Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 2
  Pressemitteilungen gesamt: 370.332
  Pressemitteilungen gelesen: 56.141.697x
07.09.2021 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Keith Coughlan¹ | Pressemitteilung löschen

European Metals: Neuer Operations Manager bei Lithiumprojekt Cinovec

European Metals Holdings Limited (EMH, Company) (ASX & AIM: EMH, OTC - Nasdaq Intl ADS: EMHXY) gibt bekannt, dass Geomet s.r.o., das Unternehmen, dass das Lithiumprojekt Cinovec kontrolliert, Herrn Walter Mädel zum Operations Manager benannt hat.



Walter Mädel ist ein erfahrener Spezialist für Bergbaubetrieb und Erzverarbeitung und hat in den letzten fünf Jahren erfolgreich Lithiumerzverarbeitungsanlagen für Alturas Mine Pilgangoora und Firefinchs Hartgesteinlithium-DFS Goulamina geliefert.



Bei Firefinch führte Herr Mädel kürzlich die Entwicklung der Lithiumerzverarbeitungsanlage in der DFS für das Projekt Goulamina an, woraufhin Jiangxi Ganfeng Lithium Company Ltd, der weltweit größte Lithiumproduzent (nach Kapazität), sich im Juni 2021 verpflichtete, 194 Mio. US-$ zu investieren, was Goulamina erheblich bis zur Produktion finanzierte.



Auf Alturas Projekt Pilgangoora hatte Herr Mädel eine führende Rolle als Verarbeitungsmanager, um die Verarbeitungsanlage auf dem Projektgebiet von der frühzeitigen Machbarkeitsstudie über die DFS, detailliertes Design, Projektimplementierung, Inbetriebnahme und Betriebsbereitschaft bis zur Produktion zu bringen.



Simon Edwards, Geomet COO, sagte Walter bereichert das Cinovec-Team mit unglaublich viel Erfahrung im Bereich der Mineralverarbeitung, insbesondere in der Verarbeitung von Hartgesteinlithium, zinn- und wolframhaltigen Erzen sowie Erfahrung im Bereich der Mineraltrennung von magnetischen und Schwermineralen. Außerdem verfügt er über außergewöhnliche Erfahrung im Management des betrieblichen Übergangs von der DFS über die Konstruktions- und Inbetriebnahmephasen bis hin zum Lithiumprojekt Cinovec.



Keith Coughlan, EMH Executive Chairman, sagte Wir freuen uns, dass Walter Teil des Cinovec-Teams ist. Seine Erfahrung bei der Bereitstellung von Lithiumerzverarbeitungsanlagen in Tier-1-Umgebungen wird der Antrieb für eine Reihe laufender strategischer Entwicklungen für das Lithiumprojekt Cinovec sein. Er verfügt über die richtige Erfahrung bei den richtigen Mineralen für Cinovec und steigert die Erfahrung des Teams bei der Lithium-EPC-Durchführung.



HINTERGRUNDINFORMATIONEN ÜBER CINOVEC DAS PROJEKT IM ÜBERBLICK



Lithium/Zinn-Projekt Cinovec

Geomet s.r.o. kontrolliert die Mineralexplorationskonzessionen, die vom tschechischen Staat für das Lithium/Zinn-Projekt Cinovec erteilt wurden. Geomet hat vom Ministry of Environment (Umweltministerium) und vom Ministry of Industry (Industrieministerium) eine vorläufige Bergbaugenehmigung erhalten. Das Unternehmen befindet sich zu 49 % im Besitz von European Metals und zu 51 Prozent im Besitz von CEZ a.s. (über dessen 100-Prozent-Tochtergesellschaft SDAS). Cinovec beherbergt eine weltweit bedeutsame Hartgestein-Lithium-Lagerstätte mit einer gesamten angedeuteten Mineralressource von 372,4 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 0,45 Prozent Lithiumoxid und 0,04 Prozent Zinn sowie einer vermuteten Mineralressource von 323,5 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 0,39 Prozent Lithiumoxid und 0,04 Prozent Zinn, die insgesamt 7,22 Millionen Tonnen Lithiumcarbonatäquivalent und 263.000 Tonnen Zinn enthält und am 28. November 2017 gemeldet wurde (weitere Steigerung der angedeuteten Ressource bei Cinovec South).



