Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 57
  Pressemitteilungen gesamt: 321.584
  Pressemitteilungen gelesen: 41.855.855x
08.04.2019 | Familie, Kinder & Zuhause | geschrieben von Frau Loredana Deskar¹ | Pressemitteilung löschen

Lauflernrad: Die lustigsten Spiele für Fahranfänger

Ein Lauflernrad ist das perfekte Fortbewegungsmittel für kleine Abenteurer. Vor allem Kinder mit viel Bewegungsdrang schätzen die kleinen Räder. Geeignet sind die Lauflernräder je nach Hersteller und Größe für Kinder ab einem bis eineinhalb Jahren und können dann bis zum Kindergartenalter im Einsatz bleiben. Danach steigen Kinder auf ein erstes Fahrrad oder ein Dreirad um - denn das Dreirad erfordert eine völlig andere Koordination.



Kinder sind kleine Entdecker, sie werden, sobald sie die Bedienung ihres Lauflernrades verstanden haben, Neues ausprobieren wollen. Darauf sollten Eltern eingestellt sein - Kinder können Steigungen und Geschwindigkeiten nicht einschätzen, sollte also im Umfeld des Spielplatzes eine größere Steigung sein, darf man gut darauf achten, dass die kleinen Rennfahrer diese nicht ungewollt nutzen.



Um den Gleichgewichtssinn, die Geschwindigkeit und die eigenen Fähigkeiten besser einschätzen zu können, können Eltern mit ihren Kindern üben - spielerisch zum Erfolg. Hier einige Möglichkeiten:



1. Slalom fahren. Wenn der kleine Lauflernradanfänger bereits sicher unterwegs ist, können die Eltern einen ersten Slalomparcours anbieten. Dazu werden große Bausteine aufgelegt und der Fahranfänger darf die ersten Kurven wagen.

2. Aufsteigen, absteigen. Laufräder beschleunigen - dazwischen dürfen die Kleinen aber auch einmal abbremsen. Dazu eignen sich Spiele oder Spaziergänge. Die Kinder bekommen kleine Aufträge wie den schönsten Stein oder einen besonders tollen Tannenzapfen aufzusammeln. So erleben die Kleinen, dass das Lauflernrad gesichert abgestellt werden muss, damit es nicht umfällt oder gar davonrollt.

3. Verkehrskindergarten. Auch wenn Lauflernradfahrer und -fahrerinnen noch sehr jung sind, können sie mit dem Lauflernrad erste Verkehrsregeln lernen. Was man früh lernt, merkt man sich für immer! Darum lohnt es sich, wenn die Eltern schon beim Laufradfahren erklären, was sich im Verkehr gehört.



Viele weitere Ideen und Tipps rund ums Fahrradfahren finden Eltern auf http://www.kinder-enduro.de. Und jetzt kann der Sommer kommen!

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
TOP RANKING GmbH
Frau Loredana Deskar
Wasserburger Straße 50a
83395 Freilassing
Deutschland

fon ..: +49 8654 45796860
fax ..: +49 8654 45796869
web ..: https://www.top-ranking.com/
email : info@top-ranking.com

Pressekontakt
TOP RANKING GmbH
Frau Loredana Deskar
Wasserburger Straße 50a
83395 Freilassing

fon ..: +49 8654 45796860
web ..: https://www.top-ranking.com/
email : presse@romanahasenoehrl.at

Weitere Meldungen in der Kategorie "Familie, Kinder & Zuhause"

| © devAS.de