Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 114
  Pressemitteilungen gesamt: 307.508
  Pressemitteilungen gelesen: 39.849.469x
07.03.2018 | Vereine & Verbände | geschrieben von Andreas Laschke¹ | Pressemitteilung löschen

Wer hilft, gewinnt - Wettbewerb um soziales Engagement

Nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr mit über 11.000 Teilnehmern schreibt der in Trier ansässige "Doing Good Challenge e.V." erneut einen bundesweiten Schüler- bzw. Jugendwettbewerb aus. Ziel: Jugendliche für soziales Engagement begeistern.

Wieder sind Teams von 3 bis 5 Jugendlichen aufgerufen, eine eigene Sozialaktion zu konzipieren und durchzuführen. Den Gewinnern winkt ein zweiwöchiger Jugendaustausch in die USA. Auch gibt es Projektzuschüsse von bis zu 2.000 Euro für größere Gruppen. Zur Teilnahme sind Schulklassen, Schüler-AGs, Jugendgruppen, Jugendvereine, Schülervertretungen oder ganze Schulen ab der 5. Klasse eingeladen. Die Altersbeschränkung nach oben liegt bei 18 Jahren. Für Schüler/innen von weiterführenden Schulen, z.B. Gymnasien oder berufsbildenden Schulen, ist die Teilnahme bis 21 Jahren erlaubt.

Was Jugendliche alles auf die Beine stellen, hat die erste Wettbewerbsrunde gezeigt: das Gewinnerteam aus Flensburg führte für über 300 Senioren ein "Smartphone-Coaching" durch, andere Teams unterrichten Geflüchtete, spielten und kochten mit Kindern oder renovierten Spielplätze. Die "Namaste Nepal sAG", die den Sonderpreis für herausragende Projekte erhielt, unterstützt mit einer Schülerfirma Bergbauern in Nepal.

Mit ihrem Jugendwettbewerb vermitteln die Organisatoren, dass soziales Engagement anderen hilft, Spaß macht und wichtige Erfahrungen bringt. Die "Doing Good Challenge" ist thematisch offen, betont den Teamgeist und fördert kurze, prägnante Aktionen. Durch schnelle Erfolgserlebnisse wird die Grundlage für ein dauerhaftes Engagement gelegt. Zur Einbindung in Projekttage, Arbeitsgemeinschaften oder in die Schulsozialarbeit liegt ein umfangreiches didaktisches Konzept vor.

Einsendeschluss für die Wettbewerbsbeiträge ist der 13. Januar 2019. Anschließend entscheidet eine Jury über die Gewinner. Sie werden zur Preisverleihung nach Berlin eingeladen.

Mit dem Jugendwettbewerb beteiligt sich "Doing Good Challenge e.V." aktiv an der Engagementförderung in Deutschland. Der Verein ist für den Deutschen Engagementpreis nominiert und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Hervorgegangen sind Verein und Wettbewerb aus einer Initiative von Rotaract und Interact - den Jugendorganisationen von Rotary International, die sich in vielen Städten und Gemeinden Deutschlands und international gemeinnützig engagieren.

Weitere Informationen unter: http://www.DoingGoodChallenge.de

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.doinggoodchallenge.de
Doing Good Challenge e.V.
Gerberstraße 26 54290 Trier

Pressekontakt
http://www.doinggoodchallenge.de
Doing Good Challenge e.V.
Gerberstraße 26 54290 Trier

Weitere Meldungen in der Kategorie "Vereine & Verbände"

| © devAS.de