Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 0
  Pressemitteilungen gesamt: 330.260
  Pressemitteilungen gelesen: 43.222.380x
01.10.2019 | Internet & Ecommerce | geschrieben von Doreen Thal-Henschel¹ | Pressemitteilung löschen

Benchmarkstudie: Absatz und Aufladebeträge steigen bei Gutscheinkarten unverändert an

Hamburg, 1. Oktober 2019__ Rechtzeitig zum Start des Weihnachtsgeschäfts belegt die aktuelle Gutscheinkartenstudie von Ingenico Marketing Solutions (https://loyalty.ingenico.de/giftcards-omnichannel/), einem der führenden Anbieter für Kundenbindungskonzepte, dass sich das Wachstum im Gutscheinkartenmarkt weiter fortsetzt.

Die Beliebtheit der Gutscheinkarten hält an: Die Gesamtentwicklung aller betrachteten Gutscheinkarten-Programme zeigt für die Jahre 2016 bis 2018 ein Absatzwachstum von 9,7 %. Händler, die ihre Gutscheinkarten zusätzlich zur Filiale auch über einen Online-Shop anbieten, legten beim Gutscheinkartenabsatz von 2017 auf 2018 mit 5,2 % stärker zu als die Händler ohne einen solchen Online-Absatz (4,8 %).

Absatzentwicklung - Online sticht POS

Größter Wachstumsmotor bei Gutscheinkarten ist der Online-Kanal. 2016 waren die Online-Filialen bei der Absatzbetrachtung im Durchschnitt um 12,5 % besser als ihre jeweils bei den Händlern vorgefundenen besten stationären Filialen, 2018 lag das Absatzplus schon bei 32,5 %.

Aufladebeträge steigen stetig

Das stärkste Wachstum bei den Aufladebeträgen zeigt sich bei kleinen und mittleren Händlern (SME) mit einem Plus von 9,2 %, gefolgt von 5,7 % Steigerung im Segment Lifestyle & Freizeit und 5,1 % mehr im Bereich der Fachmärkte.

Dezember ist stärkster Monat

Besonders kleine bis mittlere Händler profitieren vom Weihnachtsgeschäft. Diese setzen 38 % aller ihrer im Jahresverlauf verkauften Karten alleine im Monat Dezember ab. Auch die Bereiche Textil (27,3 %) und Lifestyle & Freizeit (24,7 %) können im Dezember besonders profitieren.

Größter Kundenbindungseffekt bei FMCG

Die Mehrzahl der Geschenkkarten wird beim ersten Einkauf, also erstem Einsatz, vollständig eingelöst. Bei ca. 25 bis 40 % der Kunden existiert jedoch Potenzial fur Wiederkäufe und ein Ausbau hin zu einer noch dauerhafteren Kundenbeziehung. Größtes Potenzial bietet das Segment FMCG, denn hier werden 41,8 % der Gutscheinkarten für mehr als nur einen Einkauf verwendet.

Für die Benchmarkstudie "Gutscheinkarten im Omnichannel-Handel" wurden durch die Anonymisierung der Handelsunternehmen und eine Einteilung in fünf wesentliche Branchen ausschließlich übergreifende Markttrends dargestellt. Die untersuchten Segmente waren: Fachmärkte, Fast Moving Consumer Goods (FMCG), Lifestyle & Freizeit, Textil sowie Small & Medium Enterprises (SME). Die Studie bezieht sich auf Daten aus den Jahren 2016 bis 2018. Diese kann hier (https://loyalty.ingenico.de/giftcards-omnichannel/) bezogen werden.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.ingenico.de/marketing-solutions
Ingenico Marketing Solutions
Hugh-Greene-Weg 2 22529 Hamburg

Pressekontakt
http://www.elementc.de
ELEMENT C
Aberlestraße 18 81371 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "Internet & Ecommerce"

| © devAS.de