Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 36
  Pressemitteilungen gesamt: 378.475
  Pressemitteilungen gelesen: 63.341.101x
01.06.2022 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Judy A. McCall¹ | Pressemitteilung löschen

Libero Copper startet in Kooperation mit dem Technologischen Institut von Putamayo und der Nationalen Universität von Kolumbien mit Basisstudien zur W

1. Juni 2022 - Libero Copper & Gold Corporation (TSXV: LBC, OTCQB: LBCMF, DE: 29H) (Libero Copper) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen eine Rahmen-Kooperationsvereinbarung mit dem Technologischen Institut von Putumayo (ITP) unterzeichnet hat; dabei handelt es sich um die erste derartige Vereinbarung mit einem Privatunternehmen in Kolumbien. Das erste gemeinsame Projekt ist ein dreiteiliges Programm zwischen Libero Copper, dem ITP und der Nationalen Universität von Kolumbien (UNC) mit dem Ziel, ab Juni 2022 zusammen Grundlagenstudien zur Wasserqualität auf den Weg zu bringen. Die Studien werden einen wichtigen Teil einer grundlegenden Umweltstudie zur Lagerstätte Mocoa und möglicherweise zukünftiger zusätzlicher Genehmigungen darstellen. Die Porphyr-Kupfer-Molybdän-Lagerstätte Mocoa befindet sich im Bezirk Putumayo, 10 Kilometer von der Stadt Mocoa entfernt.



Wichtigste Eckdaten



- Das Technologische Institut von Putumayo (ITP) ist mit 2.700 Studierenden die einflussreichste Hochschule der Region. Der Gouverneur von Putumayo ist der Vorstandsvorsitzende.



- Das Wasser-Basisprojekt umfasst die Schulung und Zusammenarbeit mit den sieben Gemeinden, die am nächsten zum Projekt Mocoa gelegen sind, unter anderem Montclar; diese sollen in die Basisstudie und die Ergebnisse eingebunden werden.



- Die Vereinbarung, die erste Rahmenkooperation zwischen dem ITP und einem Privatunternehmen, umfasst die Entwicklung von Forschungsprojekten, die sich auf die Verbesserung der wissenschaftlichen Kenntnisse rund um das Gebiet des Projekts Mocoa konzentrieren, und zwar im Hinblick auf Wasser, biologische Vielfalt, nachhaltige Entwicklung, Wissenschaften, Technologie und Innovation im Bezirk Putumayo.



Die Kooperationsvereinbarung ist ein wesentlicher Bestandteil der Verpflichtung von Libero Copper hinsichtlich Engagement und Maximierung der lokalen Vorteile. Für weitere Informationen zu unserem Programm klicken Sie bitte auf den folgenden Videolink: Libero Copper arbeitet mit der Gemeinde Putumayo zusammen



Es ist eine große Ehre für uns, zu dieser Allianz mit zwei renommierten akademischen Institutionen, dem ITP und der UNC, zu gehören. Dieser Schritt ist in mehrerlei Hinsicht von großer Bedeutung. Erstens steht er unmittelbar im Einklang mit dem Ziel von Libero, die lokalen Vorteile zu maximieren, indem echte Chancen geschaffen und lokale und nationale Fachkräfte einbezogen werden, die ihre Studieninhalte anwenden können. Dies ist der erste konkrete Schritt in einer Reihe von Chancen, die diese Allianz schaffen wird. Zweitens schafft dies den Präzedenzfall, dass unabhängige, angesehene Institutionen zusammen an der Weiterentwicklung des Projekts Mocoa arbeiten, und zwar transparent und in Kooperation mit den Nachbarn, erklärte Ian Harris, der President und CEO von Libero Copper. Wir sind davon überzeugt, dass die Schaffung, der Austausch und die Einbeziehung von Wissen mit und von den Gemeinden - unseren Nachbarn, der Regierung, nationaler und lokaler Institutionen - der richtige Schritt in die Zukunft ist. Libero Copper setzt sich dafür ein, etwas zu verändern.



