Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 121
  Pressemitteilungen gesamt: 284.418
  Pressemitteilungen gelesen: 36.634.361x
17.09.2012 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Nicole Neuffer¹ | Pressemitteilung löschen

Fördermittelberatung verschafft Durchblick

Heilbronn, August 2012. Die Fördermittellandschaft in Deutschland ist stark ausgeprägt. Nahezu täglich ist in den Medien von Fördermitteln, Subventionen, Zuschüssen und Beihilfen die Rede. Unternehmen in Deutschland werden ausdrücklich ermutigt, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu stärken und damit Wachstums- und Entwicklungschancen zu schaffen. Dabei können sie Schätzungen zufolge unter ca. 8.000 Förderprogrammen auswählen. Kein Leichtes also, hier das für das jeweilige Unternehmen und sein Vorhaben geeignete Programm zu finden. Erfahrene Fördermittelberater (http://www.w-beratung.de/fordermittelberatung/) können hier Licht ins Dunkel bringen und idealerweise Programme finden, die dem Unternehmen Ersparnisse einbringen, die die eventuell entstandenen Beratungskosten um ein Vielfaches übersteigen.

Gefördert werden können u. a. Investitionen in Gebäude; Grundstücke oder Baumaßnahmen, Betriebs- und Geschäftsausstattung, Übernahmen, Maschinen, Anlagen oder Einrichtungsgegenstände, Firmenfahrzeuge etc. Fördermittel sind in der Regel gewerbliche Kredite, die von verschiedenen Institutionen gewährt werden. Die Förderung besteht im Gegensatz zu normalen Unternehmerkrediten meist in tilgungsfreien Anlaufjahren, subventionierten Zinssätzen und Bürgschaften als Sicherheitenersatz. Das Antragsverfahren läuft über die Hausbank.

Beratungskosten können ebenfalls gefördert werden
Neben den Förderdarlehen gibt es Förderungen auch in Form von festen Zuschüssen, die nicht zurück bezahlt werden müssen. Diese nennt man auch verlorene Zuschüsse oder nicht rückzahlbare Fördermittel. Derartige Zuschüsse für Unternehmen und Unternehmer werden zum Beispiel für innovative Forschungsprojekte gewährt, für Energiesparmaßnahmen, Beratung von Unternehmen oder für manche Bauvorhaben. Nicht nur Unternehmen, auch Vereine und Verbände oder gemeinnützige Einrichtungen haben vielfach Chancen auf Fördermittel. Eine gute Beratung zur Auswahl des geeigneten Programms zahlt sich auch hier aus, zumal die Kosten für die Beratung ebenfalls gefördert bzw. bezuschusst werden können. In Baden-Württemberg gibt es zum Beispiel spezielle Zuschüsse für Unternehmen in Form einer speziellen Förderung für betriebswirtschaftliche Kurzberatungen. Hier erhält jeder Unternehmer (KMU) in Baden-Württemberg pro Jahr als IHK-Mitglied einen Zuschuss. Die betriebswirtschaftliche Kurzberatung hat dann für zwei Tage je Beratungstag lediglich einen Eigenanteil von 295,- EUR netto. Die Beratungsförderung kann als Zuschuss für Ihr Unternehmen in Baden-Württemberg noch weitergehen: Innerhalb eines weiteren Förderprogrammes kann Ihr Unternehmen Zuschüsse für bis zu 15 Tage bekommen für Innovation und Personal oder auch Unternehmensnachfolge (http://www.w-beratung.de/unternehmensnachfolge/). Die Beantragung der Zuschüsse für Unternehmen in der Beratung erfolgt in der Regel direkt beim gelisteten Berater.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.w-beratung.de/
MWB Wirtschaftsberatung
Weipertstraße 8 – 10 74076 Heilbronn

Pressekontakt
http://www.w-beratung.de/
MWB Wirtschaftsberatung
Weipertstraße 8 – 10 74076 Heilbronn

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de