Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 5
  Pressemitteilungen gesamt: 279.308
  Pressemitteilungen gelesen: 35.802.516x
24.05.2011 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Ilona Kruchen¹ | Pressemitteilung löschen

Eine von 200 Schwangeren erleidet Totgeburt

sup.- In Ländern mit hohem Einkommen wie USA, Kanada, Großbritannien und Deutschland erleidet laut der Ärztezeitung eine von 200 Schwangeren nach der 22. Woche eine Totgeburt. Die meisten Risikofaktoren sind ganz oder zumindest teilweise beeinflussbar. An erster Stelle stehen Übergewicht und Adipositas. An zweiter Stelle kommt fortgeschrittenes Alter über 35 Jahre und an dritter Stelle Rauchen während der Schwangerschaft. Grund für Totgeburten können aber auch Infektionen sein, die über den Mutterkuchen auf das Ungeborene übertragen werden. An erster Stelle ist hier der Cytomegalie-Virus (CMV) zu nennen. "CMV ist die häufigste vorgeburtlich erworbene Infektionskrankheit", warnt Prof. Hartmut Hengel vom Institut für Virologie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Er empfiehlt, dass Schwangere beim Frauenarzt per Bluttest (Kosten ca. 13 Euro) ihren CMV-Immunstatus ermitteln lassen. Weitere Informationen zum Infektionsrisiko gibt es unter http://www.icon-cmv.de.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.supress-redaktion.de
Supress
Alt-Heerdt 22 40549 Düsseldorf

Pressekontakt
http://www.supress-redaktion.de
Supress
Alt-Heerdt 22 40549 Düsseldorf

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de