Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 19
  Pressemitteilungen gesamt: 369.982
  Pressemitteilungen gelesen: 55.962.488x
20.08.2021 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Wes Short¹ | Pressemitteilung löschen

Consolidated Uranium schließt Akquisition des hochgradigen Uranprojekts Matoush in Quebec (Kanada) ab



VANCOUVER, BC, 19. August 2020 - Consolidated Uranium Inc. (CUR oder das Unternehmen) (TSXV: CUR - http://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/international-consolidated-uranium-inc/ ) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen die zuvor angekündigte Akquisition (die Akquisition) einer ungeteilten 100%igen Beteiligung am hochgradigen Uranprojekt Matoush (Matoush oder das Konzessionsgebiet) in der kanadischen Provinz Quebec abgeschlossen hat.



Wichtige Punkte:

- Hochgradige und beträchtliche historische Ressourcen - Basierend auf einer Pressemitteilung, von Strateco Resources Inc. (Strateco) vom 7. Dezember 2012, enthält Matoush die folgenden historischen Mineralressourcen:

- Angedeutete Mineralressourcen von 586.000 t mit einem Durchschnittsgehalt von 0,954 %, die 12,329 Mio. Pfund U3O8 enthalten

- Vermutete Mineralressourcen von 1.686.000 t mit einem Durchschnittsgehalt von 0,442 %, die 16,44 Mio. Pfund U3O8 enthalten

- Diese historische Schätzung gilt als historische Schätzung gemäß National Instrument 43-101 - Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43-101) und wird vom Unternehmen nicht als aktuell angesehen. Siehe unten unter der Überschrift Globale historische Mineralressourcentabelle.

- Projekt im fortgeschrittenen Stadium - Im April 2010 wurde eine aktualisierte wirtschaftliche Erstbewertung des Konzessionsgebiets veröffentlicht, die den Zugang über eine abfallende Rampe und den Abbau mit Langlochmethoden, gefolgt von einer zementierten Gesteinsfüllung (CRF), vorsah.

- Gutes Explorationspotenzial - Die Matoush-Verwerfungszone, die Struktur, die die Mineralisierung kontrolliert, wurde über eine Streichlänge identifiziert, die sich 11 km nach Süden und 5 km nach Norden über das historische Ressourcengebiet hinaus erstreckt. Darüber hinaus sind viele der Mineralisierungszonen innerhalb der historischen Mineralressourcen entlang des Streichens und des Einfallwinkels offen.

- Bewährte Bergbauregion mit Uranvorkommen - Quebec hat einen hohen Stellenwert als Bergbauregion; hier wurden in der Vergangenheit erhebliche Ausgaben für die Uranexploration sowohl von großen als auch von kleinen Bergbauunternehmen getätigt.

- Überzeugende Akquisitionsstruktur - Aufgeschobene Bar- und aktienbasierte Gegenleistungen bieten das Potenzial, die Eigenkapitalverwässerung des Gesamtkaufpreises zu reduzieren.



CEO Philip Williams sagt dazu: Wir freuen uns sehr über den Abschluss dieser Akquisition, mit der wir unser globales Projektportfolio um ein weiteres hochgradiges Projekt in einem fortgeschrittenen Stadium in einer erstklassigen Bergbauregion erweitern. Wie bereits bei der ursprünglichen Ankündigung der Akquisition betont, freuen wir uns darauf, eine neue Perspektive in die Entwicklung des Projekts einzubringen, wobei der Schwerpunkt auf der Zusammenarbeit mit den lokalen indigenen Interessenvertretern liegt, bevor wir Aktivitäten auf Projektebene unternehmen. Durch unsere kürzlich angekündigte Transaktion und strategische Allianz mit Energy Fuels arbeiten wir mit einem führenden US-Uranproduzenten zusammen, der einer beispiellosen Erfolgsbilanz beim sicheren Uranabbau und der Uranverarbeitung vorweisen kann, die uns erwartungsgemäß als Modell für die potenzielle Weiterentwicklung des Projekts Matoush dienen wird.



Bedingungen des Aktienkaufvertrags



Im Einklang mit den Bedingungen des Aktienkaufvertrags, der zwecks der Akquisition abgeschlossen wurde, (die Vereinbarung) hat CUR 100 % der Anteile einer Zweckgesellschaft (die Zweckgesellschaft) erworben, die eine 100%ige, ungeteilte Beteiligung am Konzessionsgebiet hält. Die Zweckgesellschaft, eine indirekte hundertprozentige Tochtergesellschaft bestimmter Fonds, die von der Third Eye Capital Corporation oder dessen verbundenen Unternehmen verwaltet oder beraten werden, erwarb das Konzessionsgebiet frei von jeglichen Belastungen gemäß einer Genehmigungs- und Unverfallbarkeitsanordnung des Obersten Gerichtshofs der Provinz Quebec vom 30. April 2021.



