Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 106
  Pressemitteilungen gesamt: 300.930
  Pressemitteilungen gelesen: 38.891.881x
10.03.2011 | Logistik & Transport | geschrieben von Lutz Philip Hecker¹ | Pressemitteilung löschen

Online Kauf von Schwerem Gerät leicht gemacht - uShip informiert auf Mascus über Transportkosten

Berlin, 10. März 2011 - Seit März kooperiert uShip, die online Vermittlung für Transportdienstleistungen, mit Mascus, dem weltweit führenden online Marktplatz für Landmaschinen, Baumaschinen und sonstigem Schweren Gerät. Die Integration des uShip Transport-Features in die 150.000 Kleinanzeigen von Mascus soll Kaufinteressierte noch vor dem eigentlichen Kauf darüber informieren, was der Transport zum Käufer kostet.

"Viele Käufer werden von dem überregionalen online Kauf von Bagger, Kränen & Co abgehalten, da sie nicht wissen, wie viel die Überführung des erworbenen Geräts kostet. Das neue Transportvermittlungskonzept von uShip bietet hier eine effiziente Lösung", sagt Adrian Pieron, uShip Country Manager Deutschland. "Durch das neue uShip Feature können User direkt aus den Mascus-Anzeigen heraus Transportaufträge unverbindlich und kostenlos auf uShip einstellen. Anschließend geben kundenbewertete Spediteure Gebote ab und informieren noch vor dem eigentlichen Kauf des Schweren Geräts über die Transportkosten."

Neben Mascus (http://www.mascus.de/) besteht auch eine Kooperation zwischen uShip und dem weltweit größten Industrieauktionator Ritchie Bros (http://www.rbauction.de). In den Kleinanzeigen von Ritchie Bros. ermöglicht ebenfalls das uShip Feature, Gebote von Spediteuren einzuholen.

Über uShip
uShip (http://www.uship.com/de/) reduziert Stress und hohe Kosten beim Transport von sperrigen Artikeln wie Motorrädern, Autos, Möbeln, Booten, Fracht, Pianos, schwerem Gerät usw. Als weltweit älteste und größte online Vermittlung für Transportdienstleistungen, die nach dem Versteigerungsprinzip funktioniert, beschäftigt uShip rund 70 Mitarbeiter. Seit Anfang 2010 ist uShip, das 2004 in Austin (Texas, USA) gegründet wurde, auch auf dem deutschen Markt vertreten. Weltweit wurden bisher über $150 Millionen (EUR 114.5 Millionen) an Transaktionsvolumen mithilfe von über 1 Million Transportaufträgen und 200.000 Spediteuren vermittelt. Mittlerweile ist uShip in der ganzen Welt tätig und betreibt lokale Seiten in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, den Niederlanden, der EU, den USA, Kanada und Australien.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.uship.de
uShip Deutschland
Herengracht 124-128 1015 bt Amsterdam

Pressekontakt
http://www.uship.de
uShip Deutschland
Herengracht 124-128 1015 b Amsterdam

Weitere Meldungen in der Kategorie "Logistik & Transport"

| © devAS.de