Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 24
  Pressemitteilungen gesamt: 380.858
  Pressemitteilungen gelesen: 66.172.789x
12.09.2022 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Deepak Varshney¹ | Pressemitteilung löschen

Ansuchen von Usha Resources für Bohrungen im Lithiumsoleprojekt Jackpot Lake in Nevada wurde genehmigt



Vancouver, British Columbia / 12. September 2022 - Usha Resources Ltd. (USHA oder das Unternehmen) (TSXV: USHA) (OTCQB: USHAF) (FWB: JO0), ein auf die Übernahme und Exploration von Rohstoffkonzessionen spezialisiertes nordamerikanisches Unternehmen, das sich vor allem der Erschließung von Batterie- und Edelmetallprojekten im Stadium der Bohrreife widmet, freut sich bekannt zu geben, dass es vom United States Bureau of Land Management (BLM) ein Genehmigungsschreiben zu seinem Ansuchen (Notice of Intent/NOI) für das von USHA in nächster Zeit geplante Bohrprogramm im Lithiumsoleprojekt Jackpot Lake erhalten hat. Das Unternehmen hat beim BLM einen Reclamation Bond in Höhe von 45.985 USD zur Sicherstellung der Sanierung einer für die Erschließung genehmigten Fläche von 1,27 Acres eingereicht.



Das NOI umfasst ein aus 6 Bohrlöchern bestehendes Programm mit einem Bohrvolumen von 2.700 Metern und einer maximalen Tiefe von rund 600 Metern. Das Augenmerk liegt auf den aussichtsreichsten Lithiumsolezielen, gemessen an den Ergebnissen der geophysikalischen Analyse, an der Erreichbarkeit über Zufahrtsstraßen zur Anlieferung der Bohrausrüstung und am Aufschließungsgrad des Standorts.



USHA befindet sich in der Endphase der Vorbereitungen auf das bevorstehende Bohrprogramm und wird in den kommenden Wochen, in denen die Anlieferung und Montage der Bohrausrüstung im Projekt erfolgt, über die neuen Entwicklungen informieren.



Deepak Varshney, CEO von Usha Resources, meint dazu: Wir von USHA freuen uns sehr, mit den Arbeiten bei Jackpot Lake begonnen zu haben und unseren geografischen Vorteil auf amerikanischem Grund und Boden nutzen zu können. Wir glauben, dass dieses Projekt Teil des Weges ist, den wir in Nordamerika beschreiten müssen, um die heimische Lithiumversorgung zu sichern. Und mit dem Start der Explorationsbohrungen setzen wir den nächsten Schritt zur Erreichung unseres Unternehmensziels, das darin besteht, uns als einer der führenden nordamerikanischen Lithiumproduzenten zu etablieren. Angesichts einer guten Kapitalausstattung gehen wir davon aus, dass das restliche Jahr 2022 für uns ausgesprochen aktiv sein wird, und wir sehen mit Spannung einer geschäftigen und aktiven Feldsaison in Jackpot Lake entgegen, während wir parallel an unseren anderen Projekten arbeiten, unter anderem an dem Nickelprojekt Nicobat.



Lithiumsole-Konzessionsgebiet Jackpot Lake



Das Lithiumsole-Konzessionsgebiet Jackpot Lake befindet sich im Clark County, 35 Kilometer nordöstlich von Las Vegas, Nevada, und besteht aus 140 Mineralkonzessionen mit einer Fläche von insgesamt 2.800 Acres. In dem Projekt wird eine Playa erkundet, die offensichtlich in einem geschlossenen Becken liegt, das möglicherweise lithiumreiche Sole enthält. Das geologische Modell ist vergleichbar mit jenem der Mine Silver Peak von Albemarle in Nevada, die seit 1966 kontinuierlich in Betrieb ist und in welcher sich Sedimente aus lithiumreichem umgebendem Ausgangsgestein angesammelt und die Lagerstätte gefüllt haben, was aufgrund von sukzessiven Verdunstungs- und Konzentrationsereignissen potenziell zu einer Konzentration von Lithiumsole geführt hat.



Das Unternehmen verfügt nun über die Genehmigung für 2.700 Bohrmeter in 6 Bohrlöchern und beabsichtigt, noch in diesem Herbst sein erstes Bohrprogramm einzuleiten, um eine 43-101-konforme Ressource zu definieren. Die Umsetzung des aktuellen Programms von USHA bei Jackpot Lake erfolgt durch die Firma Rangefront Mining Service, ein in Nevada ansässiges Unternehmen, dessen Mitarbeiter auf die Planung und Durchführung von Explorationsarbeiten in Lithiumsoleprojekten, einschließlich Ressourcenschätzungen, spezialisiert sind.