Wir sind fest davon überzeugt, dass die Festigung strategischer Kooperationsbündnisse mit nationalen und internationalen öffentlichen und privaten Institutionen und Unternehmen erforderlich ist. Dies versetzt uns in die Lage, zu wachsen und mit den Zielen des Unternehmens voranzukommen - durch Forschung, Schulung, Wissenschaft und Technologie, indem wir nachhaltige Vorteile und eine ökologische, soziale, wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung schaffen und somit zu den Lösungen und Veränderungen beitragen, die unsere Umwelt und der Planet heutzutage von uns fordern, meinte Miguel Ángel Canchala, der Dekan des Technologischen Instituts von Putumayo.



Das Technologische Institut von Putumayo wurde 1992 vom damaligen Gouverneur von Putumayo gegründet und konzentriert sich auf die folgenden technologischen Fachbereiche: Umwelttechnologie, Forstwirtschaft, Bergbau, Programmierung und Systeme, Verwaltung und systematisierte Buchhaltung. Das ITP ist eine öffentliche Institution für höhere Bildung und hat als Ziel die regionale Entwicklung, insbesondere die Ausbildung von Technikern, Technologen und Fachleuten für die Umgestaltung der Umwelt.



Die Nationale Universität von Kolumbien ist eine öffentliche kolumbianische Universität, die auf nationaler Ebene agiert; sie wurde am 22. September 1867 gegründet. Sie ist aufgrund ihrer Tradition, ihres Prestiges, ihrer Qualität und Selektivität die wichtigste und repräsentativste Universität Kolumbiens. Der Fachbereich Bergbau wurde im Jahr 1886 auf dem Campus von Medellin begründet.



Über die porphyrische Kupfer-Molybdän-Lagerstätte Mocoa



Die Lagerstätte Mocoa befindet sich im Departamento Putumayo, 10 Kilometer von der Stadt Mocoa entfernt. Die Liegenschaften von Libero Copper erstrecken sich über eine Fläche von mehr als 1.000 km2, die den größten Teil des Porphyrgürtels aus dem Jura im Süden Kolumbiens umfasst. Mocoa wurde 1973 entdeckt, als die Vereinten Nationen und die kolumbianische Regierung eine regionale geochemische Untersuchung der Flusssedimente absolvierten. Zwischen 1978 und 1983 wurde ein Explorationsprogramm durchgeführt, das geologische Kartierungen, Oberflächenprobenahmen, geophysikalische Bodenmessungen (IP, Magnetik), 31 Diamantbohrlöcher über insgesamt 18.321 Meter und metallurgische Testarbeiten umfasste und schließlich in einer positiven Vormachbarkeitsstudie gipfelte (die Vormachbarkeitsstudie ist lediglich historischer Natur und sollte nicht als verlässlich angesehen werden, da sie nicht NI 43-101-konform ist). B2Gold führte anschließend in den Jahren 2008 und 2012 Diamantbohrprogramme durch.



Eine grubenbeschränkte vermutete Ressource bei Mocoa enthält 636 Millionen Tonnen mit einem CuÄq von 0,45 % (0,33 % Cu und 0,036 % Mo)1, die unter Verwendung von 3 $/Pfund Cu und 10 $/Pfund Mo ermittelt wurden und 4,6 Milliarden Pfund Kupfer und 511 Millionen Pfund Molybdän enthalten. Das Vorkommen Mocoa scheint entlang des Streichens und in der Tiefe in beide Richtungen offen zu sein. Die aktuellen Arbeiten auf dem Grundstück haben zusätzliche Porphyr-Ziele identifiziert, einschließlich einer möglichen Erweiterung der bekannten Mineralisierung, die im Jahr 2022 durch Bohrungen weiterverfolgt werden soll.