Als Vorauszahlung für das Konzessionsgebiet hat CUR eine Gegenleistung in Höhe von 3.500.000 $ in bar gezahlt und 2.000.000 Stammaktien am Kapital des Unternehmens (Aktien) mit einem Gesamtwert von 3.700.000 $ (angenommener Preis von 1,85 $ pro Aktie, der auf dem 20-tägigen volumengewichteten Durchschnittskurs (VWAP) der Aktien an der TSX Venture Exchange (die TSXV) zum 17. August 2021 basiert) begeben. Vereinbarungsgemäß ist am oder vor dem sechsmonatigen Jahrestag des Abschlusses der Transaktion eine aufgeschobene Zahlung fällig, die aus 1.500.000 $ in bar und einer solchen Anzahl von Aktien im Wert von 2.000.000 $ (basierend auf einem Preis pro Aktie, der auf dem 20-tägigen VWAP der Aktien an der TSXV bis zum Tag vor der aufgeschobenen Zahlung) besteht. Nach der Ausgabe der Aktien gemäß der Akquisition befinden sich nun 46.481.387 Aktien des Unternehmens im Umlauf.



Alle Wertpapiere, die in Verbindung mit der Akquisition emittiert werden, stehen unter dem Vorbehalt der endgültigen Genehmigung durch die TSXV und unterliegen einer Haltefrist, die vier Monate und einen Tag ab dem Datum der Emission abläuft.



Historische Mineralressourcen



Roscoe Postle Associates Inc. (RPA), ein unabhängiges Beratungsunternehmen, erstellte einen technischen Bericht über das Konzessionsgebiet in Übereinstimmung mit den Offenlegungsstandards von NI 43-101 mit dem Titel Technical Report on the Mineral Resource Update for the Matoush Project, Central Québec, Canada vom 12. Februar 2012. Die Mineralressourcenschätzung wurde von RPA im Dezember 2012 weiter aktualisiert, wie in einer Pressemitteilung von Strateco vom 7. Dezember 2012 (die historische Schätzung) bekannt gegeben wurde, und gilt als historische Schätzung gemäß NI 43-101 und wird vom Unternehmen nicht als aktuell angesehen. Siehe unten unter der Überschrift Technische Offenlegung und qualifizierter Sachverständiger.



Die gemeldete historische Schätzung umfasst sechs Zonen: AM-15, MT-22, MT-34, MT-02, MT-06 und MT-36, wie in der folgenden Tabelle dargestellt.

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/61073/CUR _081921_DEPRcom.001.png





Anmerkungen:

1. Für die Historische Schätzung wurden die CIM-Definitionen befolgt.

2. Die historische Schätzung wurde mit einem Cutoff-Gehalt von 0,1 % U3O8 geschätzt.

3. Die historische Schätzung wurde unter Verwendung eines durchschnittlichen langfristigen Uranpreises von 75 US$ pro Pfund geschätzt.

4. Es wurde eine Mindestabbaumächtigkeit von 1,5 m verwendet.

5. Die Linse MT34A liegt sowohl innerhalb der MT-34- als auch der AM-15-Zone.

6. Aufgrund von Rundungen kann es bei der Addition der Zahlen zu Abweichungen kommen.



Technische Offenlegung und qualifizierter Sachverständiger



Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen wurden von Peter Mullens (FAusIMM), VP Business Development von CUR, erstellt, der eine qualifizierter Sachverständiger (im Sinne von NI 43-101) ist.



Die historische Schätzung wurde von RPA unter Verwendung von Block-U3O8-Gehalten innerhalb eines Gittermodells erstellt, die durch gewöhnliches Kriging geschätzt wurden. Die historische Schätzung wurde mit einem Cut-off-Gehalt von 0,1 % U3O8 und unter Verwendung eines durchschnittlichen langfristigen Uranpreises von 75 US$ pro Pfund geschätzt. Die historische Schätzung für Matoush beinhaltet sechs Zonen: AM-15, MT-34, MT-22, MT-02, MT-06 und MT-36. Jede Zone besteht aus einer oder mehreren Linsen, von denen die meisten nach Norden (009°) streichen und steil (87°) nach Osten abfallen. Die Umrisse der mineralisierten Linsen wurden auf vertikalen Abschnitten mit einem Abstand von zehn Metern interpretiert. Das Mindestkriterium von 0,10% U3O8 über 1,5 m wahre Mächtigkeit wurde als Richtwert verwendet. Das Unternehmen müsste ein Explorationsprogramm durchführen, einschließlich der Verzwillingung der historischen Bohrlöcher, um die historische Schätzung als aktuelle Mineralressource zu verifizieren.