Das Projekt wird als bohrbereit betrachtet, da anhand der folgenden Arbeiten erfolgreich eine 5 x 2 Kilometer große Anomalie innerhalb eines geschlossenen Beckens identifiziert wurde, was darauf hindeutet, dass hochkonzentrierte Sole vorhanden ist:



- Entnahme von 129 Bohrkernproben durch den USGS mit einem durchschnittlichen Lithiumgehalt von 175 ppm und einem Höchstwert von 550 ppm und spektrographische und Atomabsorptionsanalysen von 135 Flusssedimentproben, die das Potenzial für ein Lithiummineralvorkommen bestätigt haben.

- Gravitationsuntersuchungen, mit denen ein geschlossenes Becken identifiziert wurde; dies ist entscheidend, um sicherzustellen, dass die Solen ohne Verwässerung durch externe Wasserquellen im Becken verbleiben.

- Die geophysikalische Modellierung auf der Basis von Untersuchungen der Gravitation und Controlled-Source Audio-Frequency Magnetotellurics/Magnetotellurik (CSAMT/MT) lieferte den Nachweis hochkonzentrierter Solen, die sich relativ nahe an der Oberfläche befinden. Die Ergebnisse der CSAMT-Untersuchung im Projekt Jackpot Lake ergaben im gesamten Konzessionsgebiet, vor allem oberhalb von Festgesteinstiefen von 625 Metern, einen großen, durchgängigen Erzkörper mit einem sehr niedrigen spezifischen Widerstand, was im Einklang mit dem Verhalten von hochkonzentrierter Sohle steht.

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/67405/USHA20220912PermitsJackpotLake _DEPRcom.001.jpeg





Abbildung 1 - Topographische Karte des Lithiumsoleprojekts Jackpot Lake mit den überlagerten Ergebnissen der MT-Messung. Widerstände von < 2,7 Ohm-Meter werden Solen mit einer potenziell höheren Konzentration und Widerstände zwischen 2,7 und 5,0 Ohm-Meter Solen mit einer potenziell mäßigen Konzentration zugeordnet.



Qualifizierter Sachverständiger



Der technische Inhalt dieser Pressemeldung wurde von Herrn Seth Cude, P.G., RM, M.Sc., CASS., einem qualifizierten Sachverständigen im Sinne von National Instrument 43-101 - Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43-101) geprüft und genehmigt.



Über Usha Resources Ltd.



Usha Resources Ltd. ist ein nordamerikanisches Mineralerwerbs- und -explorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Erschließung qualitativ hochwertiger Batterie- und Edelmetallkonzessionsgebiete gerichtet ist, die bohrbereit sind und beträchtliches Erschließungs- und Erweiterungspotenzial aufweisen. Das Portfolio von Usha mit Sitz in Vancouver in British Columbia bietet eine Diversifizierung mit zahlreichen Zielen und umfasst Jackpot Lake, ein Lithiumprojekt in Nevada, Nicobat, ein Nickel-Kupfer-Kobalt-Projekt in Ontario, sowie Lost Basin, ein Gold-Kupfer-Projekt in Arizona. Usha wird an der TSX Venture Exchange unter dem Kürzel USHA, an der OTCQB Exchange unter dem Kürzel USHAF und an der Börse Frankfurt unter dem Kürzel JO0 gehandelt.



USHA RESOURCES LTD.

Deepak Varshney

CEO und Director



Nähere Informationen erhalten Sie über Tyler Muir, Anlegerservice unter der Rufnummer 1-888-772-2452 oder per E-Mail an tmuir@usharesources.com oder auf der Website unter http://www.usharesources.com.



Suite #400 - 1681 Chestnut Street, Vancouver, BC V6J 4M6

http://www.usharesources.com



Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.



Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf http://www.sedar.com , http://www.sec.gov , http://www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!




Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Usha Resources Ltd.
Deepak Varshney
1575 Kamloops Street
V5K 3W1 Vancouver, BC
Kanada

email : deepakvarshney101@gmail.com

Pressekontakt
Usha Resources Ltd.
Deepak Varshney
1575 Kamloops Street
V5K 3W1 Vancouver, BC

email : deepakvarshney101@gmail.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de