Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 15
  Pressemitteilungen gesamt: 279.220
  Pressemitteilungen gelesen: 35.787.460x
26.05.2011 | IT, NewMedia & Software | geschrieben von Peter Verclas¹ | Pressemitteilung löschen

Deutsche Rohstoff AG baut mit SAP Business ByDesign auf goldene Zukunft

Abstatt, 26. Mai 2011: Die Deutsche Rohstoff AG (DRAG) hat sich in wenigen Jahren vom Zwei-Mann-Betrieb zu einem international tätigen Unternehmen entwickelt. Mit dem Wachstum kam der Bedarf für eine neue Unternehmenssoftware. Nun entschied sich der dynamische Rohstoffhersteller für den Einsatz von SAP Business ByDesign. Dem DRAG-Management hat insbesondere die Möglichkeit zur weltweiten mobilen Nutzung der On-Demand-Software gefallen. Die Einführungsunterstützung übernimmt der IT-Lösungsanbieter Steeb Anwendungssysteme GmbH.

Rohstoffe sind das Fundament der industriellen Wertschöpfung. In den kommenden Jahren wird die Nachfrage nach Gold und Silber, Öl und Erdgas sowie Hightech-Metallen weiter steigen. Hingegen wird das Angebot begrenzt bleiben. Diese Ressourcenknappheit hat die DRAG erkannt. Das 2006 gegründete Unternehmen setzt weltweit auf die Wiedererschließung bereits erkundeter Lagerstätten in politisch stabilen Ländern mittels Nutzung neuer Bergbau- und Explorations-Technologie. Mit dieser Strategie will sich das junge, dynamische Unternehmen zu einem internationalen, diversifizierten Rohstoffunternehmen entwickeln.

"Wir sind zwar ein mittelständisches Unternehmen, aber aufgrund unserer internationalen Beteiligungen in Deutschland, Kanada, den USA und Australien und unseres Wachstums haben wir teilweise schon Konzernstrukturen", erläutert Dr. Thomas Gutschlag, Vorstand der DRAG. "Deshalb haben wir uns dafür entschieden, unsere Prozesse mit einer standardisierten Unternehmenssoftware zu unterstützen."

Die Wahl fiel schnell auf SAP Business ByDesign. Ausschlaggebend für die DRAG waren dabei vor allem die umfassenden Funktionen, die SAP Business ByDesign im Finanz- und Rechnungswesen bietet. Das Hauptbuch ermöglicht eine parallele Rechnungslegung, mit der alle Finanzdaten gesetzeskonform verbucht werden können. Zudem ermöglicht es, einen Jahresabschluss schnell und einfach sowohl nach dem Handelsgesetzbuch (HGB) als auch nach den International Financial Reporting Standards (IFRS) zu erstellen. Ein weiterer Vorteil für den Rohstoffproduzenten sind die flexiblen Finanzberichte in Echtzeit. Damit kann das Unternehmen seinen Wachstumskurs ständig controllen und bei Bedarf auch schnell reagieren.

Die On-Demand-Lösung konnte das Management aber auch dank der mobilen Nutzung überzeugen. "Wir setzen voll und ganz auf Apple. Durch den internetbasierten Zugang können wir von überall und zu jeder Zeit mit unseren Endgeräten - gleich ob, PC, MacBook, iPad oder iPhone - auf die Software zugreifen. Sobald wir Zugang zum Internet haben, können wir mit der SAP-Lösung arbeiten und haben so auch immer alle Daten und Analysen parat", so Dr. Thomas Gutschlag. Dies ist ein unschätzbarer Vorteil für den Vorstand, der die weltweiten Produktionsstätten auch vor Ort betreut und somit häufig auch von unterwegs aus auf ein verlässliches Führungs-Informations-System zugreifen will.

Der IT-Lösungsanbieter Steeb Anwendungssysteme GmbH wird SAP Business ByDesign bei der DRAG einführen. Der Projektstart erfolgte im April dieses Jahres. Bereits acht Wochen später will das Unternehmen die Lösung in Deutschland in Betrieb nehmen. Die Tochtergesellschaften in den USA und in Australien sollen kurz darauf folgen. Dann können rund zehn Mitarbeiter weltweit die Anwendungen für das Finanz- und Rechnungswesen sowie das Controlling der On-Demand-Lösung nutzen. Die SAP-Mittelstandslösung wird anschließend noch sukzessive um weitere Anwendungen ergänzt.

Kurzprofil:
Die im Entry Standard notierte Deutsche Rohstoff AG baut einen neuen Rohstoffproduzenten auf. Schwerpunkte sind Gold, Öl/Gas und sogenannte Hightech-Metalle wie Wolfram, Zinn und Seltenerden. Alle Projekte befinden sich in politisch stabilen Ländern mit Schwerpunkt in Deutschland. Das Geschäftsmodell gründet auf der (Wieder-) Erschließung von Vorkommen, die bereits in der Vergangenheit gut erkundet worden sind. Die erste Produktion startete im Januar 2011 in Georgetown/Australien. Weitere Informationen zur Deutsche Rohstoff AG unter http://www.rohstoff.de .

Ergänzende Informationen:
Pressemittteilungen von Steeb: http://www.steeb.de/presse
Social Media-Newsroom von Steeb: http://www.steeb.de/aktuelles/social-media-newsroom.html
Pressefoto zu dieser Mitteilung: http://bit.ly/DRAG-Fotos
Bildquelle: Deutsche Rohstoff AG

Belegexemplar erbeten - Abdruck honorarfrei

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.steeb.de
Steeb Anwendungssysteme GmbH
Heilbronner Straße 4 D-74232 Abstatt

Pressekontakt
http://www.verclas-friends.de
verclas & friends Kommunikationsberatung GmbH
Gaisbergstraße 16 69115 Heidelberg

Weitere Meldungen in der Kategorie "IT, NewMedia & Software"

| © devAS.de