Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 378.442
  Pressemitteilungen gelesen: 63.325.825x
09.06.2022 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Frau Melanie Reichelt¹ | Pressemitteilung löschen

(Berlin/ Chemnitz) Mobilitätswende oder nicht? Droht dem Verbrenner die endgültige Verbannung?

Selbst große Automobilhersteller, darunter Mercedes und Ford, hatten im vergangenen November auf der Weltklimakonferenz in Glasgow einen Verkaufsstopp für Verbrenner in den führenden Märkten ab 2035 gefordert.



Im Kampf für mehr Klimaschutz will das EU-Parlament den Verkauf von Neuwagen mit Verbrennungsmotor ab 2035 verbieten. Eine Mehrheit der Abgeordneten stimmte in Straßburg dafür, dass Hersteller ab Mitte des nächsten Jahrzehnts nur noch Autos und Transporter auf den Markt bringen dürfen, die keine klimaschädlichen Treibhausgase ausstoßen.



Der Boom geht weiter



eMobility ist also die Zukunft und der Boom geht weiter. Im Jahr 2021 hat man nach derzeitigen Zahlen zum ersten Mal die Benchmark von 1 Million Neuzulassungen bei Elektroautos geknackt (Hybridautos mit eingerechnet).



Für die nächsten 3 Jahre rechnen Branchenexperten mit weiteren 4-5 Millionen neu zugelassenen E-Autos. Das muss auch so sein, schließlich sollen bis 2030 etwa 15 Millionen dieser Fahrzeuge auf unseren Straßen unterwegs sein.



Eine Umfrage unter den Autofahrern in Großbritannien/ Nordirland aus dem Jahr 2021 kommt zu dem Ergebnis, dass 47 Prozent, also fast jeder zweite über den Kauf eines E-Autos nachdenkt.

Eine deutsche Wirtschaftszeitung ermittelte für Deutschland, dass deutlich mehr als die Hälfte aller deutschen Autofahrer zumindest über den Umstieg auf ein Elektroauto nachdenkt.

Daraus lässt sich schlussfolgern, dass die Mobilitätswende in vollem Gange ist und sich nicht mehr aufhalten lässt.





Drive4Future I the smart way



Mit unserer 360 Grad Technology Mobility Solution Perspektive



Als Systemhaus für Mobility Solutions sorgen wir für nachhaltige Mobilitätstechnologie. Von der Beratung bis zum Betrieb kümmern wir uns um die erfolgreiche Verwirklichung der Projekte im Bereich der eMobility.

Durch unsere Mobilitätslösungen sind unsere Kunden ökologisch und ökonomischen klar im Vorteil.




Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Drive4Future UG
Frau Melanie Reichelt
Niederwaldstr. 3
09123 Chemnitz
Deutschland

fon ..: 0800 9 800 200
web ..: http://www.drive4future.com
email : office@drive4future.com

Pressekontakt
Drive4Future UG
Frau Melanie Reichelt
Niederwaldstr. 3
09123 Chemnitz

fon ..: 0800 9 800 200
web ..: http://www.drive4future.com
email : office@drive4future.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de