Eine erste wahrscheinliche Erzreserve von 34,5 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 0,65 % Lithiumoxid und 0,09 Prozent Zinn, die am 4. Juli 2017 gemeldet wurde (Erste Erzreserve bei Cinovec - Weitere Informationen), wurde für die ersten 20 Jahre des Abbaus mit einer Produktion von 22.500 Tonnen Lithiumcarbonat pro Jahr erklärt, der am 11. Juli 2018 gemeldet wurde (Produktion bei Cinovec soll auf 22.500 Tonnen Lithiumcarbonat pro Jahr steigen).



Damit ist Cinovec die größte Hartgestein-Lithium-Lagerstätte in Europa, die viertgrößte nicht solehaltige Lagerstätte der Welt und eine Zinnressource von globaler Bedeutung.



In der Lagerstätte wurden zuvor über 400.000 Tonnen Erz im Untertagebau im Rahmen eines Versuchsbetriebs abgebaut.



Im Juni 2019 hat EMH eine aktualisierte vorläufige Machbarkeitsstudie (Preliminary Feasibility Study) abgeschlossen, die von unabhängigen Fachberatern durchgeführt wurde und auf einen Kapitalwert nach Steuern von 1,108 Milliarden US-Dollar sowie einen internen Zinsfuß von 28,8 % hinwies und bestätigte, dass das Projekt Cinovec ein potenziell kostengünstiger Hersteller von Lithiumhydroxid oder Lithiumcarbonat in Batteriequalität ist, der je nach Marktnachfrage produzieren kann. Sie bestätigte, dass die Lagerstätte für den Untertagebau in großen Mengen zugänglich ist. Metallurgische Testarbeiten haben sowohl Lithiumhydroxid als auch Lithiumcarbonat in Batteriequalität sowie hochwertiges Zinnkonzentrat mit hervorragenden Gewinnungsraten erzielt. Cinovec liegt zentral für europäische Endverbraucher und ist infrastrukturell gut erschlossen: eine befestigte Straße grenzt an die Lagerstätte, Bahnlinien befinden sich 5 km nördlich und 8 km südlich der Lagerstätte und eine aktive 22-kV-Übertragungsleitung führt zur historischen Mine. Da die Lagerstätte in einer aktiven Bergbauregion liegt, hat sie eine starke Unterstützung der Gemeinde.



Die wirtschaftliche Rentabilität von Cinovec wurde durch den jüngsten starken Anstieg der Nachfrage nach Lithium weltweit und speziell in Europa verbessert.



Es gibt keine weiteren wesentlichen Änderungen gegenüber den ursprünglichen Informationen und alle wesentlichen Annahmen gelten weiterhin für die Prognosen.



KONTAKT



Weitere Informationen zu dieser Pressemeldung oder dem Unternehmen im Allgemeinen erhalten Sie auf unserer Website, http://www.europeanmet.com , oder nutzen Sie die am Ende dieser Pressemitteilung angeführten Kontaktdaten.



WEBSEITE

Eine Kopie dieser Mitteilung ist auf der Website des Unternehmens unter http://www.europeanmet.com verfügbar.



Anfragen:



European Metals Holdings Limited

Keith Coughlan, Executive Chairman



Tel: +61 (0) 419 996 333

Email: keith@europeanmet.com



Kiran Morzaria, Non-Executive Director

Tel: +44 (0) 20 7440 0647



Dennis Wilkins, Company Secretary

Tel: +61 (0) 417 945 049

Email: dennis@europeanmet.com



WH Ireland Ltd (Nomad & Joint Broker)

James Joyce/James Sinclair-Ford

(Corporate Finance)

Harry Ansell/Jasper Berry (Broking)

Tel: +44 (0) 20 7220 1666



Shard Capital (Joint Broker)

Damon Heath

Erik Woolgar

Tel: +44 (0) 20 7186 9950



Blytheweigh (Financial PR)

Tim Blythe

Megan Ray



Chapter 1 Advisors (Financial PR - Aus)

