Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 1
  Pressemitteilungen gesamt: 379.397
  Pressemitteilungen gelesen: 64.366.393x
20.07.2022 | Werbung, Marketing & Marktforschung | geschrieben von Frau Promotionbasis GmbH Presseabteilung¹ | Pressemitteilung löschen

Personalkosten in der Promotion-, Messe- und Event-Branche: wegen Personalmangel um bis zu 40 % gestiegen!

Die deutsche Promotion-, Messe- und Event-Branche mit mehr als 250.000 Personalagenturen und Unternehmen und über 1,5 Mio. Beschäftigten generierte 2019 mehr als 150 Milliarden € Umsatz. Die Beschäftigten sind vielfach Teilzeitbeschäftigte, z. B. Studenten, Rentner oder freiberufliche Mitarbeiter.



Die Covid-19-Pandemie hat der Branche extrem zugesetzt: Aufträge und demzufolge Umsätze sind größtenteils weggebrochen und konnten auch durch staatliche Hilfen bisher nicht ausgeglichen werden. Das Personal (z. B. Teilzeitarbeitnehmer, Minijobber, Studenten oder Rentner) hat sich in dieser Zeit umorientiert und vielfach anderweitig Jobs gefunden.



Nur langsam kommen die Aufträge zurück. Doch die Personalagenturen haben nun mit einer sinkenden Anzahl Bewerbungen auf ihre Jobs zu kämpfen.



Die Folge: Die Personalagenturen müssen somit nicht nur den verloren gegangenen Umsatz zurückholen, sondern kämpfen bei der Suche nach Personal mit geradezu explodierenden Vergütungen. Die Stundensätze sind laut Analyse von Promotionbasis bundesweit von Januar 2021 bis Mai 2022 um ca. 28 % (von 11,80 € auf 15,10 €) gestiegen, die Tagessätze sogar um 40 % (von 102 € auf 143 €).



Ob Agenturen diese massiven Kostenerhöhungen an ihre Kunden als Preiserhöhungen weiterreichen können, ist fraglich. Denn in der preissensitiven Promotion-, Messe- und Event-Branche wird gerade jetzt um jeden Auftrag gekämpft.



Für Jobsuchende sind das gute Neuigkeiten: Aus dem Arbeitgebermarkt, indem sich früher viele Bewerber auf einen Job beworben haben, ist ein Arbeitnehmermarkt geworden. Für Jobanbieter zeichnet sich nach den zwei Corona-Jahren ein weiter schwieriges Marktumfeld ab.

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Promotionbasis GmbH
Frau Promotionbasis GmbH Presseabteilung
Sophienblatt 44-46
24114 Kiel
Deutschland

fon ..: 0431-66675810
web ..: https://www.promotionbasis.de
email : pressearbeit@promotionbasis.de

Pressekontakt
Promotionbasis GmbH
Frau Promotionbasis GmbH Presseabteilung
Sophienblatt 44-46
24114 Kiel

fon ..: 0431-66675810
web ..: https://www.promotionbasis.de
email : pressearbeit@promotionbasis.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Werbung, Marketing & Marktforschung"

| © devAS.de