Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 9
  Pressemitteilungen gesamt: 354.187
  Pressemitteilungen gelesen: 46.748.259x
17.09.2020 | Freizeit, Buntes & Vermischtes | geschrieben von Klaus Friderich¹ | Pressemitteilung löschen

Ratgeber: Gemüse für Hochbeet, Balkon, Terrasse

Grüner Daumen, aber wenig Platz? Wer gerne Gemüse (https://shop.friderich.de/gemuese/) anbauen, aber nur einen Balkon oder wenig Platz im Garten hat, kann sich mit ein paar Tricks behelfen. Denn auch auf Balkonen, auf Terrassen und in kleinsten Gärten lassen sich leckere Gemüsesorten anbauen. Sogar Kartoffeln wachsen dort, zum Beispiel in einem Hochbeet (https://shop.friderich.de/blogs/gartnerei-friderichs-krauter-blog/ratgeber-gemuese-fuer-hochbeet-balkon-terrasse/), in Kübeln oder in Pflanzsäcken. Letztere sind besonders platzsparend. Ideal für südlich ausgerichtete Balkone sind kompakt wachsende Sorten von Auberginen, Tomaten, Peperoni, Paprika und Gurken. Mangold, Pflücksalate, Radieschen, Karotten und Schwarzwurzeln eignen sich wunderbar für die Kultur auf dem Balkon und in Hochbeeten. Wer handwerklich begabt ist, kann größere Blumenkästen für Terrasse oder Balkon (https://shop.friderich.de) und Hochbeete selbst bauen. Holzarten wie Douglasie oder Lärche sind ideal dafür.

Gemüse auf dem Balkon, im Hochbeet und auf der Terrasse: Tipps für guten Ertrag

Klaus Friderich von der Gärtnerei Friderich erklärt: "Das Gemüse benötigt ausreichend Wurzelraum, damit es gut und ertragreich wachsen kann. Wer nur kleine Gefäße und Kästen nutzen kann, muss die Pflanzen häufiger wässern. Töpfe für Gurken und Tomaten sollten einen Mindestdurchmesser von 35 cm haben." Darüber hinaus benötigt starkzehrendes Gemüse, wie zum Beispiel Tomaten, Gurken, Spinat, Salat, Endivien, Lauch und Kohl in Abstand von zwei Wochen ausreichend Nährstoffe in Form von Flüssigdünger, der mit dem Gießwasser gegeben wird. In einem Hochbeet, in großen Kübeln und Kästen ist Mischkultur ideal. Das bedeutet, Gemüsearten gedeihen hier gut, die sich gegenseitig unterstützen. Zum Beispiel vertragen sich Bohnen sehr gut mit Gurken und Tomaten, da sie ihnen den notwendigen Stickstoff zum Gedeihen liefern.

Auf Balkon und Terrasse vertikal statt in die Höhe gärtnern

Auf Balkon und Terrasse ist der Platz horizontal begrenzt, sodass es sich hier anbietet, in die Höhe zu gärtnern. Das gestaltet sich beispielsweise sehr gut mit Hängeampeln, in die sich Süßkartoffeln und buschig wachsende Tomaten oder sogenannte kleinwüchsige Balkontomaten pflanzen lassen. In Kübeln, die auf dem Boden stehen, wachsen Gurken, Zuckerschoten und Prunkbohnen an Rankgittern in die Höhe. Dazwischen stehen Kräuter und Pflanzen mit essbaren Blüten. "Wenn Sie nicht genau wissen, wie Sie Ihr Sortiment für Balkon, Terrasse und Hochbeet zusammenstellen sollen, helfen unsere Experten von der Gärtnerei Fridrich gerne weiter. Wir beraten Sie zu den verschiedenen Sorten und ihren Vorzügen", verspricht Klaus Friderich.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
https://shop.friderich.de
Gärtnerei Klaus Friderich
Lehweg 2 79361 Sasbach am Kaiserstuhl

Pressekontakt
https://shop.friderich.de
Klaus Friderich
Lehweg 2 79361 Sasbach am Kaiserstuhl

Weitere Meldungen in der Kategorie "Freizeit, Buntes & Vermischtes"

| © devAS.de