Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 41
  Pressemitteilungen gesamt: 356.691
  Pressemitteilungen gelesen: 47.413.148x
13.10.2020 | Kunst & Kultur | geschrieben von Florian Bartels¹ | Pressemitteilung löschen

Neuer Trend: Handtasche als Wertanlage

13.10.2020, Leipzig. Vom netten Accessoire zum unerlässlichen Outfit-Bestandteil - in den 1990er Jahren feierte die Handtasche ihren Durchbruch in der Modewelt. Und das nicht nur bei Damen, auch bei Männern gilt sie inzwischen immer öfter als essentiell - ob aus praktischen oder modischen Gründen. Noch wichtiger ist vielen mittlerweile aber sogar der reine Besitz einer Handtasche, denn sie gilt als stabile Wertanlage. Vor allem Taschen von renommierten Marken (https://www.designer-damentaschen.de/) stehen dabei hoch im Kurs.

Wichtig ist eine gründliche Recherche für eine solide Wertanlage

Dabei sollte man selbstredend nicht blind in irgendeine Handtasche investieren und hoffen, dass ihr Wert mit der Zeit ins Unermessliche steigt. Voraussetzungen für den Erfolg einer solchen Investition sind fundiertes Modewissen und ordentliche Recherche, letztlich würde auch niemand Aktien ohne Analyse und Recherche erwerben. Zumindest gilt diese Vorgehenseise als nicht empfehlenswert. Eine möglichst hohe Wertsteigerung erzielt man natürlich, wenn der Einstiegspreis günstig ausfällt. Es empfiehlt sich also Angebote und Marken Taschen Sales im Blick zu haben, beispielsweise auf designer-damentaschen.de (https://www.designer-damentaschen.de/).

Dabei gilt es sich möglichst für ein zeitloses Label zu entscheiden, das in seiner Unternehmensgeschichte sehr beständig war und auch heute noch eine große Nachfrage genießt. Marken wie Hermes oder Chanel haben sich zum Beispiel als ideale Wertanlage herauskristallisiert. Außerdem ist die Wahl des Modells wichtig: Entweder man investiert in eine Limited Collection, die durch ihre limitierte Stückzahl oder eine spezielle Zusammenarbeit mit Künstlern interessant ist und Potenzial bietet, ein Sammlerstück zu werden. Alternativ setzt man auf den Erwerb eines echten Klassikers. Ein Beispiel: Eine klassische Chanel 2.55 gab es im Jahr 1955 für etwa 200 Euro, während der Preis inzwischen 4.500 Euro beträgt.

Außerdem sorgen außergewöhnliche Materialien wie Exotenleder für eine ordentliche Preissteigerung von Handtaschen. Ebenfalls verliert hochwertiges Lammleder nicht an Wert. Bei Stoffen sollte man auf eine perfekte Verarbeitung achten: die Nähte dürfen keine Fäden ziehen oder sich schon auflösen. Der den Handtaschen beigelegte Staubbeutel schützt die wertvollen Accessoires nicht nur vor Staub, sondern auch vor Sonnenlicht.

Bildquelle: AdobeStock_252343206

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
https://www.designer-damentaschen.de/
Designer-Damentaschen.de
Elsbethstraße 10 04155 Leipzig

Pressekontakt
https://www.designer-damentaschen.de/
Designer-Damentaschen.de
Elsbethstraße 10 04155 Leipzig

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de