Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 0
  Pressemitteilungen gesamt: 307.375
  Pressemitteilungen gelesen: 39.832.828x
10.03.2011 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Rieta Vanessa de Soet¹ | Pressemitteilung löschen

Marketingmassnahmen in einem Business Center

Marketing ist der Managementprozeß, bei dem es darum geht, die Bedürfnisse des Kunden herauszufinden, vorauszuahnen und gewinnbringend zu befriedigen, so Rieta de Soet, Verwaltungsrätin der GMC AG in Zug. Marketing ist eine Unternehmensphilosophie, eine Systematik, mit der die Unternehmen gesteuert werden.

Die Marketinglehre unterscheidet folgende Absatzformen:

Betriebseigene Verkaufsorgane: Direkter Verkauf durch das Unternehmen, also Verkauf durch Mitarbeiter oder Verkauf auf Kundenanfrage.

Betriebsfremde Verkaufsorgane: Verkauf durch Business Center Agenturen, Makler evtl. Franchisegeber etc.

Preispolitik: Primär diktiert uns der Markt, welchen Preis wir für bestimmte Produkte ansetzen können, so Rieta de Soet. Regelmäßige Marktbeobachtungen sind somit die entscheidende Richtschnur für unsere Preispolitik. Fabian de Soet, Auslandsdirektor, führt weiter aus, dass nur Preise, die vom Markt akzeptiert werden, eine Basis für eine positive Geschäftsentwicklung sein können.

Unternehmensvision: Jeder Unternehmer bzw. jede Unternehmerin muss eine Unternehmensvision entwickeln. Die Grundfrage lautet wie folgt: "Wie sieht das Idealbild meines Unternehmens in der Zukunft aus?"
Visionen appellieren mehr an das Herz und den Bauch als an den Verstand der Menschen, dennoch ist eine Vision auch immer eine Orientierungs- und Ordnungsfunktion.

Die Betriebswirtin Rieta de Soet überzeugt, dass knallharte Kostenkalkulation und eine stetige Kostenübersicht wichtiger sind denn je. Die Kunden nutzen das Kostenmanagement im Business Center und zahlen nur für die Leistungen, die sie tatsächlich in Anspruch nehmen. Für Rieta de Soet ist klar, dass ein Vertrag mit einem Business Center eine ernst zu nehmende wirtschaftliche Alternative zu herkömmlichen Verwaltungsstrukturen ist.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.gmc-consultants.ch
GMC Global Management Consultants AG
Baarerstrasse 94 6300 Zug

Pressekontakt
http://www.desoet.ch
IBS GmbH
Baarerstrasse 94 6300 Zug

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de