Das Vorkommen Mocoa liegt in den östlichen Kordilleren Kolumbiens, einem 30 Kilometer breiten tektonischen Gürtel, mit darunterliegendem Vulkan-Sediment-, Sediment- und Intrusivgestein, dessen Alter von triassisch-jurassisch bis quartär reicht, und Resten paläozoischer Metasedimente und metamorphen Gesteins des Präkambriums. Dieser Gürtel beinhaltet mehrere andere Kupfer-Porphyr-Vorkommen in Ecuador, wie z. B. Mirador (438 Millionen Tonnen nachgewiesen und angedeutet, mit 0,61 % Cu und 235 Millionen Tonnen vermutet, mit 0,52 % Cu)3, San Carlos (600 Millionen Tonnen vermutet, mit 0,59 % Cu)3, Panantza (463 Millionen Tonnen vermutet, mit 0,66 % Cu)4, und Solaris Waritzao in Ecuador.



Kupfer-Molybdän-Mineralisierung ist mit dazitischem Porphyr-Intrusivgesteinen der Mittleren Jurazeit verbunden, das in Andesit- und Dazit-Vulkangestein eingelagert ist. Das Porphyrsystem Mocoa zeigt ein klassisches Zonenmuster hydrothermaler Alterierung und Mineralisierung, mit einem tieferen zentralen Kern kalihaltiger Alterierung, überlagert von Serizit und umgeben von propylitischem Gestein. Die Mineralisierung besteht aus versprengtem Chalkopyrit, Molybdänit und vereinzelt Bornit und Chalkozit, in Verbindung mit Multiphasengängen, Stockwork und hydrothermalen Brekzien. Das Vorkommen Mocoa ist grob zylindrisch mit einem Durchmesser von 600 Meter. Hochgradige Kupfer-Molybdänmineralisierung setzt sich in Tiefen von mehr als 1.000 Metern fort.



2 Technischer Bericht: Kupfer-Molybdän-Projekt Mocoa", zum Stichtag 1. November 2021

3 Technischer Bericht: Mirador Copper-Gold Project 30,000 TPD Feasibility Study, zum Stichtag 3. April 2008

4 Technischer Bericht: Preliminary Assessment Report Panantza & San Carlos Copper Project, zum Stichtag 30. Oktober 2007



Über Libero Copper & Gold



Libero Copper erschließt den Wert einer Sammlung von Kupfer-Porphyrlagerstätten in ganz Amerika in ertragreichen und stabilen Rechtsgebieten. Das Portfolio umfasst das Vorkommen Mocoa in Putumayo (Kolumbien), Esperanza in San Juan (Argentinien), sowie Big Red und Big Bulk im Goldenen Dreieck (BC, Kanada). Der Ausbau dieser Projekte erfolgt unter der Leitung eines kompetenten und erfahrenen Teams von Fachleuten, die auf eine Erfolgsbilanz bei der Entdeckung, Erschließung von Ressourcen und Genehmigungen in Nord-, Mittel- und Südamerika verweisen können.



Weitere Informationen



Ian Harris

Chief Executive Officer

+1 604 294 9039

harris@liberocopper.com



Michelle Borromeo

VP Investor Relations

+1 604 715 6845

borromeo@liberocopper.com



Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die bestimmte Risiken und Ungewissheiten beinhalten. Sämtliche Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind als zukunftsgerichtete Aussagen zu betrachten. Obwohl Libero Copper der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf angemessenen Annahmen beruhen, sind die Aussagen nicht als Garantien zukünftiger Leistungen zu verstehen. Die eigentlichen Ergebnisse oder Entwicklungen könnten wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen abweichen. Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, beinhalten Marktpreise, Abbau- und Explorationserfolge, die anhaltende Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungen, die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage sowie behördliche und administrative Genehmigungen, Verfahren und Einreichungspflichten. Es gibt keine Gewissheit, dass sich solche Aussagen als richtig herausstellen werden. Den Lesern wird deshalb empfohlen, solche Ungewissheiten nur nach ihren eigenen Maßstäben zu bewerten. Wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.



Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf http://www.sedar.com , http://www.sec.gov , http://www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!




Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Libero Copper & Gold Corporation
Judy A. McCall
905, 1111W. Hastings Street
V6E 2J3 Vancouver
Kanada

email : mccall@liberocopper.com

Pressekontakt
Libero Copper & Gold Corporation
Judy A. McCall
905, 1111W. Hastings Street
V6E 2J3 Vancouver

email : mccall@liberocopper.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de