Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 4
  Pressemitteilungen gesamt: 278.959
  Pressemitteilungen gelesen: 35.750.791x
05.12.2017 | Elektro & Elektronik | geschrieben von Dieter Bobe¹ | Pressemitteilung löschen

Datenlogger zur Messdatenspeicherung

Ein Datenlogger ist das ideale Gerät für die Speicherung externer Messwerte von digitalen Messmitteln. Die Datenlogger Digi-Log 1M bzw. 2M von BOBE Industrie-Elektronik (http://www.bobe-i-e.de/) können bis zu 999 Messwerte speichern und diese später an einen Computer übertragen. Je nach Ausführung des Modells wird der Logger am Datenausgang direkt über das entsprechende Kabel oder mittels BOBE-Interface angeschlossen.

Automatische Berechnung der verfügbaren Stichproben

Um den Datenlogger zu nutzen, ist es nicht notwendig, diesen im Vorfeld zu programmieren. Wird der Digi-Log an ein Messmittel angeschlossen, ist er sofort betriebsbereit. Die Ausführung "M" kann zudem bis zu 100 Merkmale an 9 Stichproben speichern. Werden weniger Merkmale gewählt, kann mit entsprechend mehr Stichproben gearbeitet werden. Auf Basis der Anzahl der Merkmale errechnet der Digi-Log xM automatisch, wie viele Stichproben zur Verfügung stehen. Beispiel: Wenn 10 Merkmale gemessen werden sollen, können maximal 99 Stichproben gewählt werden.

Ausführliche Informationen auf der Website von BOBE

Weitere Informationen über die Datenlogger zur Messdatenerfassung stellt BOBE Industrie-Elektronik auf der unternehmenseigenen Website zur Verfügung. Hier finden Interessenten unter anderem eine Tabelle, in der die Anschlussmöglichkeiten der einzelnen Modelle sowie die jeweiligen Preise aufgeführt sind. Darüber hinaus können Nutzer eine Anfrage stellen oder eine persönliche Beratung, weiteres Informationsmaterial oder ein Angebot anfordern.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.bobe-i-e.de
BOBE Industrie-Elektronik
Sylbacher Straße 3 32791 Lage/Lippe

Pressekontakt
http://www.bobe-i-e.de
BOBE Industrie-Elektronik
Sylbacher Straße 3 32791 Lage/Lippe

Weitere Meldungen in der Kategorie "Elektro & Elektronik"

| © devAS.de