Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 116
  Pressemitteilungen gesamt: 293.581
  Pressemitteilungen gelesen: 37.900.816x
09.01.2018 | Auto & Verkehr | geschrieben von Jan Eppers¹ | Pressemitteilung löschen

Clarion und Hitachi automatisieren autonomes Parken

Hitachi Automotive Systems, Ltd. (President und CEO: Hideaki Seki) und Clarion Co., Ltd. (President und COO: Atsushi Kawabata) haben gemeinsam ein autonomes Parksystem namens "Park by Memory" entwickelt, das sich die Umgebung häufig genutzter Parkplätze einprägt. Nun treten beide Unternehmen an Automobilhersteller heran, um das System schon bald auf den Markt zu bringen.

Seit einigen Jahren kommt es vermehrt zu Unfällen durch Fahrfehler beim Einparken, deshalb werden die Einführung und Verbreitung sicherer autonomer Parksysteme, die unabhängig vom Fahrer agieren, heiß ersehnt. Um diesem Bedürfnis entgegenzukommen, haben die beiden Unternehmen die Technologie "Park by Memory" entwickelt, mit der Fahrzeuge an häufig genutzten Stellplätzen, wie daheim oder am Arbeitsort, automatisch eingeparkt werden können. Das System verknüpft die externe Erkennungstechnologie von Clarion mit den Lenkaktoren und Bremszylindern sowie der integrierten Fahrzeugsteuertechnik von Hitachi Automotive Systems.

"Park by Memory" scannt die Umgebung von Parkflächen mittels Schallsensoren und GPS-Daten und kombiniert diese mit Bildern aus der Vogelperspektive, beigesteuert von Clarions Kamerasystem SurroundEye®*, bei dem Kameras beidseitig vorn und hinten am Fahrzeug integriert sind. Anhand dieser Daten "prägt" sich das System die Parkumgebung ein. Erkennt "Park by Memory" eine bekannte Stellfläche, so meldet das System dem Fahrer, dass das Fahrzeug automatisch geparkt werden kann. Der Fahrer kann dann den automatischen Parkvorgang einfach per Knopfdruck- entweder im Fahrzeug oder per Smartphone- einleiten.

Dank hochpräziser Bilderkennungsdaten von SurroundEye® kann "Park by Memory" Fahrzeuge in Stellflächen unterschiedlicher Formen einparken, auch solche, die nur durch weiße Streifen gekennzeichnet sind. Da das System mit Standard-GPS-Daten von Fahrzeugnavigationsgeräten anstelle eines speziellen Ortungssystems arbeitet, ist eine schnelle Einführung der Technologie möglich.

Hitachi Automotive Systems und Clarion werden auch weiterhin an der Entwicklung von Fahrzeugassistenzsystemen auf Basis von externen Erkennungsfunktionen und integrierter Fahrzeugsteuerungstechnik arbeiten, um die Entwicklung selbstfahrender Autos und autonomer Parksysteme voranzutreiben, die bei Automobilherstellern derzeit ganz oben auf der Agenda stehen, damit diese möglichst bald auf der Straße eingesetzt werden können.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.clarion.com/de/de/top.html
Clarion
Priessnitzstr. 7 01099 Dresden

Pressekontakt
http://www.clarion.com/de/de/top.html
Clarion
Priessnitzstr. 7 01099 Dresden

Weitere Meldungen in der Kategorie "Auto & Verkehr"

| © devAS.de