Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 6
  Pressemitteilungen gesamt: 338.974
  Pressemitteilungen gelesen: 44.526.892x
04.02.2020 | Immobilien | geschrieben von Christian Reinhart¹ | Pressemitteilung löschen

Der Immobilienmarkt in der Metropolregion Nürnberg

Der Immobilienmarkt in der Metropolregion Nürnberg

Die Metropolregion Nürnberg zeichnet sich durch hohe Lebensqualität und die starke Wirtschaftssituation aus. Dies schlägt sich auch auf den Immobilienmarkt nieder. Die Nachfragen nach Grundstücken und Immobilien, Gewerbe-und Wohnimmobilien steigen dementsprechend an. In Nürnberg alleine leben und arbeiten über 530.000 Menschen. Die Infrastruktur und die Ansiedlung einer neuen technischen Universität macht die Stadt als Wissenschafts- und Hightech-Standort immer attraktiver. Tradition, Innovation und Kultur prägen die Stadt genauso, wie der hohe Freizeitwert.

Zahlen, Daten, Fakten

In der gesamten Europäischen Metropolregion Nürnberg leben und arbeiten rund 3,5 Millionen Menschen. Dazu gehören die Städte Nürnberg, Fürth und Erlangen samt Umfeld. Die drei Städte liegen nahe aneinander und es sind bereits 150.00 Unternehmen in dieser Region mit steigender Tendenz. Daher ist der Bedarf an Wohnraum und an Gewerberäumen ebenso ansteigend. Der internationale Albrecht Dürer Flughafen und das modernste und größte süddeutsche Logistikzentrum am Hafen des Main-Donau-Kanals befinden sich Nürnberg. Das Messe- und Kongresszentrum, sowie die attraktive Innenstadt ziehen viele Touristen und Geschäftsleute in die Stadt.

Die Mietpreise im Einzelhandel werden in drei Kernbereiche geteilt, den Hauptgeschäftskern in der Innenstadt, den Geschäftskern Innenstadtnähe und der Randbereich. Der Umsatz innerhalb dieser drei Kerngebiete liegt bei rund 3,54 Mrd. Euro. Die Stadt bietet über 20 Gewerbeparks und Bürozentren in Zentrumsnähe und außerhalb.

Wohnen und Leben in Nürnberg

Nürnberg kann in drei Wohnlagen aufgeteilt werden. Zum einen "Sehr gut", dann "Gut" und "Mittel bis Einfach". Die Preise für ein frei stehendes Einfamilienhaus liegen demnach zwischen 950.000 (sehr gute Lage) und 440.000 Euro (mittel bis einfache Lage). Die Mieten liegen zwischen 7,50 Euro/qm und 12,00 Euro/qm (Stand Herbst 2019). Diese Einschätzung zur Marktsituation des Nürnberger Immobilienmarktes (https://www.immobilienmakler-nbg.de/immobilien-marktsituation-kauf-miete-nuernberg.html) beziehen sich auf den Stand im 4.Quartal 2019.
"Als Makler ist es mir sehr wichtig, die Stadt Nürnberg wie meine Westentasche zu kennen und für meine Kunden genau die passende Lage und Preisklasse zu kennen und zu finden." Und weiter sagt Christian Reinhart: "Durch meine jahrelange Tätigkeit als Makler in Nürnberg (https://www.immobilienmakler-nbg.de/immobilien-service.html) bin ich ganz nah an der Fortentwicklung der Immobilienwirtschaft und kann so Entwicklungstendenzen voraussehen und meine Marktkenntnis für meine Kunden nutzen."

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
https://www.immobilienmakler-nbg.de/
Immobilienmakler Dipl.-Ing.(FH) Christian Reinhart
Königstorgraben 11 90402 Nürnebrg

Pressekontakt
https://www.immobilienmakler-nbg.de/
Immobilienmakler Dipl.-Ing.(FH) Christian Reinhart
Königstorgraben 11 90402 Nürnebrg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Immobilien"

| © devAS.de