Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 36
  Pressemitteilungen gesamt: 378.475
  Pressemitteilungen gelesen: 63.340.432x
16.06.2022 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von David Smalley Law Corp.¹ | Pressemitteilung löschen

Fabled Copper meldet bis zu 7,73% Kupfer in Splitterproben von der Book 6 Kupfersichtung

Vancouver, British Columbia, 15. Juni 2022 - Fabled Copper Corp. (Fabled Copper oder das Unternehmen) (CSE: FABL) gibt weitere Ergebnisse des 2021 durchgeführten Oberflächen-Feldarbeiten-Programms auf seinem Muskwa Kupferprojekt bekannt. Siehe Abbildung 1 unten.



Abbildung 1 - Allgemeiner Projekt-Lageplan

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66291/Fabled _Copper_160622.001.png





Das Projekt besteht aus dem Neil Projekt, dem Toro Projekt und dem Bronson Projekt im Norden von British Columbia. Siehe Abbildung 2 unten.



Abbildung 2 - Lageplan

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66291/Fabled _Copper_160622.002.png





Peter Hawley, Präsident und CEO, berichtet:"Das Bronson Projekt umfasst 4 Mineral-Konzessionen, die sich über etwa 2.524,6 Hektar erstrecken, wobei die Hauptziele des Arbeitsprogramms 2021 darin bestanden:



i) Durchführung einer Feldkampagne, bestehend aus Erkundungsprospektierung auf den Bronson-Claims.



ii) Abschluss eines konzentrierten Programms auf dem Book 6 Ader-Ziel, bestehend aus detaillierten Probenahmen, elektromagnetischen Niederfrequenz- und geophysikalischer Bodenmagnetometer-Untersuchungen und einer UAV-Fotogrammetrieuntersuchung.



iii) Durchführung von Alterationsmineralkartierungen und Zielbestimmung mittels sichtbarem Nahinfrarot (VNIR), kurzwelligem Infrarot (SWIR) und thermischem Infrarot (TIR) unter Verwendung von multispektralen Satellitendaten des fortgeschrittenen weltraumgestützten Wärmeemissions- und Reflexionsradiometers (ASTER), siehe Abbildung 3 unten.



Abbildung 3 - Bronson Projekt, Lage von Book 6

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66291/Fabled _Copper_160622.003.png





Insgesamt wurden 56 Personentage auf dem Grundstück verbracht und 199 Gesteinsproben in 7 aussichtsreichen Gebieten entnommen, nämlich in Book 6, Book 9, B00k 10, 428 Central, 428 South, PJ105 und PJ100. Siehe Abbildung 4 unten.



Abbildung 4 - Bronson Projekt, Gebiet der 2021er Prospektierung

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66291/Fabled _Copper_160622.004.png





Wir haben bereits über das Book 6 Projekt berichtet, wo eine unbemannte Luftfahrzeug-Fotogrammetrie-Untersuchung (UAV) über dem Book 6 Aderziel durchgeführt wurde, die zu folgendem führte:



(i) Generierung von hochauflösenden Fotogrammetrie-Datensätzen für das Aderziel, um Gesteins-kontrollen der Kupfermineralisierung besser zu verstehen.



(ii) Erstellung von hochauflösenden digitalen Geländemodellen (DTM) zur Unterstützung der 3D-Modellierung der Ziele.



(iii) Erstellung von Basisbildern zur Erfassung des aktuellen Zustands der Oberflächenstörung an Standorten, die in den kommenden Jahren aktiv erkundet werden sollen.



Die erzeugten Daten wurden für die Vor-Ort-Zielsuche nach sichtbaren Kupfervorkommen auf dem Farb-Orthofoto verwendet, da die Auflösung von 3 cm ausreicht. Dies führte zu einer Vor-Ort-Untersuchung der Mineralisierung und zur Beprobung der Book 6 Ader, bei der insgesamt 113 Proben für eine erste Bewertung gesammelt wurden. Klicken Sie hier (pr.report/fpbdGr54), um den Drohnenflug die Book 6 Ader des Bronson Projekts anzusehen.



