Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 9
  Pressemitteilungen gesamt: 291.754
  Pressemitteilungen gelesen: 37.647.165x
04.05.2011 | Werbung, Marketing & Marktforschung | geschrieben von Georg Witzel¹ | Pressemitteilung löschen

Incentive , Kundengeschenk : Emotionale Kundenbindung mit der HelpCard

Weinflaschen, Kugelschreiber, Krawatten, Kekse, Kochbuch, CD .... schon alles verschenkt und doch kein Feedback bekommen?
Auch die stattdessen getätigten Spenden finden wenig Emotionalität, wenn über diese einfach nur per Weihnachtskarte informiert wird: "Wir verzichten in diesem Jahr auf Geschenke und spenden stattdessen..."

Bei der sozialen Geschenkkarte HelpCard wird der Kunde einbezogen in den Spendenprozess. Er selbst kann entscheiden, für welches Projekt eine Spende verwendet werden soll . Der Beschenkte löst die Spende online ein und es entsteht durch die gemeinsame Spende eine emotionale Kundenbindung zwischen dem Unternehmen und dem Kunden.

DIE VORTEILE AUF EINEN BLICK

- Kostengünstige Lösung zur eigenen CSR-Strategie
- Entwicklung individueller Firmen-HelpCards ist möglich
- Ihre Marke lässt sich auf der HelpCard integrieren
- Nachhaltiges soziales Engagement verstärken
- Hohe emotionale Kunden- und Partnerbindung
- Neue Absatzchancen für weitere Kundensegmente
- Positives Image Ihres Unternehmens fördern
- Beitrag zur Steigerung des Spendenvolumens

Die HelpCard wird vom Unternehmen gekauft, eventuell mit einem eigenen Motiv und dem Unternehmenslogo individuell gestaltet und mit einem Spendenguthaben versehen an den Kunden als Dankeschön versendet.
Die Kunden können dann in aller Ruhe online das Guthaben für eines oder mehrere Projekte spenden.
Er wird somit zum emotionalen Spender ! Einfacher kann Weihnachten gar keine Freude machen für alle Beteiligten.

Es gibt viele Gelegenheiten, die HelpCard zur positiven emotionalen Überraschung einzusetzen:

- Kundenbindung
- Geburtstag, Jubiläum, Weihnachten,
- Leistungsprämie, Bonus, Weihnachtsgeschenk
- Incentivierung
- Kunden-Rückgewinnung
- Messebesuche, Prämie, Tombola
- Mailing-Aktionen
- Verkaufsförderung
- Freundschaftswerbung
- u.v.m.

"Mit der HelpCard verbinden Unternehmen clever emotionale Kundenbindung mit der eigenen CSR-Kommunikation, weil Sie so Ihre Kunden direkt in den sozialen Prozess integrieren und damit eine besondere Wertschätzung ausdrücken", sagt Harald Meurer, Vater der HelpCard-Idee.

Die Unternehmer selbst erhalten eine abzugsfähige Spendenbescheinigung auf die Gesamthöhe der erworbenen HelpCard-Guthaben.

Wenn Sie sich für die Einsatzmöglichkeiten der HelpCard in Ihrem Unternehmen interessieren, stehen wir Ihnen gerne für ein unverbindliches informatives Gespräch zur Verfügung. Sprechen Sie uns an - wir informieren Sie gerne! Senden Sie uns eine E-Mail, oder rufen Sie uns gleich an:


Andheri-Hilfe Bonn e.V.
Mackestr. 53
53119 Bonn
http://www.andheri-hilfe.de

Tel.: 0228-926525-21

Ansprechpartner: Georg Witzel georg.witzel@andheri-hilfe.de

HelpCard-Seite bei der Andheri-Hilfe:
http://www.andheri-hilfe.de/helpcard.htm

Helpcard-Shop : http://www.helpcard.de/andheri/

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.andheri-hilfe.de
Andheri-Hilfe Bonn
Mackestr. 53 53119 Bonn

Pressekontakt
http://www.andheri-hilfe.de
Andheri-Hilfe Bonn e.V.
Mackestr. 53 53119 Bonn

Weitere Meldungen in der Kategorie "Werbung, Marketing & Marktforschung"

| © devAS.de