Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 41
  Pressemitteilungen gesamt: 356.691
  Pressemitteilungen gelesen: 47.413.267x
15.09.2020 | Politik, Recht & Gesellschaft | geschrieben von Herr Maurizio Giorgi¹ | Pressemitteilung löschen

Money for Nothing - Museumstalk

"Grundeinkommen umsetzen" nennt sich das neue Gemeinsame Volksbegehren des Runden Tisches (abgekürzt RT) des Bedingungslosen Grundeinkommens (abgekürzt BGE), für das im Jahr 2020 im Innenministerium die Unterstützungsaktion angelaufen ist. Parallel dazu findet die Europäische BürgerInneninitiative für das BGE (Bedingungsloses Grundeinkommen) statt.



Viele Institutionen raten in den gegenwärtigen Verhältnissen dringend zur Einführung des BGE, so auch die Vereinten Nationen!



Die heimische politische Landschaft muss nur noch auf dieses notwendige Thema aufmerksam gemacht werden.



Im Museumstalk mit einem Impulsvortrag werden Statements und Fragen erörtert und Klaus und Uli Sambor vom RT BGE (Runden Tisch, Bedingungsloses Grundeinkommen) werden die Antworten dazu bereitstellen.



Durch den Abend führt Herr Franz Linsbauer (RT BGE abgekürzt für Runder Tisch, Bedingungsloses Grundeinkommen).



Eintritt frei. Wir freuen uns aber über eine Spende.

Anmeldung erforderlich unter: https://www.museum15.at/veranstaltungen/

Datum: Freitag, 18.09.20

Uhrzeit: 17:30 bis 19:00 Uhr

Ort: Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus Wien

Rosinagasse 4, 1150 Wien.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: U3, U6 Westbahnhof. Tram-Linien 52, 60 ab Westbahnhof bis Haltestelle "Staglgasse". Oder direkt zu Fuß von der Station Westbahnhof ca. 10 Minuten.


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus
Frau Brigitte Neichl
Rosinagasse 4
1150 Wien
Österreich

fon ..: +436642495417
web ..: https://www.museum15.at
email : leitung@bm15.at

Pressekontakt
Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus
Herr Maurizio Giorgi
Rosinagasse 4
1150 Wien

fon ..: +43 670 507 1343
web ..: https://museum15.at
email : presse@bm15.at

Weitere Meldungen in der Kategorie "Politik, Recht & Gesellschaft"

| © devAS.de