Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 6
  Pressemitteilungen gesamt: 368.267
  Pressemitteilungen gelesen: 54.872.504x
20.07.2021 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Vahan Ajamian¹ | Pressemitteilung löschen

High Tide forciert seine Expansion in den Vereinigten Staaten durch Übernahme des führenden Online-Einzelhändlers DankStop

- High Tide fügt seinem Portfolio, das bereits 3 der 5 führenden und beliebtesten Online-Handelsplattformen für Bedarfsartikel für den Cannabiskonsum umfasst und im Jahr 2020 insgesamt fast 100 Millionen Seitenbesuche auf allen Plattformen (davon 2,5 Millionen in Verbindung mit DankStop) verbuchen konnte, eine weitere führende Internet-Handelsplattform hinzu. Per 21. Juni 2021, basierend auf Analysedaten zu Grasscity, SmokeCartel und Daily High Club, die von Alexa Internet, Inc. zur Verfügung gestellt wurden. Angaben zum Datenverkehr wurden von Google Analytics bereitgestellt.





- High Tide erhält Zugang zu den mehr als 200.000 E-Mail-Abonnenten von DankStop und baut seine Online-Präsenz mit dem zusätzlichen Zugriff auf die rund 335.000 Instagram-Follower von DankStop weiter aus.



- Die Transaktion wirkt sich unmittelbar wachstumsfördernd aus, nachdem DankStop in den 12 Monaten zum 30. April 2021 einen Umsatz von mehr als 3 Millionen USD sowie eine EBITDA-Marge im niedrigen zweistelligen Bereich erzielte.



- Als Pro-forma-Kennzahl für die Übernahme ist der Gesamtumsatz von High Tide in den USA mit rund 55 Millionen CAD zu beziffern.



- High Tide gewinnt ein Asset-Light-Unternehmen dazu, das bereits als Lieferant in seinem Dropshipping-Katalog vertreten ist; daraus ergibt sich ein höherer Wirkungsgrad und eine bessere vertikalen Integration.



Calgary, Alberta, 20. Juli 2021 High Tide Inc. (High Tide oder das Unternehmen) (TSXV: HITI) (Nasdaq: HITI) (FWB: 2LYA), ein auf den Einzelhandel spezialisiertes Cannabisunternehmen, das sein Geschäftsfeld auf die Herstellung und den Vertrieb von Bedarfsartikel für den Cannabiskonsum erweitert hat, freut sich bekannt zu geben, dass seine Bemühungen, den Online-Handel von Cannabiskonsumzubehör und Werbeartikel, vor allem in den Vereinigten Staaten, zu dominieren, einen weiteren führenden Einzelhändler auf den Plan gerufen hat, der sich nun der High Tide-Familie anschließt. High Tide hat eine finale Vereinbarung (die Übernahmevereinbarung) unterzeichnet, wonach seine hundertprozentige US-Tochtergesellschaft High Tide USA Inc. sämtliche ausgegebenen und ausstehenden Aktien der Firma DS Distribution Inc. (DankStop), die unter dem Namen DankStop.com operiert, für 3,85 Millionen US-Dollar erwirbt (die Transaktion).

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/60557/Dank _210720_DEPRcom.001.jpeg





Diese Übernahme ist ein weiteres Beispiel dafür, wie High Tides Infrastruktur und Netzwerk für den Online-Handel in den USA immer stärker wird. Durch die Einbindung mehrerer etablierter Online-Handelsplattformen in unser Netzwerk sind wir für die Nutzung zahlreicher Synergien und die Erhöhung des Wirkungsgrades in unserem gesamten Ökosystem bestens gerüstet. Zusammen mit dieser Transaktion haben unsere letzten beiden Übernahmen die Reichweite von High Tide in den sozialen Medien sprunghaft erhöht und uns den Zugang zu einem potenziellen Kundenstamm von unschätzbarem Wert ermöglicht, sagt Raj Grover, President und Chief Executive Officer von High Tide. Durch unsere vertikale Integration im Bereich Konsumzubehör und unseren Zugang zu den Endverbrauchern werden wir auch weiterhin in der Lage sein, über alle Vertriebsschienen ansehnliche Umsätze mit hohen Margen zu erzielen. Nachdem wir mit dem Online-Verkauf von Cannabis bereits in drei kanadischen Provinzen gestartet sind und über ein etabliertes Kundennetzwerk in den Vereinigten Staaten verfügen, sind wir bestens für den Online-Verkauf von Cannabis und Cannabis-Abo-Boxen in den Vereinigten Staaten gerüstet, wenn bzw. sobald die Bundesbehörden ihre Genehmigung erteilen. Aus diesem und vielen weiteren Gründen freue ich mich ganz besonders, das Team von DankStop in unserer High Tide-Firmenfamilie begrüßen zu dürfen, fügt Herr Grover hinzu.