Über Consolidated Uranium Inc.



Consolidated Uranium Inc. (TSX-V: CUR, OTCQB: CURUF) wurde Anfang 2020 gegründet, um von einer erwarteten Wiederbelebung des Uranmarktes zu profitieren und dabei das bewährte Modell einer diversifizierten Projektkonsolidierung anzuwenden. Bis dato hat das Unternehmen Uranprojekte in Australien, Kanada, Argentinien und den USA erworben oder besitzt das Recht, Uranprojekte zu erwerben, bei denen in der Vergangenheit beträchtliche Ausgaben getätigt wurden und die für eine Erschließung attraktiv sind. Kürzlich unterzeichnete das Unternehmen ein strategisches Übernahmeabkommen und eine Allianz mit Energy Fuels Inc. (NYSE American: UUUU, TSX: EFR), einem führenden Uranbergbauunternehmen mit Sitz in den USA, um ein Portfolio an genehmigten, vormals produzierenden konventionellen Uran- und Vanadiumminen in Utah und Colorado zu erwerben. Diese Minen sind zurzeit in Bereitschaft und können rasch wieder in Betrieb genommen werden, sobald die Marktbedingungen dies zulassen, wodurch sich CUR als kurzfristiger Uranproduzent positioniert.



Philip Williams

President und CEO

International Consolidated Uranium Inc.

+1 778 383 3057

pwilliams@consolidateduranium.com



In Europe:

Swiss Resource Capital AG

Jochen Staiger

info@resource-capital.ch

http://www.resource-capital.ch



Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.



Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen.



Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf Aussagen in Bezug auf die endgültige Genehmigung durch die TSX Venture Exchange und andere Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen, von denen das Unternehmen erwartet oder annimmt, dass sie in der Zukunft eintreten werden oder können. Im Allgemeinen, aber nicht immer, können zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen durch die Verwendung von Wörtern wie plant, erwartet, wird erwartet, Budget, geplant, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, antizipiert oder glaubt bzw. Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen identifiziert werden oder besagen, dass bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, eintreten oder erreicht werden können, könnten, würden, dürften oder werden oder die negative Konnotation davon. Solche zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen beruhen auf zahlreichen Annahmen, einschließlich der Annahme, dass sich die allgemeinen geschäftlichen und wirtschaftlichen Bedingungen nicht wesentlich nachteilig verändern werden, dass Finanzierungen bei Bedarf und zu angemessenen Bedingungen zur Verfügung stehen werden und dass Drittanbieter, Ausrüstung und Zubehör sowie behördliche und andere Genehmigungen, die für die Durchführung der geplanten Explorationsaktivitäten des Unternehmens erforderlich sind, zu angemessenen Bedingungen und rechtzeitig zur Verfügung stehen werden. Obwohl die Annahmen, die das Unternehmen bei der Bereitstellung von zukunftsgerichteten Informationen oder bei der Abgabe von zukunftsgerichteten Aussagen getroffen hat, vom Management zum gegebenen Zeitpunkt als angemessen erachtet werden, kann nicht garantiert werden, dass sich diese Annahmen als richtig erweisen werden.



Zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen beinhalten auch bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten sowie andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse in zukünftigen Perioden wesentlich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen oder Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, einschließlich, unter anderem: negativer operativer Cashflow und Abhängigkeit von der Finanzierung durch Dritte, Ungewissheit über zusätzliche Finanzierungen, keine bekannten Mineralreserven oder Ressourcen, Abhängigkeit von wichtigen Führungskräften und anderem Personal, potenzieller Abschwung der wirtschaftlichen Bedingungen, tatsächliche Ergebnisse der Explorationsaktivitäten, die von den Erwartungen abweichen, Änderungen der Explorationsprogramme auf Basis der Ergebnisse und Risiken, die allgemein mit der Mineralexplorationsbranche verbunden sind, Umweltrisiken, Änderungen von Gesetzen und Vorschriften, Beziehungen zu den Gemeinden und Verzögerungen bei der Erlangung von behördlichen oder anderen Genehmigungen.



Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind oder von den zukunftsgerichteten Informationen impliziert werden, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den erwarteten, geschätzten oder beabsichtigten abweichen können. Dementsprechend sollte sich der Leser nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Informationen oder Ereignisse zu aktualisieren oder neu herauszugeben, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen verlangt.



Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf http://www.sedar.com , http://www.sec.gov , http://www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!




Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Consolidated Uranium Inc.
Wes Short
960 - 1055 West Hastings Street
V6E 2E9 Vancouver, BC
Kanada

email : wshort@nxgold.ca

Pressekontakt
Consolidated Uranium Inc.
Wes Short
960 - 1055 West Hastings Street
V6E 2E9 Vancouver, BC

email : wshort@nxgold.ca

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de