Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 4
  Pressemitteilungen gesamt: 276.800
  Pressemitteilungen gelesen: 35.429.620x
28.01.2011 | Wissenschaft, Forschung & Technik | geschrieben von Catrin Jansen-Steffe¹ | Pressemitteilung löschen

Feuertrutz Brandschutzkongress 2011 bietet Plattform für Experten

Getreu dem Motto "Brandschutz in Sonderbauten" wird die Kidde Brand- und Explosionsschutz GmbH (KBE) auf dem diesjährigen Feuertrutz Brandschutzkongress ihre innovativen Lösungen und Konzepte rund um den industriellen Brandschutz präsentieren. Das Event, das am 15. und 16. März 2011 in Nürnberg stattfindet, bietet einmal mehr eine Expertenplattform, die zum Wissensaustausch auf höchstem Niveau einlädt.
Unternehmensseitig werden am Messestand verschiedene Brandschutzkonzepte vorgestellt, die für die unterschiedlichsten Anwendungen geeignet sind: Neben dem KD-200 Löschsystem zeigt KBE unter anderem KD-1230, ein stationäres Löschsystem, das sich dank des Löschmittels Novec 1230 vor allem durch seine schonenden Eigenschaften, Humanverträglichkeit und Umweltfreundlichkeit auszeichnet. Auch die neu entwickelte Inertgas-Löschanlage Argonite C60, die über eine druckgeregelte Ausströmcharakteristik verfügt, ist für Umgebungen mit sensibler Technik prädestiniert. Hierzu zählen neben Rechenzentren oder petrochemischen Anlagen auch Räumlichkeiten mit empfindlichen Inhalten, wie sie unter anderem bei Archiven und Bibliotheken vorgefunden werden. Darüber hinaus gehören auch Lösungen zur Brandvermeidung zum Repertoire der Experten, speziell die Produkte Alarmline und Senator stehen dabei im Fokus. Bei letzterem handelt es sich um ein Rauchansaugsystem, das überall dort zum Einsatz kommt, wo Punktmelder an der Decke einen Brand zu spät erkennen. Geschäftskritische Unternehmensbereiche wie IT-Anlagen, Archive sowie Kühl- oder Tiefkühllagern, werden somit ideal geschützt. Damit sämtlichen Ansprüchen Rechnung getragen wird, zeigt KBE in Nürnberg die komplette Bandbreite seines Lösungsportfolios. "Unser Anspruch ist es, auf die jeweiligen Anforderungen gezielt einzugehen und für jeden Schutzbereich ein individuell abgestimmtes Konzept zu bieten", erklärt Detlev Mengis, Prokurist und Gesamtvertriebsleiter bei KBE und ergänzt: "Der Einsatz geeigneter Löschsysteme mit unterschiedlichen Löschmitteln wird dabei stets kundenspezifisch und der Umgebung entsprechend ermittelt". Um die Bedeutung des Bereiches Anlagentechnik näher zu beleuchten, werden in diesem Jahr die Themenfelder "Sicherheitssysteme" sowie "Löschtechnik" gesondert betrachtet.
Neben der Fachmesse, auf der zahlreiche Unternehmen der Branche ihre Produkte zum baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutz ausstellen, findet auch eine Fachtagung statt. Im Rahmen einer Vortragsreihe referieren hier zahlreiche anerkannte Experten.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.kidde.de
Kidde Brand- und Explosionsschutz GmbH
Harkortstraße 3 40880 Ratingen

Pressekontakt
http://jansen-communications.de
Jansen Communications
Birlenbacher Str. 18 57078 Siegen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Wissenschaft, Forschung & Technik"

| © devAS.de