Strategische Eckdaten



Mit über 10 Jahren Erfahrung im Bereich Cannabiskonsumzubehör - unter anderem durch die Tochterunternehmen Grasscity, Smoke Cartel und Daily High Club - sucht High Tide laufend nach Möglichkeiten, um seinen Anteil am wachstumsstarken Markt für Cannabiskonsumzubehör weiter zu steigern. Die Übernahme von DankStop wird sich unmittelbar wachstumsfördernd auswirken. Und über die immer größer werdende Klientel von mehr als 200.000 E-Mail-Abonnenten erschließt sich für High Tide eine weitere Vertriebsschiene für den Produktverkauf, wodurch sich die Einzelhandelsspanne der eigenen Marken erhöht. Die Übernahme wird außerdem den Wirkungsgrad und die vertikale Integration verbessern, da DankStop bereits als Lieferant in High Tides Dropshipping-Katalog vertreten ist. High Tide ist derzeit in den Bereichen Hanf-CBD und Konsumzubehör tätig, hat jedoch die Absicht, sein Cannabis-Einzelhandelsnetzwerk im Falle einer Legalisierung auf Bundesebene in die Vereinigten Staaten auszuweiten, und zwar durch Cannabis-Abo-Boxen, ausgereifte Online-Handelsseiten und stationäre Läden. Die Arbeiten zur Einführung von Konsumzubehör und Abo-Boxen auf Basis von Hanf-CBD sind auf allen Plattformen bereits angelaufen, und High Tide wird diese Plattformen im Laufe des Jahres weiter optimieren und integrieren. Nach Abschluss der Transaktion werden DankStop-Mitbegründer Feliks Khaykin und Geschäftsführer Gabe Aronovich zum Team von High Tide stoßen. Feliks wird den Posten des Director of U.S. Operations und Gabe die Funktion des Director of U.S. Business Development übernehmen.



Einzelheiten der Transaktion



Die nach dem Fremdvergleichsgrundsatz durchgeführte Transaktion, für die unter anderem der Erhalt der erforderlichen Genehmigung von der TSX Venture Exchange (TSXV) sowie die Erfüllung weiterer üblicher Abschlussbedingungen Voraussetzung sind, wird voraussichtlich in den kommenden Wochen abgeschlossen. Gemäß den Bestimmungen der Transaktion wird High Tide USA Inc., eine in Nevada ansässige Firma und hundertprozentige Tochtergesellschaft von High Tide, sämtliche ausgegebenen und ausstehenden Aktien von DankStop übernehmen. Die Vergütung für die vollständige Übernahme von DankStop beläuft sich auf 3,85 Millionen US-Dollar (die Vergütung) in Form von Stammaktien von High Tide (High-Tide-Aktien) auf Basis eines festgesetzten Preises, der dem volumengewichteten Durchschnittspreis pro High Tide-Aktie an der TSXV während der letzten 10 aufeinanderfolgenden Handelstage vor dem Abschluss der Transaktion (Abschluss) entspricht. Nach dem Abschluss verfügt DankStop über rund 100.000 US-Dollar an Cashflow und unbarem Betriebskapital (Working Capital) sowie einen Lagerbestand im Wert von rund 220.000 US-Dollar. Nach dem Abschluss der Transaktion wird DankStop seine Geschäftstätigkeit im US-Bundesstaat Delaware als hundertprozentige Tochtergesellschaft von High Tide USA Inc. weiterführen.



