Pressemitteilung von Mahi Klosterhalfen

GrunzMobil-Deutschlandtour: Besuch in Templin


Vereine & Verbände

Fleisch Fleisch ist ein anonymes Lebensmittel - und das geht zu Lasten der Tiere. Um das zu ändern, besucht die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt mit ihrem aufsehenerregenden GrunzMobil rund 100 deutsche Städte. Details zur Aktion in Templin:

Wo: Am Markt neben dem historischen Rathaus
Wann: 16. Dezember 2011 von 10:00 bis 16:00 Uhr
Pressetermin: 11:00 Uhr

Ein wichtiger Grund, das anerkannte Thermalsoleheilbad Templin in den Tourenplan einzubeziehen, ist das immer noch andauernde Verfahren um die geplante Mega-Schweinemastanlage im benachbarten Haßleben mit 68.000 Tierplätzen. Hier wird in wenigen Tagen die Fertigstellung eines weiteren Gutachtens zur naturschutzrechtlichen Beurteilung erwartet, das vom Landkreis Uckermark als unterer Naturschutzbehörde in Auftrag gegeben wurde.

Außerdem plant ein niedersächsischer Agrar-Industrieller jetzt auch in Templin, quasi in "Riechweite" von der Kurmeile, die Erweiterung einer Stallanlage auf über 10.000 Tierplätze. Dies wird auch Thema in der Stadtverordnetenversammlung am kommenden Mittwoch sein.

Auf der Videoleinwand des GrunzMobils werden verschiedene Filme gezeigt, die teils Sympathie wecken und teils zum Nachdenken anregen: Die Zuschauer können sehen, wie gut es Schweinen, Hühnern und Kühen geht, die der Massentierhaltung entkommen sind und in ihrem "Altersheim" Hof Butenland leben. Auch einen Blick hinter die Mauern der Mastanlagen und Schlachthöfe ermöglicht das GrunzMobil.

Wer durch diese Eindrücke Interesse bekommt, häufiger oder nur noch vegetarisch zu essen, erhält von den Aktiven der Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt alle notwendigen Informationen. Außerdem werden Unterschriften zur Abschaffung der quälerischen Massentierhaltung gesammelt. Unterstützt wird die Aktion vom BUND Brandenburg sowie von der Bürgerinitiative Kontra Industrieschwein.

Die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt setzt sich seit dem Jahr 2000 gegen die industrialisierte Massentierhaltung und für die Stärkung der vegetarischen Idee ein. Mehr erfahren Sie auf http://albert-schweitzer-stiftung.de
Albert Schweitzer Stiftung Massentierhaltung

http://albert-schweitzer-stiftung.de/
Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt
Marienstraße 3 10117 Berlin

Pressekontakt
http://albert-schweitzer-stiftung.de/
Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt
Marienstraße 3 10117 Berlin


Diese Pressemitteilung wurde über PR-Gateway veröffentlicht.

Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich. Newsfenster.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Artikel von Mahi Klosterhalfen
22.12.2011 | Mahi Klosterhalfen
Weihnachtsmann bei den Tieren
13.12.2011 | Mahi Klosterhalfen
EU-weites Käfigverbot droht zur Farce zu werden
16.11.2011 | Mahi Klosterhalfen
Antibiotikamissbrauch in der Hähnchenmast
Weitere Artikel in dieser Kategorie
12.04.2024 | Voice Aid Association e.V.
Baumpflanzaktion zum Wiederaufbau der Ahrtalregion
12.04.2024 | GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V.
Lernort Schule im digitalen Wandel - Bildung für eine zukunftsfähige Gesellschaft
S-IMG
Über Newsfenster.de
seit: Januar 2011
PM (Pressemitteilung) heute: 2
PM gesamt: 408.491
PM aufgerufen: 69.362.314