Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 5
  Pressemitteilungen gesamt: 338.973
  Pressemitteilungen gelesen: 44.525.594x
14.02.2020 | Elektro & Elektronik | geschrieben von Herr Thomas Hammermeister¹ | Pressemitteilung löschen

Hyperpod von Schneider Electric sorgt für bessere Skalierbarkeit im Rechenzentrum

Der Markt für Colocation und Serverhousing wächst wie nie zuvor. Laut Schneider Electric verlagern immer mehr Unternehmen ihre IT-Systeme zu externen Anbietern, weil die Unterhaltung eines eigenen Rechenzentrums häufig zu hohe Kosten verursacht.



Durch die enorme Nachfrage müssen RZ-Anbieter in der Lage sein, besonders schnell auf Kundenwünsche reagieren zu können. Das setzt eine flexibel skalierbare Infrastruktur voraus. Traditionelle Herangehensweisen, die bei jeder Erweiterung umfangreiche bauliche Maßnahmen erfordern, sind heute nicht mehr zeitgemäß. Wer im Markt bestehen möchte, muss auf modulare Systemlösungen wie den Hyperpod von APC by Schneider Electric setzen. Der Hyperpod ist eine in sich geschlossene Einheit, welche alle nötigen Komponenten wie Stromversorgung, Klimatisierung, Netzwerktechnik und Racks beherbergt.



Anders als bei herkömmlichen Pod-Lösungen sind beim Hyperpod von APC by Schneider Electric alle Komponenten an einem sogenannten Pod-Frame, einer tragenden Rahmenstruktur, befestigt. Das hat den großen Vorteil, dass Racks in kürzester Zeit ausgetauscht werden können, ohne erst andere Teile, wie beispielsweise die Einhausung, zu entfernen. Im Rechenzentrumsgebäude erfordert der Hyperpod lediglich eine Anbindung an Strom und Netzwerk, weitere Umbaumaßnahmen sind meist nicht erforderlich.



Mehr dazu finden Sie im Schneider Electric Blog of Things unter: http://www.se.com/de/de/about-us/blog/applications-and-operations/datacenter/core-und-pod-design.jsp



Über den Schneider Electric Blog of Things



Im Blog of Things finden Sie aktuelle Trends und Lösungen aus den Bereichen Digitalisierung und Transformation sowie Informationen zu innovativen Produkten und Initiativen von Schneider Electric.


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Schneider Electric GmbH
Herr Thomas Hammermeister
Gothaer Straße 29
40880 Ratingen
Deutschland

fon ..: 02102 404 - 94 59
web ..: https://www.schneider-electric.de/de/
email : thomas.hammermeister@schneider-electric.com

Pressekontakt
Schneider Electric GmbH
Herr Thomas Hammermeister
Gothaer Straße 29
40880 Ratingen

fon ..: 02102 404 - 94 59
web ..: https://www.schneider-electric.de/de/
email : thomas.hammermeister@schneider-electric.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Elektro & Elektronik"

| © devAS.de