David Tasker

Tel: +44 (0) 20 7138 3222



Tel: +61 (0) 433 112 936

European Metals Holdings Limited

Keith Coughlan, Executive Chairman



WARNHINWEIS ZU ZUKUNFTSGERICHTETEN AUSSAGEN



Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung gelten als zukunftsgerichtete Aussagen. Im Allgemeinen sind diese zukunftsgerichteten Aussagen häufig, jedoch nicht immer, anhand von Begriffen wie könnten, werden, erwarten, beabsichtigen, planen, schätzen, rechnen mit, fortsetzen und Leitfaden oder ähnlichen Wörtern zu erkennen. Sie umfassen - jedoch ohne Einschränkung - Aussagen zu Plänen, Strategien oder Zielen des Managements, dem voraussichtlichen Beginn der Produktion oder des Baus und den erwarteten Kosten oder Fördermengen.



Zukunftsgerichtete Aussagen sind naturgemäß bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren unterworfen, die eine wesentliche Abweichung der eigentlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge des Unternehmens von jeglichen Erwartungen zu den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen bewirken können. Zu den relevanten Faktoren gehören unter anderem - jedoch ohne Einschränkung - Rohstoffpreisänderungen, Wechselkursschwankungen und allgemeine Wirtschaftsbedingungen, erhöhte Kosten von - und gesteigerter Bedarf für - Produktionsmittel, der spekulative Charakter der Exploration und Projekterschließung - einschließlich der Risiken hinsichtlich des Erhalts notwendiger Lizenzen und Genehmigungen sowie rückläufiger Reservenmengen oder -gehalte -, politische und gesellschaftliche Risiken, Änderungen der regulatorischen Rahmenbedingungen, die für das Unternehmen aktuell gelten oder in Zukunft gelten werden, Umwelteinflüsse einschließlich extremer Wetterbedingungen, Personalgewinnung und -bindung, Arbeitsbeziehungen und Rechtsverfahren.



Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den in gutem Glauben getätigten Annahmen des Unternehmens und seines Managements in Bezug auf die Finanz-, Markt-, Regelungs- und andere relevante Umfelder, die das Geschäft und die Betriebstätigkeiten des Unternehmens in Zukunft beeinflussen werden. Das Unternehmen gibt keine Zusicherung ab, dass sich die Annahmen, die den zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegen, als richtig erweisen werden oder dass das Geschäft und die Betriebstätigkeiten des Unternehmens nicht wesentlich von diesen oder anderen Faktoren, die vom Unternehmen oder dem Management nicht vorhergesehen wurden oder vorhergesehen werden konnten bzw. die nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen, beeinträchtigt werden.



Das Unternehmen bemüht sich zwar darum, die Faktoren, die eine wesentliche Abweichung der eigentlichen Geschehnisse, Ereignisse oder Ergebnisse von den Erwartungen in den zukunftsgerichteten Aussagen bewirken können, aufzuzeigen; es könnte jedoch weitere Faktoren geben, die dazu führen können, dass die eigentlichen Ergebnisse, Leistungen, Erfolge und Ereignisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Viele Ereignisse liegen außerhalb der angemessenen Einflussmöglichkeiten des Unternehmens. Dementsprechend werden die Leser vorsorglich darauf hingewiesen, diesen zukunftsgerichteten Aussagen keine unangemessene Bedeutung beizumessen. Die zukunftsgerichteten Aussagen gelten ausschließlich zum Veröffentlichungsdatum dieser Meldung. Vorbehaltlich weitergehender Pflichten nach den geltenden Gesetzen oder den einschlägigen Börsenvorschriften ist das Unternehmen durch die Bereitstellung dieser Informationen nicht verpflichtet, die zukunftsgerichteten Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu ändern bzw. auf jegliche Änderungen von Ereignissen, Bedingungen oder Umstände hinzuweisen, auf die sich diese Aussagen stützen.



Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf http://www.sedar.com , http://www.sec.gov , http://www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!




Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
European Metals Holdings Limited
Keith Coughlan
Suite 12 Level 1, 11 Ventnor Avenue
WA 6005 West Perth
Australien

email : keith@europeanmet.com

Pressekontakt
European Metals Holdings Limited
Keith Coughlan
Suite 12 Level 1, 11 Ventnor Avenue
WA 6005 West Perth

email : keith@europeanmet.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de