Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 9
  Pressemitteilungen gesamt: 346.744
  Pressemitteilungen gelesen: 45.590.449x
06.05.2020 | Elektro & Elektronik | geschrieben von Herr Thomas Hammermeister¹ | Pressemitteilung löschen

Schneider Electric setzt sich für IT-Sicherheit ein

Schneider Electric beteiligt sich mit der Unterzeichnung des Cybersecurity Tech Accords an der Verteidigung der digitalen Wirtschaft und an der Optimierung des Cybersicherheits-Ökosystems im Allgemeinen. Bisher haben 144 weltweit agierende Unternehmen die öffentliche Verpflichtung unterschrieben und sich damit dem Schutz und der Stärkung der Online-Nutzer verschrieben. Auch Schneider Electric - in mehr als 100 Ländern im Bereich der digitalen Transformation tätig - verpflichtet sich nun zur Einhaltung der Kernprinzipien des Abkommens, welche zudem die Verbesserung der Sicherheit, Stabilität und Widerstandsfähigkeit des Cyberspace einschließen. Darüber hinaus wird Schneider Electric die enge Zusammenarbeit mit Regierungen, Kunden und Partnern weiter fortsetzen. Gleichermaßen mit dem Ziel, die Risiken und Herausforderungen im Bereich der Cybersicherheit zu meistern.



"Wir sind mit einer neuen Realität und einem neuen geopolitischen Klima konfrontiert, in dem kriminelle Akteure zur Durchführung ihrer Cyberangriffe über unbegrenzte Zeit, Ressourcen und Finanzmittel verfügen. Dieser neuartigen und zunehmend gefährlichen Bedrohung kann sich ein einzelnes Unternehmen, eine Branche oder eine Region nicht alleine stellen", sagte Christophe Blassiau, Senior Vice President, Digital Security and Global CISO, Schneider Electric. "Mit dem Beitritt zum Cybersecurity Tech Accord unterstreichen wir unsere Bemühungen zur Erkennung und Verhinderung von Cyberangriffen in Zusammenarbeit mit führenden internationalen Unternehmen der Branche."



Schneider Electric und andere Unterzeichner des Cybersecurity Tech Accords, darunter prominente Partner wie Cisco und Microsoft, sichern kritische Aspekte der weltweiten Online-Umgebung, einschließlich Telekommunikation, Datenzentren und industrielle Steuerungssysteme. Schneider Electric und seine Partner haben bereits wiederholt gemeinsam an digitalen Innovationsprojekten gearbeitet, die sicherstellen, dass auf jeder Ebene - von der Edge bis in die Cloud - cybersichere Maßnahmen verankert sind.



"Für das digitale Ökosystem ist es von größter Bedeutung, sich offen auszutauschen, Angriffe transparent zu machen und bei der Entwicklung neuer Ansätze zusammenzuarbeiten. So stellen wir sicher, dass sowohl alte als auch neue Technologien den ausgefeiltesten Cyber-Bedrohungen standhalten", sagte Blassiau.



"Laufende Gespräche zwischen Regierungen, der Zivilgesellschaft und der Industrie über die Bedeutung der Cybersicherheit auf internationaler Ebene veranschaulichen die Notwendigkeit, über die verschiedenen Interessengruppen hinweg zusammenzuarbeiten, um eskalierende Bedrohungen online zu bekämpfen", sagte Annalaura Gallo, Cybersecurity Tech Accord Organisation. "Wir freuen uns, Schneider Electric als Unterzeichner des Cybersecurity Tech Accords zu begrüßen, und wir freuen uns darauf, die einzigartige Expertise und Erfahrung des Unternehmens zu nutzen, um gemeinsam die Sicherheit der globalen, digitalen Wirtschaft zu stärken.



"Die Cybersicherheit stützt sich auf Partnerschaft und Zusammenarbeit, die von Anfang an im Mittelpunkt des Cybersecurity Tech Accords standen. Microsoft freut sich, dass sich immer mehr Unternehmen, darunter globale Schwergewichte wie Schneider Electric, den Prinzipien anschließen, die für die langfristige Sicherheit und Stabilität des Cyberspace entscheidend sind und die das Herzstück des Cybersecurity Tech Accords bilden", fügte Tom Burt, Corporate Vice President, Microsoft Customer Security and Trust, hinzu.



Schneider Electric ist zudem Mitglied der Cybersecurity Coalition sowie Gründungsmitglied der ISA Global Cybersecurity Alliance, die Cybersicherheit in der Produktion und in kritischen Infrastruktureinrichtungen und -prozessen fördert.


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Schneider Electric GmbH
Herr Thomas Hammermeister
Gothaer Straße 29
40880 Ratingen
Deutschland

fon ..: 02102 404 - 94 59
web ..: https://www.schneider-electric.de/de/
email : thomas.hammermeister@schneider-electric.com

Pressekontakt
Schneider Electric GmbH
Herr Thomas Hammermeister
Gothaer Straße 29
40880 Ratingen

fon ..: 02102 404 - 94 59
web ..: https://www.schneider-electric.de/de/
email : thomas.hammermeister@schneider-electric.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Elektro & Elektronik"

| © devAS.de