Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 24
  Pressemitteilungen gesamt: 373.926
  Pressemitteilungen gelesen: 58.928.116x
12.01.2022 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Gurminder Sangha¹ | Pressemitteilung löschen

First Energy Metals erwirbt das Lithiumkonzessionsgebiet Falcon Lake in Nordwest-Ontario (Kanada)

Vancouver, B.C. (12. Januar 2022) - First Energy Metals Ltd. (CSE: FE) (First Energy oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen eine Optionsvereinbarung über den Erwerb eines Lithium-Explorationskonzessionsgebiets im Bergbaugebiet Thunder Bay im Nordwesten der kanadischen Provinz Ontario abgeschlossen hat. Das Lithiumkonzessionsgebiet Falcon Lake besteht aus 48 Bergbauclaims mit rund 960 Hektar Grundfläche und befindet sich etwa 325 km nordnordöstlich von Thunder Bay und 75 km nordöstlich von Armstrong (Ontario). Das Konzessionsgebiet enthält drei spodumenhaltige Lithium-Pegmatitvorkommen, die seit den 1950er-Jahren erkundet wurden. Lithium ist neben anderen seltenen Metallen wie Beryllium, Cäsium, Rubidium, Niob und Tantal die Mineralisierung in diesen Pegmatiten, die vorrangig von Interesse ist.



Eckdaten des Lithiumkonzessionsgebiets Falcon Lake



- Das Konzessionsgebiet beherbergt im Mineral Deposit Inventory (MDI) aufgeführte Lithiumvorkommen, die im Ontario Mining Land Administration System und in anderen Quellen auf der ODM-Karte 2100 von Pye (1968) verzeichnet sind: Falcon Lake Discovery (MDI52I08NE00012), Falcon Lake West (MDI52I08NE00009) und Falcon Lake East (MDI52I08NE00013).



- Die ersten Arbeiten, die aus dem Konzessionsgebiet gemeldet wurden, erfolgten im Jahr 1956 durch British Canadian Lithium Mines Ltd. (BCLM) auf den Vorkommen Discovery, Falcon West und Falcon East (Darling, 1962). Bei den drei Vorkommen wurden insgesamt 22 Diamantbohrlöcher über rund 1.658,57 Meter (5.441,5 Fuß) niedergebracht. Im Zuge der Diamantbohrungen im Jahr 1956 wurden die Pegmatitzonen bis in eine vertikale Tiefe von rund 37 Metern (121 Fuß) ab der Oberfläche abgegrenzt. Die wichtigsten Ergebnisse dieser Bohrungen beinhalten 1,09 % Lithium (Li) auf 10,97 m (36,0 Fuß) und 0,41 % Li auf 24,72 m (81,1 Fuß) in Bohrloch W-9 in der Zone Falcon West bzw. 1,13 % Li auf 4,91 m (16,1 Fuß) in Bohrloch E-4 in der Zone Falcon East.



- Canadian Ore Bodies erwarb das Konzessionsgebiet und führte im Zeitraum von 2009 bis 2011 geologische Kartierungen sowie litho-geochemische Probenahmen, Schürfgrabungen, Schlitzprobenahmen und Diamantbohrungen durch. Die wichtigsten Ergebnisse dieser Explorationsarbeiten sind nachstehend aufgeführt (siehe auch Tabellen 1 bis 3):



o Im Dezember 2010 wurden 3 Bohrlöcher mit NQ-Durchmesser über insgesamt 263,10 Meter absolviert, die allesamt das Vorkommen in der Tiefe durchteuften. Die Bohrungen ergaben eine Streichlänge von etwa 75 Metern, eine Kontinuität entlang des Einfallwinkels von etwa 60 Metern und eine durchschnittliche wahre Mächtigkeit von rund 7 Metern. Die Bohrergebnisse wiesen einen Durchschnittsgehalt von 1,045 % Lithiumoxid (Li2O) auf. Bohrloch CO-10-003 ergab bis zu 1,10 % Li2O auf 11,00 Metern. Die Zone ist in der Tiefe offen. Die südliche Erweiterung der Zone wurde auch an der Oberfläche bestätigt, wo Probe H467554 1.290 ppm Li aus einem Pegmatitausbiss, rund 100 Meter südlich von Bohrloch CO-10-002 (Tabelle 1), lieferte.