Ich freue mich außerordentlich, Mitglied im Team von High Tide zu werden und die Aufsicht über High Tides Geschäftsentwicklungsinitiativen in den USA zu übernehmen, so Gabe Aronovich. Die Zusammenführung der expansiven Online-Handels- und Produktionskapazitäten von High Tide mit DankStops riesiger Abonnentenbasis und Social-Media-Präsenz wird High Tides Position als globaler Marktführer im Online-Markt für Cannabiskonsumzubehör weiter festigen. Ich freue mich wirklich sehr, Teil der High Tide-Familie zu sein, fügt Herr Aronovich hinzu.



Das Board of Directors von High Tide und das Board of Directors von DankStop haben einstimmig für die Transaktion gestimmt. Die High Tide-Aktien, die als Vergütung ausgegeben wurden, sind an eine gesetzliche Haltedauer von vier Monaten und einen Tag gebunden.



Über DankStop



DankStop ist ein führender Online-Einzelhändler für Bedarfsartikel für den Cannabiskonsum. Mit einer branchenführenden und innovativen Webseite und einem engagierten Support-Team hat DankStop seit 2014 die Messlatte für den Online-Handel mit Konsumzubehör höher gelegt. DankStop setzt auf seine hauseigene Technologie und erweitert sein Angebot zusätzlich zu seinen Einzelhandels-Webseiten nun um eine Vielzahl von B2B-Dienstleistungen für die Cannabisbranche, die vom Dropshipping bis hin zur Fremdlogistik reichen. Informationen zum Unternehmen und zu seinen zahlreichen Produkten erhalten Sie hier: http://www.DankStop.com.



Über High Tide Inc.



High Tide ist ein auf den Einzelhandel fokussiertes Cannabisunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Herstellung und den Vertrieb von Konsumzubehör gerichtet ist. Das Unternehmen ist - gemessen am bereinigten EBITDA, Das bereinigte EBITDA ist eine nicht IFRS-konforme finanzielle Kennzahl

- der profitabelste kanadische Cannabiseinzelhändler für Genusszwecke; es betreibt 87 Markenstandorte in ganz Ontario, Alberta, Manitoba und Saskatchewan. Das Einzelhandelssegment von High Tide umfasst die folgenden Ketten: Canna Cabana, Meta Cannabis Co., Meta Cannabis Supply Co. und NewLeaf Cannabis. Derzeit werden zusätzliche Standorte im ganzen Land entwickelt. High Tide beliefert Verbraucher seit mehr als einem Jahrzehnt durch seine zahlreichen Konsumzubehörgeschäfte, darunter die E-Commerce-Plattformen Grasscity.com, Smoke Cartel und CBDcity.com, sowie durch seine Großhandelsdistributionsabteilung unter Valiant Distribution, zu der auch der lizenzierte Unterhaltungsprodukthersteller Famous Brandz gehört. Die Strategie von High Tide als Muttergesellschaft besteht darin, seine ganzheitliche Wertschöpfungskette zu erweitern und zu stärken und gleichzeitig ein vollständiges Kundenerlebnis zu bieten sowie den Aktionärswert zu maximieren. Zu den wichtigsten Investoren von High Tide in dieser Branche zählen Tilray Inc. (TSX: TLRY) (Nasdaq:TLRY) und Aurora Cannabis Inc. (NYSE:ACB) (TSX:ACB).



Die TSXV und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSXV als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.



VORSORGLICHER HINWEIS BEZÜGLICH ZUKUNFTSGERICHTETER AUSSAGEN



Zukunftsgerichtete Aussagen



Diese Pressemitteilung enthält "zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Alle hierin enthaltenen Aussagen, die nicht eindeutig historischer Natur sind, können zukunftsgerichtete Aussagen darstellen.