Die Book 6 Ader ist in südlicher Richtung entlang eines relativ flach verlaufenden Tals auf einer Höhe von 1.988 bis 1.912 Metern freigelegt. Entlang der freiliegenden Ader und in den umliegenden Gebieten wurden insgesamt 113 Gesteinsproben, 11 Grabproben (7 Float-Proben und 95 Splitterproben), entnommen. Siehe Foto 1 unten.





Foto 1 - Bronson Projekt, Book Ader aus Hubschraubersicht

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66291/Fabled _Copper_160622.005.png





Zwei Adern, die als Haupt- und Westader bezeichnet wurden, wurden systematisch an verschiedenen Stellen südlich der Veräderung untersucht. Jeder Abschnitt wurde von der Probe D-723035 am nördlichen Ende des mineralisierten Hauptgangs in Richtung Süden verkettet (gemessen). Die Untersuchungsergebnisse und Durchschnittswerte der Abschnitte sind in Tabelle 1 unten aufgeführt.



Die Hauptader wurde auf einer Länge von 68 Metern mit Weiten von 0,50 bis 1,60 m untersucht (Abschnitte 0 bis 68 Meter Süd). Die Hauptader verläuft in einem Winkel von 177 bis 181 Grad durch gescherte Sedimente und fällt steil nach Westen ab. An ihrem südlichen Ende, wo sie von einem nach Nordwesten verlaufenden Gang durchdrungen wird, knickt die Ader leicht nach Ost-Südosten ab. In den Proben wurden Chalkopyrit-Konzentrationen von bis zu 10% festgestellt, aber im Allgemeinen liegt der Chalkopyrit-Gehalt bei etwa 1 %. Siehe Abbildungen 5 und 6 unten.



Abbildung 5 - Bronson Projekt, Book 6 - Nördliche Probenstandorte und Kupferwerte

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66291/Fabled _Copper_160622.006.png





Abbildung 6 - Bronson Projekt, Book 6 - Südliche Probenstandorte und Kupferwerte

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66291/Fabled _Copper_160622.007.png





Zwölf Abschnitte (D-723035-042 & 044-055) wurden auf einer Länge von 68 Metern mittels Splitterproben untersucht. Neun der 12 Abschnitte enthielten durchschnittlich 0,13 bis 0,47 % Cu über Weiten von 0,65 bis 1,40 Meter.



Drei Abschnitte wiesen Durchschnittswerte von 2,10 bis 6,40% Cu auf:



- Abschnitt 31S (Proben D-723042 & 044) - 2,83% Cu über 0,70 Meter;

- Abschnitt 55S (Proben D-723052 & 053) - 2,10% Cu über 1,00 Meter und

- Abschnitt 68S (Proben D-723054 & 055) - 6,36% Cu über 1,60 Meter.



Vier einzelne Splitterproben enthielten einen Cu-Gehalt von über 1%:



- Proben D-723042 & 044 entlang des Abschnitts 31S mit einem Gehalt von 1,57 und 3,77% Cu auf 0,30 bzw. 0,40 Metern;

- Probe D723053 über 0,60 Meter auf Abschnitt 55S ergab 3,44% Cu und

- Probe D723054, die über 1,10 Meter in Abschnitt 68S entnommen wurde, enthielt 7,73% Cu (siehe Foto 2 unten).



Foto 2 - Bronson Projekt, mineralisierte Ader Book 6 Nord

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66291/Fabled _Copper_160622.008.png





Die mineralisierte Westader ist an zahlreichen Stellen entlang einer Länge von etwa 400 Metern freigelegt. Diese Ader verläuft in einem Winkel von 175 bis 183 Grad und neigt sich in einem Winkel von 85 Grad nach Westen. Sie ist 0,20 bis 3,60 Meter breit und enthält bis zu 75% massives Chalkopyrit und 2% Bornit. In drei Proben (D-723080, 092 & 116) wurden Bleiglanzkonzentrationen von < 1% bis 20% festgestellt. Im Norden liegt die West Ader 2 bis 10 Meter westlich der Hauptader, während die Hauptader durch einen nach Nordwesten verlaufenden Gang abgeschnitten zu sein scheint. Die Westader setzt sich in Richtung Süden fort und ist an verschiedenen Stellen, an denen die Gänge freigelegt sind, nach Westen versetzt. Sechsundfünfzig Splitterproben (D-723057-069, 077-084, 086-095, 097-100, 102-113 & 115-123) wurden in 34 Abschnitten von 31S bis 411S auf einer Höhe von 1.912-1.962 Metern gesammelt. Siehe Foto 3 unten.



