Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 5
  Pressemitteilungen gesamt: 321.992
  Pressemitteilungen gelesen: 41.899.693x
03.06.2019 | Familie, Kinder & Zuhause | geschrieben von Frau Loredana Deskar¹ | Pressemitteilung löschen

Sommer, Sonne, Kinder Enduro: Jetzt wird's Zeit für Sonnenschutz!

Kinder sind gerne draußen und die meisten protestieren lautstark, wenn sie wieder nach drinnen gehen oder mal eine Pause machen sollen. Kein Wunder, wenn die Sonne lacht, ist der Energielevel hoch und es gilt, die Welt zu entdecken. Die zarte Kinderhaut vor der Sonne zu schützen, ist nicht nur im Sommer wichtig, denn die Haut der Kleinen ist empfindlich. Die besten Tipps für den Schutz vor der Sonne präsentiert heute Kinder Enduros, der Spezialist für Lauflernräder und Bobby Cars:



1. Sonnencreme: Mindestens Sonnenschutzfaktor 50 verwenden und regelmäßig nachcremen. Vor allem, wenn die Kleinen zwischendrin auch ins Planschbecken hüpfen, darf beim Nachcremen nicht gespart werden. Achtung, auch bei wasserfester Sonnencreme langt einmaliges Eincremen nicht!

2. Sonnenhut und Sonnenschirm: Babies und Kleinkinder, die sich noch nicht eigenständig bewegen, sollten keinesfalls in der prallen Sonne sitzen! Kinder, die bereits selbstständig unterwegs sind, dürfen zusätzlich zum Sonnenschutz auch mit einem Sonnenhut oder einer Kappe ausgerüstet werden. Wenn Kinder im Sitzen spielen, zum Beispiel im Sandkasten, darf auch noch ein Sonnenschirm zum Einsatz kommen.

3. Ruhepausen: Auch wenn protestiert wird - Ruhepausen sind notwendig. Essen und Trinken darf in aller Ruhe im Schatten geschehen. Genauso wie das Aufsetzen des Sonnenhutes darf dies zum selbstverständlichen Ritual werden, es lohnt sich also, zwei oder dreimal den Protest zu ertragen, wenn es dann funktioniert ;-)



Speziell für den Aufenthalt an Badeseen, am Strand oder im Park gibt es eigene Sonnensegel, die einfach zu transportieren und aufzubauen sind. Es lohnt sich, solch ein Sonnensegel fix ins Ausflugsgepäck zu packen, damit man es bei Bedarf immer mit dabei hat!



Noch mehr Tipps und Tricks für die Freizeit mit Kindern finden Sie auf der Website des Lauflernrad Experten Kinder Enduros unter: http://www.kinder-enduro.de.

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
TOP RANKING GmbH
Frau Loredana Deskar
Wasserburger Straße 50a
83395 Freilassing
Deutschland

fon ..: +49 8654 45796860
fax ..: +49 8654 45796869
web ..: https://www.top-ranking.com/
email : info@top-ranking.com

Pressekontakt
TOP RANKING GmbH
Frau Loredana Deskar
Wasserburger Straße 50a
83395 Freilassing

fon ..: +49 8654 45796860
web ..: https://www.top-ranking.com/
email : presse@romanahasenoehrl.at

Weitere Meldungen in der Kategorie "Familie, Kinder & Zuhause"

| © devAS.de