Im Allgemeinen können solche zukunftsgerichteten Informationen oder zukunftsgerichteten Aussagen durch die Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie "plant", "erwartet" oder "erwartet nicht", "wird erwartet", "budgetiert", "geplant", "schätzt", "prognostiziert", "beabsichtigt", "antizipiert" oder "nicht antizipiert" oder "glaubt" oder Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen oder können Aussagen enthalten, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse "können", "könnten", "würden" oder "werden ergriffen", "werden fortgesetzt", "werden auftreten" oder "werden erreicht werden". Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf, Aussagen über: die Stärkung der Online-Präsenz des Unternehmens als Ergebnis der Transaktion; die Verbesserung der Effizienz der vertikalen Integration des Unternehmens als Ergebnis der Transaktion; die unmittelbare Umsatzsteigerung der Transaktion; die Fähigkeit des Unternehmens, die Transaktion abzuschließen; die Stärkung der E-Commerce-Infrastruktur des Unternehmens; die erhöhte Reichweite des Unternehmens in den sozialen Medien als Ergebnis der Transaktion; die Fähigkeit des Unternehmens, weiterhin bedeutende Umsätze über seine verschiedenen E-Commerce-Kanäle zu erzielen; die fortgesetzte Erkundung verschiedener Möglichkeiten auf dem Markt für Konsumzubehör durch das Unternehmen; die Fähigkeit des Unternehmens, die Einzelhandelsmargen seiner eigenen Marken zu erhöhen; die Fähigkeit des Unternehmens, sein Cannabis-Einzelhandelsnetzwerk in den Vereinigten Staaten zu erweitern; die fortgesetzte Optimierung und Integration der verschiedenen E-Commerce-Plattformen des Unternehmens im Laufe des kommenden Jahres; Aussagen in Bezug auf Felix Khaykin und Gabe Aronovich, die dem Unternehmen als Director of U. S. Operations bzw. Director of U.S. Business Development beitreten; und der Erhalt der TSXV- und/oder anderer behördlicher Genehmigungen für die Transaktion.



Zukunftsgerichtete Informationen in dieser Pressemitteilung beruhen auf bestimmten Annahmen und erwarteten zukünftigen Ereignissen, nämlich: die Fähigkeit des Unternehmens, den Betrieb fortzuführen; die fortgesetzte kommerzielle Lebensfähigkeit und die wachsende Popularität von Cannabis und Cannabis-Konsumzubehör; die fortgesetzte Genehmigung der Aktivitäten des Unternehmens durch die zuständigen Regierungs- und/oder Aufsichtsbehörden; das fortgesetzte Wachstum des Unternehmens; die Fähigkeit des Unternehmens, die Transaktion zu finanzieren; der Erhalt der Zustimmung der Aktionäre in Bezug auf die Transaktion; der Erhalt der TSXV- und/oder anderer behördlicher Genehmigungen für die Transaktion; das anhaltende Wachstum der Popularität des Online-Einzelhandels/Vertriebs von Cannabis-Konsumzubehör; die anhaltende Fähigkeit von DankStop, Umsätze zu generieren; die Fähigkeit des Unternehmens, DankStop in sein derzeitiges Angebot an E-Commerce-Kanälen zu integrieren; und die Fähigkeit des Unternehmens, die Social-Media-Präsenz von DankStop effektiv zu integrieren und zu nutzen.