o Vier der 30 entnommenen Stichproben lieferten Analysewerte von mehr als 10.000 ppm Li (2,26 % bis 2,82 % Li2O) ebenso wie anomale Beryllium-, Cäsium-, Gallium-, Niob-, Rubidium-, Zinn- und Tantalwerte. Sechs der restlichen 26 Proben ergaben anomale Lithiumwerte von über 1.000 ppm (Tabelle 2).

o Das Schlitzprobenprogramm bestätigte den wirtschaftlichen Lithiumgehalt entlang der gesamten Streichlänge von ca. 75 Metern des Vorkommens Falcon Lake West. Die wichtigsten Ergebnisse beinhalten sieben Proben mit Werten im Bereich von 10.438 ppm Li bis 14.800 ppm Li bzw. 2,25 bis 3,19 % Li2O. Die Schlitzproben lieferten 1,537 % Li2O auf 6,98 m in Schlitz Nr. 3 und 1,427 % Li2O auf 2,87 m in Schlitz Nr. 12; außerdem wurden anomale Beryllium-, Cäsium-, Gallium-, Niob-, Rubidium-, Zinn- und Tantalwerte angetroffen. Die Schlitzproben aus dem Vorkommen Falcon Lake East ergaben bis zu 0,441 % Li2O auf 1,97 m (Schlitz Nr. 16) sowie anomale Beryllium-, Cäsium-, Gallium-, Niob-, Rubidium-, Zinn- und Tantalwerte. Eine einzelne Probe lieferte einen Höchstwert von 5.290 ppm Lithium, 1,14 % Li2O (Tabelle 3).



Hinweis: Die Investoren werden darauf hingewiesen, dass die oben angeführten Informationen aus öffentlich zugänglichen Quellen stammen. Das Unternehmen war nicht in der Lage, die enthaltenen Informationen von unabhängiger Seite verifizieren zu lassen. Die Informationen sind nicht unbedingt ein Hinweis auf die Mineralisierung auf dem Konzessionsgebiet, das Gegenstand dieser Pressemeldung ist. Das Unternehmen muss Explorationsarbeiten absolvieren, um die auf dem Konzessionsgebiet gemeldete historische Mineralisierung zu bestätigen. Es gibt keine Garantie dafür, dass infolge der Explorationsarbeiten des Unternehmens bedeutende Entdeckungen gemacht werden.



Afzaal Pirzada, ein geologischer Berater des Unternehmens und ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne von National Instrument 43-101 - Standards of Disclosure for Mineral Projects, hat die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen geprüft und genehmigt.



Einzelheiten der Transaktion:



Gemäß einem Kaufvertrag zwischen dem Optionsgeber (Hemlo Exploration Inc.) und dem Unternehmen vom 3. Januar 2021 (das Gültigkeitsdatum) verfügt First Energy über eine Option auf den Erwerb sämtlicher Anteile (100 %) am Konzessionsgebiet, indem das Unternehmen Barzahlungen in Höhe von 75.000 Dollar leistet, 600.000 Stammaktien begibt und Explorationsausgaben in Höhe von 250.000 Dollar über einen Zeitraum von drei Jahren tätigt.



FÜR DAS BOARD VON

FIRST ENERGY METALS LTD.



Gurminder Sangha

Gurminder Sangha

Chief Executive Officer & Director



Nähere Informationen erhalten Sie über: gsangha@firstenergymetals.com oder (604) 375-6005.



Die Canadian Securities Exchange (CSE) und deren Regulierungsorgane übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemeldung und haben den Inhalt dieser Mitteilung weder genehmigt noch abgelehnt.



Zukunftsgerichtete Informationen



Abgesehen von den Aussagen über historische Fakten enthält diese Pressemitteilung zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze, die auf Erwartungen, Schätzungen und Prognosen basieren, die dem Stand der Dinge zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung entsprechen Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung beinhalten Informationen über die Absichten, Pläne und zukünftigen Maßnahmen der Parteien der hierin beschriebenen Transaktionen und die entsprechenden Bedingungen.



Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung spiegeln die aktuellen Erwartungen, Annahmen und/oder Überzeugungen des Unternehmens wider, die auf den Informationen basieren, die dem Unternehmen derzeit zur Verfügung stehen. Im Zusammenhang mit den in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen hat das Unternehmen Annahmen über die Fähigkeit des Unternehmens getroffen, die erforderlichen Genehmigungen zu erhalten. Das Unternehmen hat auch angenommen, dass keine bedeutenden Ereignisse außerhalb des normalen Geschäftsverlaufs des Unternehmens eintreten. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die den zukunftsgerichteten Informationen zugrundeliegenden Annahmen vernünftig sind, sind zukunftsgerichtete Informationen keine Garantie für zukünftige Leistungen und dementsprechend sollte man sich aufgrund der darin enthaltenen Ungewissheit nicht bedenkenlos auf solche Informationen verlassen.



Tabelle 1: Wichtigste Analyseergebnisse aus Bohrloch LC21-09



Bohrloch-von bis MächtLi2O Ta2O5Be Cs Nb Rb

Nr. (m) (m) igkei(%) (ppm)(ppm)(ppm)(ppm)(ppm)

t



(m)

CO-10-00169,383,314,000,99 52,5 145,4166,062,5 2080,

0 0 7



einschlie69,374,35,00 1,25 46,6 214,7189,869,4 2862,

ßl 0 0 0

.

und 79,383,34,00 1,50 47,9 128,7120,178,7 1657,

0 0 5



CO-10-00255,362,37,00 1,07 68,6 136,4377,946,1 3477,

0 0 1



CO-10-00339,450,411,001,10 50,0 115,283,3 62,5 1377,

0 0 1



einschlie44,450,46,00 1,52 48,5 156,684,7 79,9 1670,

ßl 0 0 0

.



Tabelle 2: Analyseergebnisse der historischen Oberflächenproben



Probe-Li2O Li (%Li (pRb (pBe (pCs (ppGa (ppTa (pNb (p

Nr. (%) ) pm) pm) pm) m) m) pm) pm)



H467572,82 1,31 131001820 153 218 78 41,2 60,8

7



H467582,45 1,14 114001940 245 190 63,4 28,8 61,2

5



H467572,30 1,07 107002580 126,5339 75,8 76,1 53,9

8



H467582,26 1,05 105001640 118 109 64,9 20,8 54,7

6



H467571,50 0,70 6990 3420 143,5175 57,1 33,7 68,4

6



H467561,43 0,66 6640 2790 333 175,5 65,3 46,9 74,4

1



H467561,11 0,52 5150 2900 144,594,9 48,9 65 75,2

2



H467551,00 0,46 4630 3750 167 420 59,9 58,3 53,9

6



Tabelle 3: Analyseergebnisse der Schlitzverbundproben



SchlitLänge Li2OLi (pBe (pCs (pGa (Nb (pRb (ppSn (pTa (p

z-Nr. (m) pm) pm) pm) ppm)pm) m) pm) pm)

(%)

1 1,00 1,959089 243 61 77 66 2019 100 20

7



2 2,90 1,426595 154 104 58 56 2060 61 28

0



3 6,98 1,537139 139 166 61 67 2103 60 35

7



4 1,00 1,818429 206 169 62 67 1808 70 44

5



5 1,50 1,125232 109 184 53 79 2032 38 41

7



6 5,45 1,577319 110 147 57 75 2121 49 34

6



8 2,02 1,597427 156 198 63 64 1598 63 64

9



9 2,00 1,999257 136 140 66 75 1295 69 57

3



10 1,50 1,768218 123 266 77 162 1713 90 107

9



11 2,00 1,316097 181 380 71 68 2733 75 45

3



12 2,87 1,426628 131 237 60 58 3146 66 74

7



14 2,96 1,617480 145 133 64 72 1807 77 36

0



15 2,56 1,466819 146 267 68 55 3244 88 43

8



16 1,97 0,442046 167 154 53 70 2180 80 32

1



17 1,58 0,421971 166 151 52 79 2202 80 36

4

* Li2O% wird mit folgender Formel berechnet: (Li ppm/1.000.000) x 2,153 x 100 %



Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version, Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert, Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein, Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen, Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www,sedar,com, www,sec,gov, www,asx,com,au/ oder auf der Firmenwebsite!




Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
First Energy Metals Limited
Gurminder Sangha
200- 375 Water Street
V6B 0M9 Vancouver, BC
Kanada

email : gsangha@firstenergymetals.com

Pressekontakt
First Energy Metals Limited
Gurminder Sangha
200- 375 Water Street
V6B 0M9 Vancouver, BC

email : gsangha@firstenergymetals.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de