Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 26
  Pressemitteilungen gesamt: 271.706
  Pressemitteilungen gelesen: 34.650.148x
18.01.2011 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Sebastian Dürnagel¹ | Pressemitteilung löschen

Plastikmüll wird wieder zu Öl: Das Emmissionshaus VentaFonds präsentiert sich mit der Öko-Energie Umweltfonds 1 GmbH & Co. KG auf dem FONDS profession

Das in 2005 gegründete Emissionshaus VentaFonds präsentiert sich als Aussteller auf dem Mannheimer Fonds Kongress mit dem Fonds Öko-Energie Umweltfonds 1. Für Finanzdienstleister und Vermittler sowie Journalisten steht das Management den ganzen Tag für Fragen zur Verfügung (Ebene 3, Standnummer 212).

Für alle Interessierten wird es zudem eine ausführliche Darstellung in Form eines Vortrages mit dem Thema "Plastikmüll wird wieder zu Öl" durch den Geschäftsführer Oskar von Schickh am 26. Januar 2011 um 17.15 Uhr in Saal 9 geben.

Dank innovativer und patentgeschützer Techniken werden Kunststoffabfälle ökologisch und ökonomisch sinnvoll recycelt und gesellschaftliche Abfallprodukte wie beispielweise Joghurtbecher wieder zu Energie. Ziel des Fonds ist es, aus Kunststoffabfällen ein hochwertiges Produktöl zu erzeugen. Die mit erprobten Techniken Made in Germany ausgestattete und speziell auf den Produktionszweck ausgerichtete Anlage soll am Mannheimer Hafen gebaut werden.

"Die unglaublichen Mengen an Kunststoffmüll in flüssiges Gold zu wandeln, das ist, vereinfacht dargestelt, unser erklärtes Ziel", sagt Oskar von Schickh. Er war durch eigene Erfahrung hinsichtlich der Ausmaße an einfach weggeworfenem Plastikmüll auf die enormen Möglichkeiten dieses Projekts gestoßen. Auch auf die Frage nach den genauen Anfängen der Idee, gibt Herr von Schickh in seinem Vortrag Antwort.

Die Anleger können sich als Gesellschafter an der Öko-Energie Umweltfonds 1 GmbH & Co. KG beteiligen. Das Fondsvolumen wird vollständig durch das Eigenkapital der Anleger finanziert.

Der Öko-Enegie Umweltfonds bietet eine exzellente Möglichkeit für Anleger in eine innovative Technik zu investieren, die gleichzeitig auch dem Anspruch den Umweltschutz nachhaltig zu fördern gerecht wird.

Unter http://www.fondsprofessionell.de/DE/fondskongress/anmeldung_besucher.php können Sie Ihre Eintrittskarte anfordern. Pressevertreter bekommen auch vor Ort ihre Eintrittskarte

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an:
Ventafonds Öko Umwelt 1 Beteiligungs GmbH GmbH
Contrescarpe 46
28195 Bremen
Telefon: 0421 - 13 16 6
Telefax: 0421 - 1 69 27 31
E-Mail: info@ventafonds.de
Internet: http://www.ventafonds.de

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.ventafonds.de
Ventafonds Öko Umwelt 1 Beteiligungs GmbH
Contrescarpe 46 28195 Bremen

Pressekontakt
http://www.value-relations.de
Value Relations GmbH
Gartenstraße 46 60596 Frankfurt

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de