Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 12
  Pressemitteilungen gesamt: 279.315
  Pressemitteilungen gelesen: 35.807.447x
04.05.2011 | Auto & Verkehr | geschrieben von Dr. Volker Schulz¹ | Pressemitteilung löschen

TrackYourTruck: Fahrtenbuch 2.0 - GPS-Ortung bringt die Firmenflotte ins digitale Zeitalter

Positionsdaten sämtlicher Fahrzeuge immer im Blick - Detailliertes Fahrtenbuch mit wenigen Klicks am Computer zusammenstellen


Gelsenkirchen. - Ob in der Spedition, beim Pflegedienst oder dem Kurierdienstleister - wo viele Fahrzeuge gewerblich genutzt werden, sind Fahrtenbücher unerlässlich, in den meisten Fällen sogar Pflicht: Als Grundlage für Routenplanungen, Zeitmanagement oder Abrechnungen sowie als notwendiger Beleg für Kunden und das Finanzamt. Das Führen und nicht zuletzt das Auswerten der Fahrtenbücher ist jedoch mit erheblichen Aufwand verbunden: Bei jeder Tour die Fahrer Start- und Zielort, Kilometerstände, Abfahrts- und Ankunftszeiten detailliert nachhalten lassen; später dann die Angaben sammeln, überprüfen und in den Computer übertragen. Und nicht immer können sich Arbeitgeber sicher sein, dass nicht doch die eine oder andere Privatfahrt unbemerkt als "dienstlich" deklariert wurde.

Um diesen unnötigen Zeit- und Kontrollaufwand zu reduzieren, empfiehlt sich die Umstellung auf ein digitales Fahrtenbuch auf Grundlage eines Satelliten-Ortungssystems, wie etwa den Service TrackYourTruck der ibs Sicherheitstechnik. Jedes Firmenfahrzeug wird dazu mit einer etwa handtellergroßen GPS-Box ausgestattet, die permanent punktgenaue Positionsdaten ermittelt. Durch ein integriertes GSM-Mobilfunkmodul werden diese an die Zentrale des Ortungsdienstleisters gesendet. Über eine passwortgeschützte Internetseite lässt sich dann jede Fahrzeugbewegung vom Nutzer nachvollziehen. So ist sofort klar, welcher Wagen wann wie lange an welchem Ort war und welchen Weg er dorthin genommen hat.

Lernfähiges System "merkt" sich jede Streckeninformation

Zu den gesammelten Streckendaten können schnell und einfach weitere Informationen wie etwa der Name des belieferten Kunden, die Vermerke "dienstlich" oder "privat" oder der Grund für einen etwaigen Umweg hinzugefügt werden. Ist der Eintrag einmal bearbeitet, hebt das System alle anschließenden Änderungen farblich hervor. So entsteht schnell und einfach ein detailliertes, manipulationssicheres Fahrtenbuch, das entweder als pdf-Datei auf dem Computer gespeichert oder als Beleg ausgedruckt werden kann. Und da das lernfähige System die Informationen für jede schon einmal gefahrene Strecke - etwa den Weg von der Wohnung zur Firma oder die Routen zu den Stammkunden - automatisch einfügt, muss der Nutzer mit der Zeit kaum noch zusätzliche Daten eingeben. Das Fahrtenbuch schreibt sich dann fast von ganz alleine.

Weitere Informationen im Internet unter http://www.trackyourtruck.de

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.trackyourtruck.de
ibs Sicherheitstechnik Pieper / Siegle GbR
Ludwig-Erhard-Straße 4 45891 Gelsenkirchen

Pressekontakt
http://www.trackyourtruck.de
Dr. Schulz Business Consulting GmbH
Berrenrather Str. 190 50937 Köln

Weitere Meldungen in der Kategorie "Auto & Verkehr"

| © devAS.de