Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 50
  Pressemitteilungen gesamt: 307.176
  Pressemitteilungen gelesen: 39.804.689x
09.03.2011 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Martin Bauer¹ | Pressemitteilung löschen

ISH 2011: Spartherm bietet Kaminöfen mit Speichertechnik auf höchstem Niveau

Mit dem wasserführenden Modell "Ambiente A4 H2O" bekommt das Wort "Feuerwasser" eine völlig neue Bedeutung


Melle. - Moderne Speichertechnik ermöglicht es heutzutage, einen Kaminofen als dezentrale Heizung zu nutzen - auf Wunsch sogar kombiniert mit einer zusätzlichen Funktion: der Warmwasserbereitung. Auf diese Weise bekommt dann das Wort "Feuerwasser" eine völlig neue Bedeutung.

Das von Spartherm entwickelte Modell "Ambiente A4 H2O" zum Beispiel bietet bei einer Nennwärmeleistung von insgesamt 8,3 Kilowatt (kW) einen Wasserwärmeanteil von 5,4 kW, was 65 Prozent der zur Verfügung stehenden Heizleistung entspricht. Das Kaminfeuer erwärmt dabei das kalte Wasser aus dem Pufferspeicher über einen im Kaminofen integrierten Wasserwärmetauscher. Anschließend wird das heiße Wasser an den Pufferspeicher zurückgeschickt. Danach kann die Wärme im Haus dezentral entweder über den Heizkörper, über die Fußbodenheizung oder beim Baden und Duschen genutzt werden.

Mit nur 2 kg Brennholz pro Stunde lässt sich durch die Strahlungswärme des Ofens die Innentemperatur eines 73 m2 großen Wohnraums in einem KfW-70-Haus bei 20 Grad Celsius halten. Zusätzlich kann in eine 140-Liter-Badewanne 39 Grad heißes Wasser eingelassen oder wahlweise acht Minuten bei gleicher Wassertemperatur geduscht werden. Einzigartig ist bei diesem Modell die bequeme Reinigung des Wasserwärmetauschers durch einen Rüttelmechanismus, der von außen über einen Aufsetzgriff durch einfaches Drehen erfolgt und schnell für Sauberkeit sorgt.

Speichermasse sorgt über Stunden hinweg für angenehme Wärme

Auch dort, wo die wasserführende Variante des "Ambiente A4" nicht zum Einsatz kommen kann oder soll, muss auf die Speicherleistung eines Kaminofens nicht verzichtet werden. Die Alternative dazu ist eine Speichermasse von maximal 135 kg. Diese gibt bis zu acht Stunden hinweg kontinuierlich die zuvor gespeicherte Wärme zeitversetzt an den Raum ab und sorgt so, auch über Nacht, für angenehme Temperaturen.

Die Spartherm Feuerungstechnik GmbH gehört zu den führenden Herstellern moderner Feuerungstechnik in Deutschland und Europa. Mit 500 Mitarbeitern produziert das Unternehmen in seiner Manufaktur in Melle jedes Jahr rund 45.000 Kaminöfen, Kamineinsätze und Kassetten in zahlreichen Ausführungen und Modell-Varianten.

Mitarbeiter und Geschäftsführung von Spartherm sind vom 15. bis 19. März 2011 auf der ISH in Frankfurt, wo sie den Messebesuchern in Halle 9.2, Stand D 42 während der Öffnungszeiten - Dienstag bis Freitag, an den Fachbesuchertagen, von 9 bis 18 Uhr und Samstag, am Publikumstag, von 9 bis 17 Uhr - gerne als Ansprechpartner zur Verfügung stehen und Auskunft zu Technik und Produkten geben können.

Weitere Informationen unter http://www.spartherm.com

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.spartherm.com
Spartherm Feuerungstechnik GmbH
Maschweg 38 49324 Melle

Pressekontakt
http://www.spartherm.com
Spartherm Feuerungstechnik GmbH
Maschweg 38 49324 Melle

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de