Foto 3 - Bronson Projekt, mineralisierte Ader Book 6 Nord

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66291/Fabled _Copper_160622.009.png





Von den 34 untersuchten Abschnitten enthielten 13 Abschnitte mit einer Breite von 0,20 bis 4,70 Metern mehr als 1% Cu.



Tabelle 1 - Bronson Projekt, Book 6 Kupfersichtung



PROBEN-NR. NAD83ENAD83N HÖHEABSCHNITTWEITE CU ADER

LAGE (Meter)%



Meter

(für jeden (Zentr(Zentru (S. von

Abschnitt) um) m) D-723035

)



D-723035 366156644951219880 0,65 0,41HAUPT

D-723036 366156644950819884 1,10 0,15HAUPT

D-723037 366155644950419888 0,80 0,13HAUPT

D-723038 3661556449501198811 0,80 0,37HAUPT

D-723039, 043661556449492198820 1,50 0,25HAUPT

0



D-723041 3661536449486198826 1,00 0,39HAUPT

D-723042, 043661556449481198831 0,70 2,83HAUPT

4



D-723045, 3661546449470198842 1,00 0,33HAUPT

046,

051



D7-23047 3661536449467198845 0,90 0,37HAUPT

D-723048, 3661536449463198849 1,40 0,47HAUPT

049,

050



D-723052, 053661536449457198855 1,00 2,10HAUPT

3



D-723054, 053661546449444198868 1,60 6,36HAUPT

5



D-723057 3661536449481198831 0,40 0,26West

D-723058 3661536449472198840 1,20 0,06West

D-723059 3661486449463198849 0,50 0,01West

D-723060 3661476449460198852 0,50 0,00West

D-723061, 3661486449454198858 2,20 0,09West

062,

063



D-723064, 063661476449448198864 1,30 0,10West

5



D-723066 3661476449444196968 1,10 0,01West

D-723067, 0636614264493991969113 1,00 2,31West

8



D-723069, 0736613364493371954175 1,50 0,49West

7



D-723078, 0736613464493341954178 1,30 1,03West

9



D-723080 36613364493231954189 1,00 1,25West

D-723081, 0836613264493171954195 1,20 1,03West

2



D-723083 36613064493051954207 0,80 0,20West

D-723084 36612964492981954214 0,50 0,25West

D-723086 36612864492931954219 1,00 0,35West

D-723087 36612864492831954229 0,80 0,16West

D-723088 36612764492741954238 0,80 0,15West

D-723089,09036612664492681954244 2,40 0,17West

D-723091, 0936612564492551954257 1,30 0,51West

2



D-723093 36612464492371954275 1,00 0,40West

D-723094 36612364492291954283 0,90 3,04West

D-723095, 0936612364492201954292 0,90 1,40West

7



D-723098, 0936612364492171954295 0,80 5,38West

9



D-723100 36612464492091954303 0,80 0,68West

D-723102 36610364491901917322 0,20 2,62West

D-723103 36610364491871917325 0,25 4,18West

D-723104, 1036610264491821917330 0,35 0,12West

5



D-723106, 36610264491821917335 1,00 0,26West

107,

108



D-723109, 1136610264491771917338 0,65 0,93West

0



D-723111 36610064491491922363 0,40 3,19West

D-723112 36608864491091912403 1,50 0,52West

D-723113, 36608964491051912407 4,70 2,10West

115, 116,

117



D-723118, 36609064491031912409 2,30 1,26West

119, 120,

121



D-723122, 1236609164491011912411 2,30 2,38West

3



Interessante Abschnitte mit Cu-Gehalten/Weiten umfassen folgende, siehe Foto 4 unten:



- Abschnitt 113S - 2,31% Cu/1,00 m; Abschnitt 178S - 1,03% Cu/1,30 m;

- Abschnitt 189S - 1,25% Cu/1,00 m; Abschnitt 195S - 1,03% Cu/1,20 m;

- Abschnitt 283S - 3,04% Cu/0,90 m; Abschnitt 292S - 1,40% Cu/0,9 m;

- Abschnitt 295S - 5,38% Cu/0,80 m; Abschnitt 322S - 2,62% Cu/0,20 m;

- Abschnitt 325S - 4,18% Cu/0,25 m; Abschnitt 363S - 3,19% Cu/0,40 m;

- Abschnitt 407S - 2,10% Cu/4,70 m; Abschnitt 409S - 1,26% Cu/2,30 m;

- Abschnitt 411S - 2,3 % Cu/2,30 m.