Diese Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich von denen abweichen, die in diesen Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: die potenzielle Unfähigkeit des Unternehmens, den Betrieb fortzuführen; die Risiken, die mit der Cannabis- und Cannabis-Konsumzubehörbranche im Allgemeinen verbunden sind; der zunehmende Wettbewerb auf dem Markt für Cannabis-Einzelhandel und Cannabis-Konsumzubehör; die potenzielle zukünftige Unrentabilität des Marktes für Cannabis-Einzelhandel und Cannabis-Konsumzubehör; die falsche Einschätzung des Wertes und der potenziellen Vorteile der Transaktion; Risiken im Zusammenhang mit potenziellen staatlichen und/oder behördlichen Maßnahmen in Bezug auf den Markt für Cannabis-Einzelhandel und Cannabis-Konsumzubehör; Risiken im Zusammenhang mit einem potenziellen Wertverfall von Cannabis und Cannabis-Konsumzubehör; Risiken im Zusammenhang mit der potenziellen Unfähigkeit des Unternehmens, die Zustimmung der Aktionäre, der TSXV und/oder anderer Behörden in Bezug auf die Transaktion zu erhalten; Risiken im Zusammenhang mit der Fähigkeit des Unternehmens, weiterhin Gewinne zu erzielen; Risiken im Zusammenhang mit der potenziellen Unfähigkeit des Unternehmens, die Transaktion zu finanzieren; die potenzielle Unfähigkeit der Gesellschaft, infolge der Transaktion Effizienzgewinne bei der vertikalen Integration zu erzielen; die Tatsache, dass die Transaktion nicht umsatzsteigernd ist; die potenzielle Unfähigkeit der Gesellschaft, ihre E-Commerce-Infrastruktur zu stärken; das Scheitern, die Reichweite in den sozialen Medien infolge der Transaktion zu erhöhen; die Unfähigkeit der Gesellschaft, weiterhin sinnvolle Umsätze über ihre verschiedenen E-Commerce-Kanäle zu erzielen; die potenzielle Unfähigkeit des Unternehmens, die Erkundung verschiedener Möglichkeiten auf dem Markt für Konsumzubehör fortzusetzen; die potenzielle Unfähigkeit des Unternehmens, die Einzelhandelsmargen seiner eigenen Marken zu erhöhen; die potenzielle Unfähigkeit des Unternehmens, sein Cannabis-Einzelhandelsnetzwerk in die Vereinigten Staaten auszuweiten; die Unfähigkeit des Unternehmens, die verschiedenen E-Commerce-Plattformen des Unternehmens im Laufe des kommenden Jahres zu optimieren und zu integrieren; und die potenzielle Unfähigkeit des Unternehmens, Felix Khaykin und Gabe Aronovich als Director of U. S. Operations bzw. Director of U.S. Business Development zu ernennen.



Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die vorstehende Liste nicht vollständig ist. Die Leser werden ferner darauf hingewiesen, dass sie sich nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen sollten, da es keine Gewähr dafür gibt, dass die Pläne, Absichten oder Erwartungen, auf denen sie beruhen, tatsächlich eintreten werden. Solche Informationen können sich, auch wenn sie vom Management zum Zeitpunkt der Erstellung als angemessen erachtet wurden, als unrichtig erweisen und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von den erwarteten abweichen.



Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen werden ausdrücklich durch diesen Vorbehalt eingeschränkt und spiegeln die Erwartungen des Unternehmens zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung wider und können sich danach ändern. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, Schätzungen oder Meinungen, zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gründen, oder um wesentliche Unterschiede zwischen späteren tatsächlichen Ereignissen und solchen zukunftsgerichteten Informationen zu erklären, es sei denn, dies ist durch geltendes Recht vorgeschrieben.



Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika dar. Die Wertpapiere wurden und werden nicht gemäß dem United States Securities Act von 1933 (das "Gesetz von 1933") oder einem der bundesstaatlichen Wertpapiergesetze registriert und dürfen nicht innerhalb der Vereinigten Staaten oder an US-Personen (wie im Gesetz von 1933 definiert) angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind gemäß dem Gesetz von 1933 und den anwendbaren bundesstaatlichen Wertpapiergesetzen registriert oder es liegt eine Befreiung von einer solchen Registrierung vor.



KONTAKTDATEN



Medienkontakt:

Omar Khan

Senior Vice President, Corporate and Public Affairs

omar@hightideinc.com



Investorenanfragen:

Vahan Ajamian

Capital Markets Advisor

vahan@hightideinc.com



Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf http://www.sedar.com , http://www.sec.gov , http://www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!




Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
High Tide Inc.
Vahan Ajamian
#111-113, 11127 15th Street NE
T3K 2M4 Calgary, AB
Kanada

email : ir@hightideinc.com

Pressekontakt
High Tide Inc.
Vahan Ajamian
#111-113, 11127 15th Street NE
T3K 2M4 Calgary, AB

email : ir@hightideinc.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de