.us

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de