Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 28
  Pressemitteilungen gesamt: 277.067
  Pressemitteilungen gelesen: 35.476.224x
31.01.2011 | Werbung, Marketing & Marktforschung | geschrieben von Falk Al-Omary¹ | Pressemitteilung löschen

Ultimo/q2b: Die kommenden Jahre werden von gravierenden Veränderungen geprägt sein

Bielefeld. Die Wirtschaft boomt. Auch wenn noch nicht alle Branchen wieder auf Vorkrisenniveau sind, so haben doch die allermeisten Unternehmen beachtliches Wachstum und viele positive Indikatoren. Die Herausforderungen der kommenden Jahre werden weniger von Nachfragemangel oder einer lahmenden Konjunktur bestimmt sein, sondern von wirtschaftlichen Faktoren in den Betrieben, Branchen und Märkten selbst. In den kommenden Jahren steht die Wirtschaft vor großen Herausforderungen.

"Fachkräftemangel, Personalgewinnung und Personalbindung, Outsourcing, Fusionen und Nachfolgefragen sind die Themen der Zukunft", meint der Dipl. Betriebswirt Jens Wörmann, Gründer und Geschäftsführer des interdisziplinären Expertenverbundes Ultimo/q2b mit Sitz in Bielefeld. Das seien die Herausforderungen der kommenden Jahre, die nach schnellen und zuverlässigen Antworten verlangten. "Es wird immer schwerer, geeignetes Personal zu finden. Und es wird immer wichtiger, die Stammbelegschaft zu halten - durch Vergütung, Anreizsysteme, Gesundheitsprävention und andere Faktoren", so Wörmann. Personal werde das Schlüsselthema der Zukunft sein.

Der demographische Wandel, das größere Selbstbewusstsein der Arbeitnehmer als natürliche Folge der sinkenden Arbeitslosigkeit, die vielen Unternehmensnachfolgen und Betriebsübergaben und die globalisierten Märkte schafften eine nie dagewesene Dynamik, die nach Lösungen und Strategien verlange. Das gelte für die allermeisten Unternehmen, unterstreicht der Beratungsexperte Wörmann. "Die Veränderungen an sich könnten zur Herausforderung werden. Die Räder werden sich immer schneller drehen - im Inland und vor allem im Ausland", warnt er.

Was die eigene Belegschaft nicht mehr bewältigen könne, müsse outgesourct oder an externe Dienstleister vergeben werden. Das wiederum schaffe ein neues Gründerklima und biete neue Chancen für regionale Dienstleister, moderne Unternehmensberater und für Existenzgründer. Selbständigkeit und freiberufliche Dienstleistungen hätten in diesem Klima die besten Chancen. Wörmann: "Gerade für unser Unternehmen, den Experten- und Beraterverbund Ultimo/q2b, sehen wir hier große Chancen." Regionale Spezialanbieter werden gefragter denn je sein, wenn die Unternehmen an Ihre Grenzen stießen. Expertenrat werde mehr denn je gebraucht und vergütet.

Ultimo/q2b hat mehr als 140 Spezialisten verschiedener Branchen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammengebracht, die regionale Nähe und fachliche Qualitäten miteinander kombinieren. Jeder ist Experte auf seinem Gebiet - zusammen können sie aber auch große Projekte interdisziplinär und ganzheitlich stemmen. "Solche Verbünde werden immer wichtiger", erklärt der Ultimo/q2b-Gründer. Die fachlichen Anforderungen würden komplexer, die Notwendigkeit zu kooperieren steige gerade bei Beratern und Dienstleistern. Zugleich sei der Wunsch nach selbständiger Arbeit ein wesentliches Motiv. Ultimo/q2b könne beides gewährleisten.

Für die Unternehmen sei das eine ideale Lösung. Zukünftig werde man den Verbund nach Kräften erweitern: Trainer, Coaches, Personalberater und Personalentwickler sowie Experten in den Gebieten Outsourcing, Internationalisierung und Nachfolge sollen hinzukommen. "Wir bieten Experten Perspektiven", sagt Wörmann. "Und wir bieten optimale Lösungen für die drängenden strategischen Fragen der Zeit, die Unternehmer nicht nur brauchen, sondern sich auch leisten können."

Weitere Informationen über den interdisziplinären Experten- und Beraterverbund Ultimo/q2b, erhalten Interessenten unter http://www.ultimo.org.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.ultimo.org
Ultimo Verwaltungsdienstleistungen GmbH
Forellenweg 23 33619 Bielefeld

Pressekontakt
http://www.spreeforum.com
Spreeforum International GmbH
Trupbacher Straße 17 57072 Siegen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Werbung, Marketing & Marktforschung"

| © devAS.de