Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 0
  Pressemitteilungen gesamt: 356.913
  Pressemitteilungen gelesen: 47.531.747x
14.10.2020 | Werbung, Marketing & Marktforschung | geschrieben von Johannes Wasikowski¹ | Pressemitteilung löschen

Werbebotschaften für den Wartemodus

So funktioniert Marketing am POS. Ein kleines Thekendisplay an der Kasse, ein auffälliges Warendisplay (https://www.wasi-displays.de/)im Kassenbereich, und schon werden beim Verbraucher Bedürfnisse geweckt. Das funktioniert bei Groß (https://www.wasi-displays.de/displays/bodendisplays/)und Klein (https://www.wasi-displays.de/displays/thekendisplays/), aber nur wenn die entsprechenden Aufsteller ansprechend sind und sofort ins Auge stechen.
Bei Kindern ist das Phänomen bekannt: Wenn die Kleinen an der Supermarktkasse unruhig werden weil es ihnen langweilig ist und sie beginnen zu quengeln, können Süßigkeiten in einer Schütte auf Augenhöhe Wunder wirken. Zumindest dann, wenn die Eltern nachgeben. Untersuchungen haben ergeben, dass dies in der Regel der Fall ist, nicht umsonst wurden in einigen Verbrauchermärkten sogar süßwarenfreie Kassen eingerichtet.
Was bei Kindern funktioniert, kann auch bei Erwachsenen Wunder wirken. Warum nicht also auch ihnen die Wartezeiten mit geschickten Aufstellern verkürzen? Sie können Waren aller Art beinhalten, kleine Mitbringsel, Souvenirs, spannenden Lesestoff und dies und das. Möglich ist aber auch nur der Hinweis auf ein Produkt, eine App, eine Website, klassische Werbung eben, mit einprägsamer Botschaft und individuellem Logo.
Immer dann, wenn sich der Kunde im Wartemodus befindet, werden Werbebotschaften viel intensiver wahrgenommen, auch das haben Untersuchungen ergeben. Logos prägen sich schneller ein, der Hinweis auf Apps oder Webseiten bleibt viel besser hängen. Je individueller das Display, umso größer die Chance, dass beim Kunden der Wiedererkennungseffekt eintritt und der Einzelhändler mit einem Verkaufserfolg rechnen kann.
Für die Hersteller von Warendisplays (https://www.wasi-displays.de/)aller Art steht deshalb fest: es ist immer gut, dort präsent zu sein, wo sich der Kunde aufhält, dort kleinere und größere Waren zu verkaufen und den POS für Marketingzwecke zu nutzen.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.wasi-displays.de
J.S. Wasikowski GmbH Co.KG
An der Zeil 18 96215 Lichtenfels

Pressekontakt
http://www.wasi-displays.de
J.S. Wasikowski GmbH Co.KG
An der Zeil 18 96215 Lichtenfels

Weitere Meldungen in der Kategorie "Werbung, Marketing & Marktforschung"

| © devAS.de