Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 58
  Pressemitteilungen gesamt: 295.633
  Pressemitteilungen gelesen: 38.169.909x
10.09.2012 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Bernhard Kuntz¹ | Pressemitteilung löschen

DiSG-Persönlichkeitsprofil: DiSG mit neuem Outfit und verfeinertem Analyseverfahren

In einem neuen Gewand präsentiert sich das DiSG®-Persönlichkeitsprofil. Zudem wird künftig beim Erstellen des Profils die Methode des adaptiven Testings verwendet. Bei diesem interaktiven Messverfahren passt sich im Verlauf des Analyse-Prozesses laut Aussagen von Julia Voss, Geschäftsführerin des deutschen Lizenznehmers Voss+Partner, Hamburg, der Fragenkatalog an den jeweiligen Befragten an. Außerdem hat der US-amerikanische DiSG-Lizenzgeber Inscape Publishing Inc. sämtliche Handouts neu gestaltet. Zudem entwickelte er spezielle Analysetools und Trainingsunterlagen für bestimmte Funktionsgruppen, wie Führungskräfte und Verkäufer, sowie Anwendungszwecke, wie das Zusammenstellen von Teams und das Optimieren der Zusammenarbeit. Deshalb kann "das neue DiSG noch zielgerichteter eingesetzt werden."

Anlass für die optische Neugestaltung des
DiSG-Profils war laut Julia Voss unter anderem, dass sich
die Art, wie Menschen Informationen aufnehmen und verarbeiten, gewandelt hat. Unter anderem aufgrund der Omnipräsenz der visuellen Medien erwarteten sie heute, dass wichtige Infos so aufbereitet sind, dass man sie schnell erfassen kann. Deshalb werden im neuen DiSG zum Beispiel die zentralen Ergebnisse in einem Kreisdiagramm dargestellt.

Als weit substanzieller als diese "eher kosmetische Veränderung" erachtet Julia Voss jedoch, dass fortan beim Erstellen des DiSG-Persönlichkeitsprofils die Methode des adaptiven Testings verwendet wird. Bei diesem interaktiven Messverfahren passen sich im Verlauf des Analyse-Prozesses die gestellten Fragen an den jeweiligen Befragten an. So erhalten zum Beispiel Personen, die beim Beantworten der Fragen, die dem DiSG-Persönlichkeitsprofil zugrunde liegen, ein inkonsistentes Antwortverhalten zeigen, automatisch ergänzende Fragen, um zu noch präziseren und zutreffenderen Aussagen bezüglich der Persönlichkeit zu gelangen. Dies ist unter anderem möglich, weil heute der DiSG-Fragebogen in der Regel online ausgefüllt wird.

Für das Verfeinern des Analyseverfahrens entschied sich Inscape laut Voss unter anderem, "weil der Individualisierungsprozess in unserer Gesellschaft fortgeschritten ist. Die Menschen verhalten sich heute nicht mehr so konform wie vor 10, 20 Jahren. Und sie wollen auch stärker als Individuum wahrgenommen werden." Das muss sich laut Voss, deren Unternehmen unter anderem DiSG-Trainer ausbildet und zertifiziert, auch in den Persönlichkeitsanalyseinstrumenten und ihrem Einsatz widerspiegeln.

Hinzu kommt laut Voss: "Auch die Unternehmen haben sich weiterentwickelt. Sie sind heute deutlich weniger hierarchisch und funktional gegliedert als früher." Dies spiegle sich auch in den Anforderungsprofilen an die Mitarbeiter wider. Sie seien heute vielschichtiger und komplexer als früher. Deshalb müssten heute auch solche Persönlichkeitsprofile wie DiSG ausgefeilter beziehungsweise ganzheitlicher sein.

Neben dem neuen DiSG wird es künftig jedoch auch noch das klassische DiSG geben. Deshalb erhielt das Neue einen eigenen Namen: "Everything DiSG Arbeitsplatz Profil". Er soll unter anderem zum Ausdruck bringen, wozu das neue DiSG primär dient, nämlich die Wirksamkeit und somit auch den Erfolg von Menschen in ihrem Beruf zu erhöhen. Entsprechendes gilt auch bezogen auf Teams.

Das neue DiSG werden Inscape und Voss+Partner unter anderem auf der Messe "Zukunft Personal" vom 25. bis 27. September vorstellen und erläutern (Halle 11.3, Stand 37). Dort können Interessierte auch kostenlos ein "Everything DiSG Arbeitsplatz Profil" von sich erstellen lassen. Zudem wird Voss+Partner in den kommenden Monaten gezielt Unternehmen besuchen, um ihnen das neue DiSG vorzustellen. Hieran interessierte Unternehmen können Voss+Partner kontaktieren (http://www.voss-training.de, kundenbetreuung@voss-training.de; Tel.: 040/7900767-14).

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.voss-training.de
Voss+Partner GmbH
Hugh-Greene-Weg 2 22529 Hamburg

Pressekontakt
http://www.die-profilberater.de
Die ProfilBerater GmbH
Eichbergstr.1 64285 Darmstadt

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de