Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 277.297
  Pressemitteilungen gelesen: 35.506.238x
08.01.2015 | Garten, Bauen & Wohnen | geschrieben von Dr. Volker Schulz¹ | Pressemitteilung löschen

Verbraucher-Umfrage: In jedem vierten Haushalt flackert ein Kaminfeuer

Köln. - In jedem vierten Haushalt flackert ein gemütliches Kaminfeuer. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage, die in Kooperation mit der Rheinbraun Brennstoff GmbH durchgeführt wurde. Dabei wurde das Heizverhalten der Deutschen während der Heizsaison 2013/2014 untersucht.

Während 33 Prozent der Besitzer eines Kaminofens, Kachelofens oder Heizkamins angaben, ihr Heizgerät nur "gelegentlich" oder "ab und zu" einzusetzen, nutzten es weitere 62 Prozent dagegen "ständig" oder "mehrmals pro Woche". Nur bei einer Minderheit von fünf Prozent blieb der Ofen "kalt". Die ganz große Mehrheit jedoch sparte mit dem Einsatz von festen Brennstoffen bares Geld. Kostet doch beispielsweise das handliche, sauber verpackte 10 kg-Bündel Kaminbriketts aktuell nur rund drei Euro.

Gefragt nach der Wahl der Brennstoffe - Mehrfachnennungen waren möglich -, nannten 92 Prozent Holz. Darüber hinaus heizte jeder vierte Ofenbesitzer auch oder ausschließlich mit Braunkohlenbriketts. Mit lediglich acht Prozent der Nennungen stießen Holzbriketts auf deutlich weniger Interesse; und in nur zwei Prozent der deutschen Haushalte kommen Holzpellets zum Einsatz.

Erst Holz, dann Briketts: So sieht ein entspannter Kaminabend aus

Die Besitzer moderner Feuerstätten kombinieren gerne zwei der Brennstoffe miteinander: Erst Holz, weil es den Ofen schnell aufheizt. Dann Briketts, weil sie lange die Glut halten und so über Stunden hinweg für wohlige Wärme sorgen.

Hochwertige Braunkohlenbriketts der Marke "Heizprofi" werden sowohl im Brennstoffhandel und bei Genossenschaften als auch in zahlreichen Bau- und Verbrauchermärkten angeboten. Mehr zum preisgünstigen Heizen mit Holz und Briketts sowie weitere Bezugsquellen auch unter http://www.heizprofi.com.

Bildquelle: Heizprofi / Drooff

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.heizprofi.com
Rheinbraun Brennstoff GmbH
Ludwigstrasse 50226 Frechen

Pressekontakt
http://www.dr-schulz-pr.info
Dr. Schulz Public Relations GmbH
Berrenrather Straße 190 50937 Köln

Weitere Meldungen in der Kategorie "Garten, Bauen & Wohnen"

| © devAS.de