Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 62
  Pressemitteilungen gesamt: 373.504
  Pressemitteilungen gelesen: 58.614.020x
10.01.2022 | Kunst & Kultur | geschrieben von Herr Maurizio Giorgi¹ | Pressemitteilung löschen

Der Linienwall

Anton Tantner ist Privatdozent für Neuere Geschichte und lehrt an der Universität Wien. Immer wieder hat bereits in der Vergangenheit Vorträge im Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus, dem 15. Wiener Gemeindebezirk, gegeben, zuletzt über die Nummerierung der Hausnummern.

Homepage mit Veröffentlichungen und "Galerie der Hausnummern" von Anton Tantner: http://tantner.net



Dort, wo sich heute die Blechlawine am Gürtel rund um die Innenstadtbezirke wälzt, befand sich fast 200 Jahre lang eine verhasste Grenzanlage, die vom Erdberger Mais bis zur Spittelau reichte: Der Linienwall diente gleichermaßen militärischen Zwecken, der Steuereinhebung und der Seuchenabwehr.



Für den Besuch im Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus gelten aktuell diese Covid-19-Regeln:



Für den Besuch der Ausstellung:

2G(*)-Regel für alle ab 12 Jahren mit Einlasskontrolle + Registrierung

FFP2-Maskenpflicht im Museum



Für Veranstaltungen gelten folgende Regeln:

2G(*)-Regel für alle ab 12 Jahren mit Einlasskontrolle + Registrierung

FFP2-Maskenpflicht in allen Innenräumen

Kontaktdatenerhebung

FFP2-Maskenpflicht, auch am Sitzplatz

(*) 2G = GEIMPFT - GENESEN



Der Eintritt ist frei, eine freie Spende gern gesehen.



Der Vortrag wird aufgezeichnet und ist etwas später auch auf dem YouTube-Kanal des Bezirksmuseums zu sehen unter: BM 15 - Channel https://www.youtube.com/channel/UCFDfiqRAlAzVxZgVTx2U9qg






Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus
Frau Brigitte Neichl
Rosinagasse 4
1150 Wien
Österreich

fon ..: +436642495417
web ..: https://www.museum15.at
email : leitung@bm15.at

Pressekontakt
Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus
Herr Maurizio Giorgi
Rosinagasse 4
1150 Wien

fon ..: +4313535079
web ..: https://museum15.at
email : presse@bm15.at

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de