Foto 4 - Bronson Projekt, Book 6 - Nördliche mineralisierte Aderabschnitte von Interesse

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66291/Fabled _Copper_160622.010.png





Achtzehn einzelne Splitterproben wiesen einen Cu-Gehalt von mehr als 1% auf. Von den 56 entnommenen Splitterproben wurden 7 (D-723062, 90, 107, 108, 109, 117 und 119) aus gescherten Sedimenten entnommen, die die Ader umgeben. Die Proben D-723117 und 119 aus gescherten Sedimenten in den Abschnitten 407S und 409S enthielten 0,43% Cu über 1,10 m bzw. 0,88% Cu über 0,50 m.



In den Proben wurden Blei- und Zinkwerte von über 1% und Silberwerte von über 10 ppm (g/t) festgestellt:



- D-723080 - 1,20% Pb über 1,00 m; D-723084 - 12,90 ppm Ag über 0,50 m;



- D-723092 - 7,33% Pb & 55,90 ppm Ag über 0,50 m; D-723095 - 14 ppm Ag über 0,50 m;



- D-723098 - 1,46% Zn über 0,30 m; D-723099 - 28,40 ppm Ag über 0,50 m;



- D-723116 - 1,50% Pb über 1,10 m; D-723120 - 19,10 ppm Ag über 0,30 m.



Entlang des Streichens, 30 bis 90 Meter nördlich der Hauptader und 30 bis 150 Meter südlich der Westader, wurden nicht mineralisierte Aufschlüsse von Quarz-Karbonat-Adern erkundet. Im Norden wurden 5 Proben (D-723026-028 & 031-032) und im Süden 4 Proben (D-723124-127) entnommen. Alle diese Proben ergaben einen Gehalt von < 0,02% Cu.



Eine Freilegung von unregelmäßig geformten, mineralisierten (bis zu 10% Chalkopyrit) Quarz-Karbonat-Adern wurde auf einer Höhe von 1.871 bis 1.873 Metern, 270 Meter südöstlich des südlichen Endes der Westader, entdeckt. Die Ader scheint bis zu 3,60 Meter breit zu sein. Siehe Foto 5 unten



Foto 5 - Bronson Projekt, westliche mineralisierte Ader Book 6

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66291/Fabled _Copper_160622.011.png





Neun Splitterproben (D-723128-128 & 131-137) wurden in verschiedenen Ausrichtungen über 3 Abschnitte von Adern und Sedimenten gesammelt. Die Probe D-723131 der Ader über 0,80 Meter enthielt den höchsten Cu-Gehalt von 5,42%. Die übrigen Proben enthielten < 0,36% Cu. Eine Grabprobe (D-723074) an der Veräderung wurde 30 Meter nördlich auf einer Höhe von 1.874 Metern entnommen. Diese Probe, die 3% Sulfide enthielt, wies einen Kupfergehalt von 0,65% auf.



Nördlich und nordöstlich der Hauptader wurden zahlreiche, hauptsächlich nordwestlich verlaufende Spannungsadern untersucht. Die Adern sind nicht mineralisiert und die 8 entnommenen Proben (D-723019-025 & 030) wiesen einen geringen Cu-Gehalt von

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Fabled Copper Corp.
David Smalley Law Corp.
Suite 480 - 1500 West Georgia Street
V6G 2Z6 Vancouver, BC
Kanada

email : legal@smalleylawcorp.com

Pressekontakt
Fabled Copper Corp.
David Smalley Law Corp.
Suite 480 - 1500 West Georgia Street
V6G 2Z6 Vancouver, BC

email : legal@smalleylawcorp.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de